Es ist endlich soweit. Der Cloud-Service Pokémon Home ist ab sofort verfügbar. Im Folgenden zeigen wir euch, was der Service kann, wie hoch die Kosten und was die Unterschiede zwischen der Premium- und kostenfreien Version sind.

 

Pokémon Schwert & Schild

Facts 
Pokémon Schwert & Schild
Update: Pokémon Home ist an den Start gegangen und ist ab sofort erhältlich. Durch den Release könnt ihr es nun für Android und iOS herunterladen. Außerdem findet ihr es ebenfalls über eure Nintendo Switch im Nintendo eShop.

Nintendo hat die genauen Preise und Funktionen des Cloud-Service Pokémon Home verraten. Hiermit können Trainer ihre (alten) Taschenmonster unter anderem in Pokémon Schwert und Schild übertragen und mit anderen Spielern tauschen. Über die App können Trainer mittels dem Cloud-Dienst ihre Abenteuer systemübergreifend fortführen und ihre Sammlung der verschiedenen Spiele verwalten.

Im Folgenden verschaffen wir euch einen Überblick über alle Möglichkeiten, Limitierungen, Release und Kosten.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Pokémon Schwert & Schild: Alle Gigadynamax-Formen - Fundorte

Die kostenpflichtige Premium-Variante

Wer alle Funktionen des Cloud-Service in Anspruch nehmen möchte, muss zahlen. Die Kosten im Nintendo eShop sind wie folgt:

  • 1 Monat (30 Tage): 2,99 Euro
  • 3 Monate (90 Tage): 4,99 Euro
  • 12 Monate (365 Tage): 15,99 Euro

Die Preise in der Mobile-Version für Android und iOS sind hingegen etwas teurer:

  • 1 Monat (30 Tage): 3,49 Euro
  • 3 Monate (90 Tage): 5,49 Euro
  • 12 Monate (365 Tage): 17,99 Euro

Die Unterschiede von Standard- zur Premium-Version in der Übersicht

Nicht alle Funktionen sind in der kostenfreien Standard-Variante enthalten. Damit ihr einen direkten Vergleich erhaltet, listen wir euch die Unterschiede in der folgenden Tabelle auf:

Nutzung Standard Premium
Transfer mit der Pokémon Bank Nicht verfügbar Verfügbar
Anzahl der Pokémon, die ihr in Home lagern könnt 30 6.000
Anzahl der Pokémon, die ihr gleichzeitig in der Wunderbox ablegen könnt 3 10
Anzahl der Pokémon, die ihr gleichzeitig im Global Trade System (GTS) ablegen könnt 1 3
Gruppentausch Teilnehmen Teilnehmen und Gruppen erstellen
Richter-Funktion Nicht verfügbar Verfügbar

Übertragen von Pokémon

Pokémon Home für Nintendo Switch unterstützt folgende Spiele:

Sowohl die Mobile-Version und die Nintendo Switch-Version von Pokémon Home unterstützen die Nintendo 3DS-Software „Pokémon Bank“. Dies funktioniert allerdings nur, wenn ihr den Premium-Service besitzt.

Um Taschenmonster zu übertragen, müsst ihr euer jeweiliges Spiel mit Pokémon Home verlinken. Benutzt ihr denselben Nintendo-Account sowohl mit der Nintendo Switch-Version als auch in der Mobilgerät-Version, könnt ihr in beiden Versionen auf die gleichen Pokémon-Boxen zugreifen.

Pokémon Schwert & Schild, Let's Go, Pikachu und Let's Go, Evoli können mit der Nintendo Switch-Version verlinkt werden.  Wichtig: Nachdem ihr ein Taschenmonster von Let's Go, Pikachu oder Let's Go, Evoli auf Schwert oder Schild übertragen habt, könnt ihr es nicht mehr nach Let's Go, Pikachu oder Let's Go, Evoli zurückschicken. Zwischen Let's Go, Pikachu und Let's Go Evoli könnt ihr die Pokémon jedoch hin und her transferieren.

Falls ihr euch für den kostenpflichtigen Premium-Service entscheidet, könnt ihr mit der Pokémon Bank eure Taschenmonster von Pokémon-Spieletiteln für Nintendo 3DS-Systeme auf Pokémon Home übertragen. Wichtig: Nachdem ein Taschenmonster von Pokémon Bank auf Home transferiert ist, könnt ihr es nicht mehr zurückschicken.

Hier könnt ihr ein süßes Chimpep-Plüschtier kaufen.

