In „Torhunger“ kommt es auf genaues Timing an. Ihr müsst mehrere Tore passieren, die unterschiedlich schnell hochfahren und wieder im Boden versinken. Wir können euch hier den Hechtsprung empfehlen, mit dem ihr über so manches Tor hinüber hüpft, auch, wenn es gerade hochfährt. Die Tore öffnen und schließen sich übrigens immer nach demselben Muster. Prägt euch das also gut ein. Am Ende des Minispiels lauft ihr einen Hügel hinab.

Ihr werdet durch den Schleim beschleunigt und müsst euch eines der drei Tore aussuchen. Behaltet das Tor im Auge, das gerade geschlossen ist. Mit einem Hechtsprung solltet ihr dieses mit gutem Timing überwinden können, wenn es sich wieder senkt.