Das gewagte Design der PlayStation 5 löste nicht bei jedem Spieler und potentiellen Käufer Jubelschreie aus, als Sony die Konsole zum ersten Mal der Welt präsentierte. Viele von euch wünschen sich vor allem eine andere Farbe. Nun besitzt die PS5 zwei Seitenteile, die ihr entfernen, wechseln, austauschen und sogar lackieren könnt. Wir verraten euch alles, was ihr dabei beachten müsst.

 

PlayStation 5

Facts 

Die schwarze PS5-Konsole wird von weißen Seitenplatten geschützt, die ihr mit einfachen Handgriffen entfernen könnt. Damit beim Wechseln der Seitenteile oder beim Reinigen der Konsole keine Teile zu Schaden kommen, verraten wir euch hier, wie ihr das sicher anstellt. Alternativ empfehlen wir euch weiter unten auch Skins, die ihr einfach aufkleben könnt.

PS5-Seitenteile
Das PS-Logo gilt als Fixpunkt. Hier hebt ihr das Seitenteil an und schiebt es Richtung Konsolenboden.

PS5-Seitenteile entfernen

Wollt ihr die Seitenplatten entfernen, kann das mehrere Gründe haben. Vielleicht wollt ihr die Konsole nur reinigen oder aber die Seitenteile austauschen. Egal, was genau ihr vorhabt, so könnt ihr die Seitenplatten sicher entfernen:

  • Legt die Konsole flach vor euch auf einen Tisch oder eine feste Oberfläche, sodass ihr auf die Frontseite blickt.
  • Der Punkt, an dem ihr euch an den Seitenplatten orientieren solltet, ist das PlayStation-Logo auf der Oberseite. Hebt dort das Seitenteil mit der linken Hand vorsichtig an und schiebt es nach nach links – von euch aus gesehen.
  • Ihr sorgt mit dieser Bewegung dafür, dass die Haken am Seitenteil aus den Öffnungen gezogen werden und ihr das Teil ganz einfach entfernen könnt.
  • Das zweite Seitenteil entfernt ihr auf gleiche Weise. Dreht die Konsole herum und greift dort unter die Platte, wo auf der gegenüberliegenden Seite das PS-Logo war. Dieses Mal hebt ihr das Seitenteil mit der rechten Hand an der beschriebenen Stelle nach oben und schiebt es nach rechts, um es zu lösen.

Die Seitenteile schiebt ihr also immer in Richtung Konsolenboden. Deshalb müsst ihr sie auch vor euch auf den Tisch legen, da die Seitenteile sonst nur schwer zu lösen sind. Wie einfach sich die Seitenplatten wechseln lassen, seht ihr bei YouTuber Arekkz Gaming in bewegten Bildern:

Seitenplatten tauschen, lackieren oder sogar kaufen

Nun, da ihr beide Faceplates der PS5 entfernt habt, könnt ihr sie ganz einfach mit neuen Seitenteilen austauschen. Sony verkauft offiziell noch keine individuellen Produkte, daher müsst ihr auf Drittanbieter wie dbrand.com zurückgreifen. Wir raten euch hier aber ausdrücklich davon ab, diese Seitenplatten zu verwenden und lieber auf offizielle Produkte oder limitierte Konsolen seitens Sony zu warten.

Seid ihr handwerklich begabt, könnt ihr eure Seitenteile lackieren. Alles, was ihr dafür braucht, sind Reinigungsmittel und geeignete Sprühdosen wie etwa Plasti Dip. Vergewissert euch, dass die Seitenplatten vollständig gereinigt und getrocknet sind, bevor ihr sie einsprüht. Wieder weisen wir euch darauf hin, dass ihr Seitenteile nur dann lackieren solltet, wenn ihr euch mit der Materie auskennt. Wie schön so eine individuelle PS5 aussehen kann, seht ihr auf dem YouTube-Kanal Callum Warren Art:

PS5-Skins als Alternative

Besonders kostengünstig und ohne große Arbeit verbunden sind PS5-Skins, die ihr einfach auf die Seitenplatten und andere Oberflächen der Konsole oder des Controllers anbringen könnt. Das benötigt nur etwas Fingerspitzengefühl oder einen Freund mit etwas mehr Fingerspitzengefühl. Eine Seite, die ich sehr empfehlen kann, ist skins4u.de. Hier findet ihr Skins in allen möglichen Farben und mit ausgefallenen Mustern für etwa 25 Euro.