Pokémon tauschen

Home beinhaltet vier unterschiedliche Wege, eure Pokémon mit anderen Spielern zu tauschen:

  1. Wunderbox: Wenn ihr ein Taschenmonster in die Wunderbox ablegt, kann es mit Leuten aus der ganzen Welt getauscht werden. Dies geschieht auch dann, wenn ihr Home gerade nicht benutzt.
  2. Global Trade System (GTS): Mit dem GTS könnt ihr spezifische Taschenmonster zum Tausch freigeben und nach ganz bestimmten Pokémon suchen. Hierbei werdet ihr automatisch mit Trainern verbunden, die eure Kriterien erfüllen. Ihr könnt auch nach Pokémon suchen, die noch nicht in eurem Nationalen Pokédex in Home registriert sind.
  3. Gruppentausch: In jeder Gruppe ist Platz für bis zu 20 Trainer. Diese können untereinander ihre Lieblinge tauschen. Hier seht ihr jedoch erst nach dem Ablauf des Tauschs, welches Pokémon ihr erhalten habt.
  4. Freundestausch: Hier könnt ihr Pokémon mit anderen Trainern tauschen, die sich auf eurer Home-Freundesliste befinden. Hinweis: Die Funktionen zum Hinzufügen und Verwalten von Freunden in Home können von Trainern unter 16 Jahren nicht verwendet werden.
Bilderstrecke starten(348 Bilder)
Pokémon Schwert & Schild: Fundorte aller Pokémon im Spiel

Weitere Funktionen des Service

  • Der Nationale PokéDex ist mit Home synchronisiert. Jedes abgelegte Taschenmonster wird dem PokéDex hinzugefügt. Wenn ihr ein Pokémon in Home lagert, das über das Potential zur Mega-Entwicklung oder zur Gigadynamaximierung verfügt, dann werden diese Formen ebenfalls im Nationalen Pokédex registriert.
  • Zugriff auf Kampfdaten. Hinweis: Diese Funktion soll erst in absehbarer Zeit nach der für Februar 2020 geplanten Veröffentlichung verfügbar sein.
  • Sammelbare Pokémon Home-Punkte, die gegen Gewinnpunkte eingetauscht werden können.
  • Mit „Dein Bereich“ erhaltet ihr Informationen zu Veranstaltungen. Zudem könnt ihr ihn mit Stickern dekorieren. Diese erhaltet ihr, indem ihr in Home bestimmte Bedingungen erfüllt oder Erfolge erzielt.
  • Ihr könnt auf der Mobilen-Version Geheimgeschenke empfangen. Hinweis: Ihr müsst mindestens 16 Jahre alt sein, um die Option „Standort-Scan“ für Geheimgeschenke nutzen zu können.
  • Mit der Premium-Version könnt ihr als Richter fungieren und die Stärken der eigenen Taschenmonster genauer analysieren.

Nützliche Info: Um Pokémon Home nutzen zu können, muss kein aktives Abo von Nintendo Switch Online (NSO) vorhanden sein.

Unterschiede zwischen der Mobilgeräte- und Nintendo Switch-Version

Der erste Unterschied ist, dass das GTS nur auf der Mobilen-Version vorhanden ist (Stand 12.02.2020). Auf das Global Trading System könnt ihr nicht über die Switch-App zugreifen. Zudem gibt es zwischen den Versionen noch weitere Unterschiede. Die Farben signalisieren euch, ob die gewünschte Funktion in der spezifischen Version funktioniert oder nicht:

  • Grün = funktioniert
  • Rot = funktioniert nicht
Funktion Nintendo Switch-Version Mobilgerät-Version
Pokémon mit Let's Go, Pikachu und Let's Go, Evoli übertragen
Taschenmonster mit Pokémon Schwert und Schild übertragen
Transfer mit der Pokémon Bank
Pokémon bewerten
Pokémon tauschen
Geheimgeschenke erhalten
Kampfdaten überprüfen
Neuigkeiten überprüfen
Pokémon Home-Punkte gegen Gewinnpunkte tauschen

Was haltet ihr von dem Cloud-Service Pokémon Home? Werdet ihr euch die Premium-Variante kaufen oder die kostenfreie Version benutzen? Teilt es uns gerne in den Kommentaren mit, eure Meinung interessiert uns!

Olaf Fries
Olaf Fries, GIGA-Experte für Sport. Was macht der eigentlich hier? ¯\_(ツ)_/¯

Ist der Artikel hilfreich?