Im LS 22 kann euch der KI-Helfer gehörig unter die Arme greifen und automatisiert Feldarbeiten für euch erledigen, Feldfrüchte laden und sie bei Entladestationen abliefern. Wie ihr den AI-Helfer konfiguriert und benutzt, erklären wir an dieser Stelle.

 
Landwirtschafts-Simulator 22
Facts 
Landwirtschafts-Simulator 22

KI-Helfer im LS 22 konfigurieren - so gehts

Um KI-Helfer im Landwirtschafts-Simulator 22 zu nutzen, ruft das Spielmenü auf und schaut in die Auswahlleiste links im Bildschirm. Das zweite Symbol von oben (Lenkrad) steht für die KI-Helfer. In diesem Menü stellt ihr alles ein, was KI-Helfer automatisiert erledigen können.

Um KI-Helfern einen Job zuzuweisen, müsst ihr zunächst ein freies Fahrzeug auf euer Karte auswählen und könnt dann am unteren Bildschirmrand die Option „Job erstellen“ auswählen. Daraufhin erscheinen am rechten Bildschirmrand diverse Auswahloptionen. Hier könnt ihr die Art des Jobs festlegen, das zu nutzende Fahrzeug, die Zielposition und weiteres.

Je nachdem, ob eure Helfer Feldarbeit betreiben oder laden und/oder liefern sollen, müsst ihr bestimmte Voraussetzungen beachten, die wir euch im weiteren Verlauf näher erläutern. Beachtet dabei auch immer, dass euch jeder aktive Helfer 1 Euro pro Sekunde kostet. Falls ihr Geld braucht, könnt ihr den Geld-Cheat im LS 22 benutzen.

Wichtiger Hinweis vorab: Der KI-Helfer funktioniert leider nicht immer zuverlässig und hat oft Wegfindungsprobleme, die Entwickler GIANTS Software in Zukunft hoffentlich noch ausbessern wird. Wenn ihr KI-Helfer nutzt und ihnen einen Job zuweist, achtet immer auf eventuelle Fehlermeldungen rechts oben im Bildschirm. Als Faustregel gilt: Stellt sicher, dass eure KI-Helfer und die Fahrzeuge, die sie benutzen, möglichst wenig Hindernisse in ihrer Umgebung und auf dem Weg zum Ziel haben, ansonsten müsst ihr hier (noch) oft nachjustieren.
Im Helfer-Menü (Lenkrad-Symbol) könnt ihr alle Spezifikationen einstellen (LS 22).
Im Helfer-Menü (Lenkrad-Symbol) könnt ihr alle Spezifikationen einstellen (LS 22).

KI-Helfer für Feldarbeit einstellen

Damit ihr einen Helfer für Feldarbeit konfigurieren könnt, reicht es nicht aus, ihm nur ein Fahrzeug zuzuweisen. Die Option wird bei „Job erstellen“ nur auftauchen, wenn das Fahrzeug beispielweise entsprechend mit einem Schneidwerk ausgestattet ist. Auch sonstige Einstellungen an Maschinen müsst ihr ihr vorher tätigen, während der Feldarbeit lässt sich hier nichts mehr einstellen. Nur aus dem Kontext heraus kann der KI-Helfer also erkennen, dass es sich um Feldarbeit handelt.

Wählt zunächst ein Fahrzeug mit entsprechendem Schneidwerk oder anderen Zusätzen aus und wählt dann im Helfer-Menü bei Job erstellen → Feldarbeit aus. Anschließend könnt ihr die Zielposition bestimmen, die logischerweise an der Ecke eines Feldes liegen sollte. Ihr könnt hier den Cursor genau bei der Position auf der Karte setzen, wo er starten soll. Zusätzlich könnt ihr den Cursor in eine Zielrichtung ziehen, damit sich der Helfer in diese Richtung entsprechend ausrichtet. Ist das erledigt, könnt ihr am unteren Bildschirmrand „Job starten“ auswählen und der KI-Helfer wird hoffentlich mit der Arbeit beginnen.

Beachtet hier wieder die eingangs erwähnten Wegfindungsprobleme. Sollte es Probleme geben, bekommt ihr rechts oben dann etwa Fehlermeldungen wie „Helfer X hat die Arbeit außerplanmäßig beendet - Ziel nicht erreichbar!“ oder „Helfer X wird durch ein Objekt blockiert!“. Hier müsst ihr es dann öfters probieren und eventuell ein leichter zu erreichendes Ziel (etwa nur auf Straßen) vorgeben.

Mit einem ordentlichen Steuerpult läuft die Kontrolle m LS 22 noch besser!

Logitech G Saitek Farm Sim Controller mit Steuerpult und Controller, 25 programmierbare Tasten, Tempomat, Schraubengewinde-Justierung, USB-Anschluss, PC/Mac/PS4
Logitech G Saitek Farm Sim Controller mit Steuerpult und Controller, 25 programmierbare Tasten, Tempomat, Schraubengewinde-Justierung, USB-Anschluss, PC/Mac/PS4

KI-Helfer für Lieferungen einstellen

Seid ihr mit der Feldarbeit fertig, können KI-Helfer leider nicht automatisch die Erntemaschine auf einen Anhänger abladen, dies müsst ihr selber übernehmen oder aber auf Mods zurückgreifen. Die Lieferung der Ladung kann der KI-Helfer dann aber wieder automatisiert erledigen. Beachtet dabei, dass ihr die Option zum Liefern im Helfer-Menü nur auswählen könnt, wenn an eurem Fahrzeug ein entsprechender Anhänger montiert ist.

Wählt also „Liefern“ aus und bestimmt die Entladestation. Wenn ihr in einem eurer Silos entladen wollt, müsst ihr hier den Namen kennen, den ihr etwa über das Baumenü herausfinden könnt. Abschließend könnt ihr noch entscheiden, ob der Helfer die Tätigkeit wiederholen soll oder nicht. Falls ja, fährt er wieder zur Ladestation, die ihr mit dem Cursor bestimmt habt. Dies ist aber meist nicht sinnvoll, da ihr den Schritt zum Abladen der Erntemaschine wie bereits erwähnt selbst übernehmen müsst.

KI-Helfer für laden & liefern einstellen

Als letzte Option könnt ihr den KI-Helfer dafür einstellen, dass er automatisch Erntegut aus euren Silos ladet und bei Entladestationen auf der Karte abliefert. Das geht wie beim Liefern natürlich auch nur mit einem montierten Anhänger.

Dafür müsst ihr im Helfer-Menü zusätzlich die Ladestation und das Produkt auswählen, das auf den Anhänger geladen werden soll. Bestimmt darunter dann die Entladestation, wo die Lieferung verkauft werden soll. Falls bei der Auswahl ein Ausrufezeichen links erscheint, ist die Auswahl ungültig. Dies kann passieren, wenn ihr beispielsweise versucht, Weizen bei einer Spinnerei zu verkaufen, dies funktioniert logischerweise nicht.

Im folgenden Video des YT-Kanals Cornhub seht ihr auch nochmal alles Wissenswerte zum KI-Helfer:

Sollte es öfter zu Fehlermeldungen kommen, lasst die KI-Helfer über die Option „Freie Fahrt“ zu anderen Orten auf der Karte fahren und versucht es erneut. Habt ihr sonst noch Probleme oder Fragen zum KI-Helfer im Landwirtschafts-Simulator 22? Dann schreibt es uns gerne in den Kommentaren und helft euch auch gegenseitig!

Wie gut kennst du den Landwirtschafts-Simulator?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).