Xiaomi gehört bereits zu den beliebtesten Smartphone-Hersteller der Welt. Ein letzter Schritt in die Königsklasse fehlt aber noch – und den möchte das chinesische Unternehmen mit dem Xiaomi Mi 10 wohl gehen. Samsung und Huawei sollten sich vorsehen.

Xiaomi Mi 10 Pro 5G: Ein echtes High-End-Smartphone

Xiaomi will mit dem Mi 10 Pro Samsung und dem Galaxy S20 etwas die Show stehlen. Angeblich soll das neue Top-Smartphone des chinesischen Herstellers ebenfalls am 11. Februar 2020 offiziell vorgestellt werden. Wie bei Samsung bleiben die technischen Daten und das Design bis zu diesem Datum nicht geheim. Das Xiaomi Mi 10 Pro 5G wurde nämlich fast komplett geleakt. Besonders ein Detail fällt dabei direkt ins Auge: Das Dual-Edge-Display des Handys. Samsung macht es seit einigen Jahren, Huawei ist nachgezogen, jetzt will Xiaomi ebenfalls stärker mitmischen:

Damit wird auch das Xiaomi Mi 10 Pro einem Samsung-Handy sehr ähnlich sehen. In der linken oberen Ecke an der Front ist zudem die Kamera für Selfies eingelassen. Die Rückseite sieht dafür mit den Kameras etwas zerklüftet und nicht einheitlich aus. Bestätigt wird der Einsatz des 108-MP-Sensors. Xiaomi nimmt also auch hier das Galaxy S20 Ultra ins Visier.

Die weiteren Informationen klingen auch vielversprechend:

  • 120-Hertz-OLED-Display
  • In-Display-Fingerabdrucksensor
  • Snapdragon 865
  • Stereoklang: An der Ober- und Unterseite des Smartphones sind jeweils Lautsprecher verbaut
  • 65-Watt-Schnellladung
  • 5G-Modem

Xiaomi spielt mit diesem Modell ohne Zweifel in der absoluten Oberklasse mit, zu dem auch das Samsung Galaxy S20 Ultra oder ein Huawei P40 Pro zählen werden. Xiaomi dürfte aber einen viel geringeren Preis verlangen, sodass man hier eine echte Option haben dürfte, wenn man High-End zum bezahlbaren Preis sucht. Das Xiaomi Mi Note 10 hat zwar auch ein Dual-Edge-Display, setzt aber beim Prozessor nur auf die Mittelklasse. Beim neuen Modell wird wohl alles geboten, was aktuell möglich ist.

Xiaomi Mi Note 10 bei Amazon kaufen *

Xiaomis erstes Handy mit 108-MP-Kamera:

Xiaomi Mi Note 10 im Hands-On.

Xiaomi-Smartphones: Software muss besser werden

Auch wenn das Xiaomi Mi 10 Pro technisch auf dem besten Stand sein wird, muss das chinesische Unternehmen bei der Software etwas nacharbeiten. Diese Entwicklung musste Huawei bereits machen, als Europa ein immer wichtigerer Markt wurde. Es wird spannend sein zu sehen, ob diese Entwicklung auch bei Xiaomi eintritt.