Cloudspeicherdienste werden immer günstiger. Einer der beliebtesten Anbieter ist Dropbox. Wir präsentieren euch die Angebote von Dropbox und erklären, wie ihr diese am besten nutzen könnt

 

Dropbox

Facts 

Dropbox ist ein US amerikanischer Filehosting-Dienst und wurde im Jahr 2007 von zwei Studenten in San Francisco gegründet. Das Ziel der Gründer war es, den Austausch großer Dateien effektiver als per E-Mail oder USB-Stick zu gestalten.

Wie funktioniert Dropbox?

Mit der Registrierung bei Dropbox und der Installation der App (verfügbar für Windows, MAC, Linux, Android und iOS) werden Inhalte eines speziell dafür angelegten Ordners mit der Dropbox-Cloud synchronisiert. Das Backup von wichtigen Dokumenten oder anderen Dateien wird somit automatisiert. Sollte euer Rechner defekt sein, bleiben eure Dateien, die im Dropbox-Ordner waren, trotzdem abrufbar.

Entwickler: Dropbox, Inc.
Preis: Kostenlos

Download für Windows

Alternativ können die Dateien über den Webbrowser in der Cloud hochgeladen und gespeichert werden. Auch das Teilen von großen Dateien wie Bilder und Videos ist problemlos möglich, indem man eine Linkfreigabe für einen Ordner oder einzelnen Dateien vergibt. Nutzer, die diesen Link erhalten, können dann auf die Inhalte eurer geteilten Cloud zugreifen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Cloud-Speicher: 8 kostenlose Online-Speicherdienste

Was kostet Dropbox und was bietet mir das Unternehmen dafür?

Dropbox bietet verschiedene Tarife an. Zum einen gibt es Tarife „für Teams“ und zum anderen Tarife „für Einzelnutzer“. Für Teams gelten spezielle Businesstarife, auf die wir hier nicht weiter eingehen. Die aufgeführten Tarife gelten nur für Privatkunden.

Folgende Tarife bietet euch Dropbox an:

  • Dropbox Basic (Kostenlos, 2 GB Speicherplatz)
  • Dropbox Plus (9,99 € / Monat, 2 TB Speicherplatz)
  • Dropbox Professional (16,58 € / Monat, 3 TB Speicherplatz)

Die Preise gelten für eine jährliche Abrechnung. Solltet ihr euch für eine monatliche Abrechnung entscheiden, kostet Dropbox Plus 11,99 € monatlich und Dropbox Professional monatlich 19,99 €.

Dropbox: kostenlos mehr Speicherplatz erhalten

Zusätzlich zum Cloudspeicherplatz kommen diverse Services, die angeboten werden. Mit Dropbox Plus bekommt ihr:

  • 2 TB Speicherplatz
  • Synchronisierung und Zugriff über beliebig viele Geräte
  • Freigegebene Ordner und Links
  • Mit Dropbox Transfer bis zu 2 GB an Dateien versenden
  • 30 Tage Kontowiederherstellung mit Dropbox Rewind
  • 30 Tage Dateiwiederherstellung und Versionsverlauf
  • Dropbox Smart Sync
  • Offline-Ordner auf Mobilgeräten
  • Remote-Löschen des Kontos
  • Textsuche in Dokumenten

In Dropbox Professional sind noch ein paar mehr Services enthalten:

  • 3 TB Speicherplatz
  • Synchronisierung und Zugriff über beliebig viele Geräte
  • Freigegebene Ordner und Links mit Kennwörtern und Ablaufdaten
  • Mit Dropbox Transfer können Sie bis zu 100 GB an Dateien versenden und zusätzliche Personalisierungsoptionen nutzen
  • 180 Tage Kontowiederherstellung mit Dropbox Rewind
  • 180 Tage Dateiwiederherstellung und Versionsverlauf
  • Dropbox Smart Sync
  • Offline-Ordner auf Mobilgeräten
  • Remote-Löschen des Kontos
  • Textsuche in Dokumenten
  • Textsuche in Bildern
  • Wasserzeichen für Dokumente
  • Zeitpunktspezifische Kommentare in Videodateien

Fragt euch vor Abschluss eines kostenpflichtigen Abos aber, ob ihr die aufgeführten Boni wirklich alle braucht.