Wenn ihr euer Google-Konto gelöscht habt, könnt ihr es innerhalb einer kurzen Zeitspanne wiederherstellen. Wie das geht, erklären wir hier.

 
Gmail (Google Mail)
Facts 

Bei der Wiederherstellung eures Google-Kontos müsst ihr einige Fragen beantworten. Dadurch will Google sicherstellen, dass ihr der tatsächliche Eigentümer des Kontos seid. Beispielsweise werden Zweit-E-Mail-Adressen, letzte genutzte Passwörter, Telefonnummern oder andere Angaben abgefragt, die in der Regel nur der wahre Konto-Inhaber kennen kann.

Gelöschtes Google-Konto wiederherstellen

Wenn ihr euer Google-Konto gelöscht habt, klickt auf folgenden Link, um es wiederherzustellen:

Gebt nun eure E-Mail-Adresse (oder die Telefonnummer) des gelöschten Google-Kontos ein. Danach werden euch mehrere Fragen gestellt, die ihr nach bestem Wissen beantwortet.

Hier gebt ihr die E-Mail-Adresse eures gelöschten Google-Kontos ein. Bild: GIGA
Hier gebt ihr die E-Mail-Adresse eures gelöschten Google-Kontos ein. (Bildquelle: GIGA)
  • Das Konto wird wiederhergestellt, wenn dies technisch noch möglich ist und eure Angaben ausreichen, um euch als rechtmäßiger Inhaber des Kontos zu identifizieren.
  • Das Konto wird nicht wiederhergestellt, wenn das Konto bereits unwiederbringlich gelöscht wurde oder eure Angaben nicht ausreichen, um euch als Konto-Inhaber zu bestätigen.

Falls eine Wiederherstellung möglich ist, aber eure Angaben nicht ausreichen, könnt ihr den Wiederherstellungs-Assistenten erneut durchlaufen und eure Angaben korrigieren. Wenn euch die richtigen Antworten nicht einfallen, schätzt einfach!

Google-Konto: Keine andere Methode für die Wiederherstellung

Es gibt keine andere Methode, um ein Google-Konto wiederherzustellen als über den obigen Google-Link. Wenn mit dem Google-Konto wichtige Google-Dienste verknüpft waren – etwa ein YouTube-Konto, lassen sich diese ebenfalls nicht wiederherstellen. Grundsätzlich gibt es keine Garantie für eine Wiederherstellung.

Hat die Wiederherstellung bei euch funktioniert oder nicht?