Das Kaufen von Feldern im Landwirtschafts-Simulator 19 zauberte auch erfahrenen LS-Spielern ein großes Fragezeichen über den Kopf. Was bei den Vorgängern so einfach und selbstverständlich von der Hand ging, brachte nun einige Leute ins Grübeln. Wir verraten euch, wie auch ihr ein Feld auf den jeweiligen Plattformen ergattern könnt.

 

LS 19 - Landwirtschafts-Simulator 19

Facts 
LS 19 - Landwirtschafts-Simulator 19

Was im Landwirtschafts-Simulator 17 noch so einfach war, erfordert nun bei vielen Spielern Erklärungsbedarf. Der Kauf von Feldern im LS 19 ist wirklich paradox: Zwar ist es leichter Felder zu kaufen, dennoch genauso kompliziert. Und auf den unterschiedlichen Plattformen, gibt es natürlich auch unterschiedliche Befehle. Daher findet ihr hier eine Anleitung, wie ihr Felder auf dem PC, der PS4 und der Xbox kauft.

So kauft ihr Felder beim LS 19 am PC

  1. Öffnet das Menü und geht auf die Karte.
  2. Öffnet die Land-Ansicht mit einem Klick auf X.
  3. Mit Klick auf die Maus wählt ihr eine Parzelle aus, die ihr kaufen wollt.
  4. Am unteren Bildschirmrand seht ihr den Kaufpreis.
  5. Mit der Leertaste könnt ihr die Fläche nun kaufen.

So kauft ihr Felder beim LS 19 auf der PS4

  1. Öffnet das Menü und geht auf die Karte.
  2. Öffnet die Land-Ansicht mit einem Klick auf den linken Stick des Controllers.
  3. Drückt R3 bzw. den rechten Stick, um die Parzelle auszuwählen, die ihr kaufen wollt.
  4. Am unteren Bildschirmrand seht ihr den Kaufpreis.
  5. Mit der Viereck-Taste könnt ihr die Fläche nun kaufen.

Mit den verschiedenen Fahrzeugen und Maschinen könnt ihr eure gekaufen Felder bestellen:

Bilderstrecke starten(410 Bilder)
Landwirtschafts-Simulator 19: Fahrzeuge, Maschinen und Liste aller bestätigten Marken

So kauft ihr Felder beim LS 19 auf der Xbox

  1. Öffnet das Menü und geht auf die Karte.
  2. Öffnet die Land-Ansicht mit einem Klick auf den linken Stick des Controllers.
  3. Drückt den rechten Stick, um die Parzelle auszuwählen, die ihr kaufen wollt.
  4. Am unteren Bildschirmrand seht ihr den Kaufpreis.
  5. Mit der X-Taste könnt ihr die Fläche nun kaufen.

Sobald ihr ein Feld gekauft habt, kann es auch schon mit dem Ackerbau losgehen.

Landwirtschafts-Simulator 19: So geht Ackerbau richtig

Alle Felder der Map kaufen

Es ist tatsächlich möglich alle Felder bzw. Parzellen einer Map zu erwerben. Dabei bringen euch Felder, sowie Forstgebiete finanziell am meisten. Ein Stadt- oder Dorfgebiet zu kaufen bringt euch hingegen leider gar nichts. Um alle Parzellen einer Stadt zu kaufen, benötigt ihr zudem eine Menge Geld. Das Problem lässt sich aber ganz einfach mit dem Geld-Cheat beheben.

Felder löschen und wiederherstellen

Gefällt euch das Feld nicht, dass ihr ergattert habt oder hattet ihr bereits andere Pläne für das Grundstück vorgesehen, dann könnt ihr folgendermaßen vorgehen. Um einen Hof oder Stall zu platzieren, könnt ihr sie ohne großen Aufwand auf das Feld setzen. Bleibt nur noch das unschöne Feld drumherum übrig. Dafür schafft ihr euch eine Walze an. Diese wird mit der X-Taste aufgeklappt und dann an euren Traktor gehangen. Fahrt ihr nun über das Feld, löscht ihr es.

Habt ihr eure Meinung geändert und wollt das Feld wiederherstellen, geht ihr wie folgt vor: Kauft euch unter Diverses bei Werkzeuge den Meadow Roller Vario. Rollt ihr mit ihm über Betonflächen, wird diese zu einer Grasfläche. Wählt danach euren Pflug aus und aktiviert “Feld erstellen“. Pflügt über die Grasflächen und ihr habt euer Feld wiederhergestellt.

Habt ihr im Landwirtschafts-Simulator 19 noch weitere Probleme entdeckt, bei denen ihr nicht genau wisst, wie sie funktionieren? Dann schreibt sie uns in die Kommentare.

Neben Feldern bestellen, Nutztieren füttern und den eigenen Fuhrpark vergrößern, ist es auch essenziell, dass angehende Landwirte eine Menge über die Arbeit auf einem Bauernhof wissen. Teste jetzt Dein Wissen und erfahre, wie viel Potential Du als Landwirt hast!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.