Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Dragon’s Dogma 2: Schnellreise und Reisesteine erklärt

Dragon’s Dogma 2: Schnellreise und Reisesteine erklärt

Dieser Stein ist ein Teil des Schnellreise-Systems von Dragon’s Dogma 2. (© Screenshot GIGA)

Mit Dragon’s Dogma 2 ist Capcom ein guter Walking-Simulator gelungen. Obwohl Schnellreise im Spiel existiert, ist sie nur eingeschränkt und teilweise sehr teuer. Wir erklären euch, wie das Schnellreise-System von Dragon’s Dogma 2 funktioniert und wie ihr Reisesteine bekommen werdet.

 
Dragon's Dogma 2
Facts 
Dragon's Dogma 2
Anzeige

Zwei Schnellreise-Optionen zur Auswahl

Wollt ihr euch in Dragon’s Dogma 2 schnell zwischen zwei Orten bewegen, habt ihr eine natürliche Fortbewegungsmöglichkeit und eine magische zur Auswahl. Die natürliche Schnellreise funktioniert über die Ochsenkarren und für die magische benötigt ihr Reisesteine.

Ochsenkarren freischalten und nutzen

Nachdem ihr zu Beginn des Spiels in Malve angekommen seid, solltet ihr euch hier zunächst austoben und alle Nebenmissionen abschließen. Die Hauptgeschichte führt euch dann weiter nach Vernworth, wo ihr zunächst hinlaufen müsst. Wenn ihr aber in Vernworth angekommen seid, könnt ihr den Ochsenkarren freischalten.

Anzeige

Begebt euch in den Norden von Vernworth, wo ihr die Ochsenkarrenstation findet. Interagiert mit dem Aushang am Pfahl daneben und der Besitzer wird euch ansprechen. Schließt seine Quest gleich ab, weil sie ein Zeitlimit hat. Danach sind die Ochsenkarren für die Schnellreise freigeschaltet.

Dragon’s Dogma 2 Ochsenkarren freischalten
Hier könnt ihr die Schnellreise mit dem Wagen freischalten. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Die Karren transportieren euch in eine Stadt oder ein größeres Dorf und wieder zurück. Es gibt nur vorgegebene Ziele und ihr könnt nicht bestimmten, wo der Karren euch hinfahren soll. Aber ihr könnt euch damit die Wege zum Ziel abkürzen, indem ihr schaut, von welchem Ort dieses besser zu erreichen ist.

Anzeige

Die Fahrt kostet euch zwar immer Geld, aber sie ist nicht besonders teuer. Damit die Fahrt auch schnell vorbei ist, müsst ihr den Charakter einnicken lassen. Welche Taste dafür gedrückt werden müsst, seht ihr unten rechts auf eurem Monitor.

Dragon’s Dogma 2 Schnellreise mit Ochsenkarren
Auf der PS5 müsst ihr das Dreieck drücken, um einzunicken und die Ochsenfahrt schnell hinter euch zu bringen. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Ist der Weg weit und dauert die Fahrt in die Nacht hinein, passiert es häufig, dass die Schnellreise unterbrochen wird. Dann wird der Ochsenkarren angegriffen und ihr müsst bei der Verteidigung helfen. Achtet aber darauf, dass der Karren währenddessen nicht kaputtgeschlagen wird, weil ihr dann den Rest des Weges laufen müsst. Nach dem Kampf könnt ihr eure Schnellreise fortsetzen und wieder auf den Karren springen – das Einnicken nicht vergessen.

Zielkristalle erklärt

Eine weitere Möglichkeit, euch schnell von A nach B zu bewegen, bieten euch die Zielkristalle. Sie sind allerdings nicht in jeder Stadt oder jedem Dorf zu finden. Die wichtigen Ziele solltet ihr zwar damit erreichen können, allerdings wird es nicht genug sein. Für diese Variante der Schnellreise müsst ihr auch eigene Kristalle platzieren.

Anzeige

Entdeckt ihr eine Stadt oder ein Dorf neu, dann sucht unbedingt zunächst nach einem Zielkristall. Ihr müsst mit ihnen nämlich einmal interagieren, um sie zu aktivieren. Eigene Kristalle werdet ihr im Laufe des Spiels bekommen. Einen ausführlichen Guide zu ihren Fundorten und zur Nutzung findet ihr demnächst hier bei GIGA. Insgesamt könnt ihr nicht mehr als zehn eigene Kristalle im Umlauf haben, könnt sie aber nach Belieben umstellen.

Doch die Steinchen aufzustellen und zu aktivieren reicht nicht aus. Dragon’s Dogma 2 ist anders als ihr es von ähnlichen Spielen gewohnt seid. Wollt ihr nämlich auf diese Weise die Schnellreise nutzen, braucht ihr ein Gegenstück zu den Kristallen – die Reisesteine.

Reisesteine bekommen

Das Problem an dieser Schnellreise-Option sind die Reisesteine. Sie wachsen nicht an den Bäumen und können nicht beliebig gekauft werden. Ihr findet Reisesteine regelmäßig, wenn ihr die Welt erkundet und Quests verfolgt. Außerdem erhaltet ihr Reisesteine manchmal als Belohnung für Missionen.

Anzeige
Dragon’s Dogma 2 Reisesteine kaufen
10.000G für einen Reisestein?! Da laufen wir lieber. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Um einen Reisestein zu nutzen, wählt ihn im Inventar aus und klickt auf „Benutzen“. Dann müsst ihr noch den Ort auswählen, zu dem ihr schnell reisen wollt und schon ist es geschehen. In unseren Tipps zu Dragon’s Dogma 2 empfehlen wir euch, immer einen Reisestein im Gepäck zu haben. So gelingt es euch zur Not aus einer unangenehmen Situation zu entkommen.

Sobald wir eine Möglichkeit gefunden haben, Reisesteine zu farmen oder zumindest schnell zu bekommen, werden wir sie hier mit euch teilen. Ist das Spiel seinem Vorgänger ähnlich, dann werdet ihr im Endgame mit vielen Reisesteinen belohnt. Der „Ewige Reisestein“ existiert bisher in Dragon’s Dogma 2 nicht.

Wollt ihr schnell zu einem Ziel kommen, dann könnt ihr den Kämpfen unterwegs aus dem Weg gehen und euren Vasallen befehlen, euch zu folgen und sich aus Ärger rauszuhalten. Es ist nicht vergleichbar mit einer Schnellreise, aber ohne zu kämpfen reist ihr etwas schneller.

Anzeige