Im Rahmen der Game Awards wurde letzte Woche eine ganz besondere Überraschung enthüllt. Epic Games hat mit „The Matrix Awakens“ eine Tech-Demo präsentiert, die zeigt wie realistisch Spiele in naher Zukunft aussehen könnten. Das und was sonst noch in den letzten Wochen passiert ist, erfahrt ihr in dieser Ausgabe der GIGA Headlines.

The Matrix Awakens: Tech-Demo zeigt Spiele-Zukunft

Vor zwei Wochen spekulierte das Internet, ob sich ein neues Matrix-Spiel in der Mache befindet. Im Rahmen der Game Awards wurde das Geheimnis gelüftet:

Bei „The Matrix Awakens“ handelt es sich um eine Tech-Demo von Epic Games, in der die Fähigkeiten der Unreal Engine 5 demonstriert werden.

Nach einer kurzen Einführung in die neue virtuelle Welt durch Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss dürfen Spieler sie gleich selbst erkunden.

Viele Details der Welt sind manuell einstellbar: Sonnenstand, Tageszeit und die Anzahl von Fußgängern und Autos können per Knopfdruck angepasst werden.

Mit dieser Demo zeigt das Epic-Games-Team eindrucksvoll, was alles bereits mit dieser Konsolengeneration möglich ist und was wir bei Spielen an visueller Qualität erwarten können ... also sofern die Titel auf die Unreal-Engine setzen.
Wer sich die Demo genauer ansehen möchte, benötigt dafür eine Xbox Series oder PS5.

PS5-Cover ab demnächst offiziell erhältlich

Wie Sony im PlayStation-Blog angekündigt hat, wird es ab Januar offizielle PS5-Konsolen-Cover zu kaufen geben. Statt langweiligem Weiß bekommt man also ab demnächst auch die Farben „Midnight Black“, „Cosmic Red“, „Nova Pink“, „Starlight Blue“ und „Galactic Purple“ zu Gesicht.
Die farbliche Abwechslung ist gern gesehen, hatten in den letzten Monaten Sonys Anwälte alle Hände voll zutun, solches Drittanbieter-Zubehör für die PS5 zu verhindern.

Preislich sollen die beiden Plastikplatten bei 55 Dollar liegen.

Neue Transistor-Technik von IBM und Samsung

Wie macht man eine CPU schneller? Durch mehr Transistoren! Die baut man am besten so klein wie möglich, damit mehr davon auf einen Chip passen.
IBM und Samsung ist nun ein Durchbruch gelungen, der auf lange Sicht die Leistung von Smartphones deutlich verbessern und den Energiebedarf massiv reduzieren kann.
Mit dem neuen VTFET-Verfahren werden die Transistoren nun vertikal angeordnet, wodurch deutlich mehr Transistoren auf der gleichen Fläche Platz finden sollen. Bei gleicher Leistungsaufnahme soll eine Verdoppelung der Performance gegenüber aktuellen Chips möglich sein, oder bei gleicher Performance eine Reduktion der Leistungsaufnahme von bis zu 85 Prozent.

Die Akkulaufzeit von Smartphones könnte so drastisch verlängert werden.

Erste Chips mit VTFET wurden bereits erfolgreich produziert, bis die Technik allerdings serienreif ist, kann es noch einige Jahre dauern.

Log4Shell-Lücke: Das Patchen beginnt

Die Java-Bibliothek Log4j wird dafür verwendet, Fehlerprotokolle anzulegen. Vor einer Woche ist eine Schwachstelle aufgetaucht, mit der beliebiger Code in den Anwendungen ausgeführt werden kann, die Log4j nutzen.
Das große Problem: log4j ist eine sehr beliebte Open-Source-Bibliothek, die in allerhand Programmen Anwendung findet.

Wann alles gefixt ist? Das kann lange dauern, weil auch IoT-Devices von der Lücke betroffen sind und wir wissen ja alle, wie lange es dauert, bis die gepatcht werden.

Mehr im Schnelldurchlauf

Nvidia RTX 2060 12 GB „Launch“

Wie in der letzten Folge angekündigt, hat Nvidia die RTX 2060 neu veröffentlicht. So richtig viele wurden zum Launch aber offenbar nicht produziert, entsprechend ist sie bislang nirgendwo zu kaufen. Richtig guter Launch!

„New World“ verliert Spieler

Dem Amazon-MMO „New World“ laufen die Spieler weg. Von 400.000 gleichzeitigen Spielern sind nur noch 100.000 geblieben. Vielleicht fallen den Spielern auch einfach nur nacheinander die Grafikkarten aus. So oder so: Damit die Ingame-Wirtschaft nicht zusammenbricht, werden nun einige Server zusammengelegt.

OppoInnoDay 2021: Es faltet nun auch hier

Oppo hat den „OppoInnoDay 2021“ abgehalten. Vorgestellt wurden unter anderem das Oppo Find N, das erste Foldable von Oppo, das auf den ersten Blick deutlich kompakter als das Galaxy Fold aussieht. Außerdem: “Oppo Air Glass“: Quasi Google Glass, nur mit besserem Design.

Telegram immer beliebter

Telegram baut Reichweite in Deutschland aus, 15% aller Befragten aus Deutschland nutzen den Messenger regelmäßig
Bildquelle: Statista

Und: Der Messenger Telegram wird laut einer Statista-Umfrage immer beliebter. Das ist kein Wunder, ist es schließlich der einzige Messenger mit dem man die aktuellen News von GIGA beziehen kann. Und es gibt keine anderen Gründe.

 

Bist Du der ultimative Nintendo-Fanboy?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).