Das Dorf ist der zentrale Bereich in Resident Evil Village, von dem aus ihr euch auf die Suche nach den verschiedenen Flakons der einzelnen Grafen macht. Doch ab welchem Zeitpunkt kann man nicht mehr zurück ins Dorf und welche verpassbaren Dinge sollte man hier nicht vergessen? Wir geben euch eine Übersicht.

 

Resident Evil Village

Facts 
Resident Evil Village

Im Spielverlauf könnt ihr nicht zu jedem Zeitpunkt an jeden beliebigen Ort auf der Karte reisen. Einmal abgeschlossen, könnt ihr beispielsweise nicht mehr zurück ins Schloss. Beim Dorf habt ihr hier mehrere Chancen und zudem gibt es nach jedem Grafen neue Sachen im Dorf zu entdecken. Wir verraten euch, welche Dinge ihr nicht verpassen solltet.

1. Aufenthalt im Dorf

Bei eurer ersten Ankunft im Dorf werdet ihr zunächst von den Lycans attackiert und könnt euch anschließend erstmals frei im Zentrum des Dorfes bewegen, wobei die meisten Abschnitte aber noch unzugänglich sind. Sobald ihr den Story-Abschnitt in Luizas Haus erlebt habt und beide Embleme für die Tür zum Schloss gesammelt habt, müsst ihr das Dorf das erste Mal verlasssen.

Wichtige Dinge, die ihr nicht verpassen solltet:

  • Die Wächterziegen #1, #2 und #3.
  • Kristallfragmente am Schild der Walkürenstatue und über dem Altar in der Kirche.

2. Aufenthalt im Dorf

Erst nachdem ihr das Schloss abgeschlossen habt, könnt ihr über den Pilgerpfad zurück zum Altar und schließlich zurück ins Dorf gelangen. Hier müsst ihr zunächst in das Haus mit dem roten Schornstein gehen und dann dem Duke Bericht erstatten. Daraufhin markiert er euch diverse Schätze auf der Karte. Bevor ihr nun mit dem Schlüssel die Tür links vom Duke zu Haus Beneviento aufsperrt, könnt ihr noch einige Sachen im Dorf erldigen.

Wichtige Dinge, die ihr nicht verpassen solltet:

3. Aufenthalt im Dorf

Bei eurer Rückkehr von Haus Beneviento könnt ihr nun den Garten vollständig erkunden, der zuvor in Nebel verhüllt war. Seid ihr zurück beim Duke auf dem Altarplatz, könnt ihr dann weiter die Tür im Süden aufschließen und euch auf den Weg zu Moreau machen. Zuvor gibt es aber wieder einige neue Sachen im Dorf zu erledigen.

Wichtige Dinge, die ihr nicht verpassen solltet:

4. Aufenthalt im Dorf

Nachdem ihr vom Moreau-Abschnitt zurückgekehrt seid, ist nun endlich die Kurbel in eurem Besitz. Zudem dämmert es nun im Dorf und einige andere Dinge haben sich verändert. Bevor ihr den auffälligen Richtungspfeilen zur Festung folgt, könnt ihr wieder einiges erledigen.

Wichtige Dinge, die ihr nicht verpassen solltet:

  • Nutzt die Kurbel, um zu Moreaus Labor zu gelangen, wo ihr die Magnum finden könnt.
  • Nutzt die Kurbel bei der Zugbrücke auf dem Pilgerpfad. Hier gelangt ihr per Fahrt im Motorboot zum Schatzhaus beim Fluss, zu einem versteckten Brunnen hinter der Hütte beim Schloss mit einem weiteren Schatz, zum Teich mit dem Geisterfisch (Feinster Fisch) und zu einer versteckten Höhle.
  • Nutzt die Kurbel bei der Gittertür im Südwesten des Dorfes. Hier findet ihr mehr Geflügel und eine Leiter, die euch zu einem weiteren Schatz führt.
  • Bevor ihr zur Festung hoch geht, könnt ihr links das Sägewerk mit einem weiteren Miniboss erkunden und die Kannibalenbeute finden.
  • Geht zurück zum brachliegenden Acker vor Luizas abgebranntem Haus. Hier findet ihr nun mit dem Vârcolac Alfa einen weiteren optionalen Miniboss vor.

Wo ihr den Vârcolac Alfa findet, zeigen wir euch auch im folgenden Video:

Resident Evil Village: So schaltet ihr den Erfolg "Werwolfbändiger" frei

Letzter Aufenthalt im Dorf

Nach den Ereignissen in der Festung habt ihr alle 4 Flakons beisammen und kommt über eine Grabstätte auf dem Friedhof ein letztes Mal beim Dorf vorbei.

Letzte Chance vor dem Ende! Der 5. Aufenthalt im Dorf ist die letzte Chance für euch. Nachdem ihr alle 4 Flakons beim Altar eingesetzt habt, bekommt ihr den Kelch der Giganten. Nachdem ihr diesen auf dem Zeremonienplatz platziert habt, gibt es kein Zurück mehr! Das Spiel gibt euch hier keinen Warnhinweis. Erstellt euch also am besten einen Spielstand beim Altar, bevor ihr den Kelch der Giganten benutzt.

Ihr habt nun noch eine letzte Möglichkeit all die Dinge zu erledigen, die wir euch zuvor aufgelistet haben. Alternativ geht ihr weiter zu Heisenbergs Fabrik, wo sich die Dinge langsam aber sicher zum Finale hin zuspitzen.