Schließt ihr einen neuen Vodafone-Vertrag ab, zum Beispiel für das Internet zuhause, wird euch oft ein vorübergehend kostenloser Testzugang zu einem „Vodafone Sicherheitspaket“ zur Verfügung gestellt. Um zusätzliche Kosten zu vermeiden, solltet ihr das Sicherheitspaket bei Vodafone kündigen.

 
Vodafone
Facts 

Die Sicherheits-Suite kann drei Monate kostenlos genutzt werden, danach wird eine monatliche Abo-Gebühr fällig. Falls ihr nach dem Probezeitraum nicht mehr auf die Sicherheitssoftware von Vodafone zugreifen wollt, müsst ihr das Sicherheitspaket kündigen.

Im Netz finden sich einige Beschwerden von Nutzern, die das Paket gar nicht wissentlich gebucht haben und sich über eine Abbuchung von 3,99 Euro nach einigen Monaten wundern. GIGA erklärt, wie ihr das Sicherheitspaket kündigt, damit hierfür keine weiteren monatlichen Kosten entstehen.

Vodafone Sicherheitspaket kündigen

Das Sicherheitspaket kann entweder schriftlich per E-Mail, Fax, Brief oder alternativ im „MeinVodafone“-Bereich oder der „MeinVodafone“-App gekündigt werden. So gehts online im Kundenkonto:

  1. Loggt euch mit euren Vodafone-Daten in „MeinVodafone“ ein.
  2. Wählt auf der Startseite den DSL- oder LTE-Zuhause-Vertrag aus, zu dem das Sicherheitspaket gehört.
  3. Drückt anschließend auf „Meine Produkte“.
  4. Hier findet ihr die Option „Sicherheitspaket“.
  5. Einmal ausgewählt, scrollt ihr nach unten. Jetzt könnt ihr die „Sicherheitspaket abbestellen“ auswählen.
  6. Bestätigt die Eingabe mit einem Klick auf „Abbestellen“.

Eine Kündigung ist monatlich möglich. Wer bereits eine Sicherheitssoftware bei Abschluss des Internet-Vertrags besitzt oder keine Verwendung für die Vodafone-Option hat, kann das Sicherheitspaket gleich nach Freischaltung des Internet-Zugangs kündigen.

Kündigung per Brief oder Fax: Vorlage

Wollt ihr lieber schriftlich kündigen, könnt ihr folgenden Mustertext übernehmen:

„Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit kündige ich das Vodafone-Sicherheitspaket zu meinem Vertrag mit der Vertragsnummer 123 zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Meine Kundennummer lautet 456. Bitte bestätigen Sie die Kündigung schriftlich unter Angabe des Kündigungszeitpunkts.
Mit freundlichen Grüßen“.

Natürlich tauscht ihr die Kunden- und Vertragsnummer durch eure Daten aus. Das Schreiben sollte zudem euren Namen, die Anschrift und euer Geburtsdatum enthalten und unterschrieben sein. Die Kündigung des Sicherheitspakets schickt ihr per Post an diese Adresse:

Vodafone GmbH
Kundenbetreuung
40875 Ratingen

Wer ein Fax-Gerät hat, nutzt diese Nummer für die Kündigung: 02102 986575.

Ist das Vodafone-Sicherheitspaket sinnvoll?

Wie der Name bereits vermuten lässt, soll das Paket für mehr Sicherheit beim Surfen sorgen. Es besteht aus einem Virenschutz, Spam-Schutz, einer Firewall sowie einer Kindersicherung. Die Inhalte des Vodafone-Sicherheitspakets sind zwar nicht nutzlos, allerdings gibt es insbesondere unter den Anti-Virenprogrammen und Firewalls auch Anwendungen, die nicht monatlich bezahlt werden müssen. Bestimmte Funktionen, wie zum Beispiel der Spam-Schutz oder auch die Firewall, lassen sich häufig sogar kostenlos am PC einrichten. Falls noch Fragen offen sind, nutzt unsere Kommentarfunktion oder wendet euch direkt an die Vodafone-Hotline:

Vodafone Sicherheitspaket Download

Wer seinen Rechner mit den zur Verfügung gestellten Anwendungen schützen will, kann das Sicherheitspaket bei Vodafone herunterladen. Ihr findet den Download im Webangebot von Vodafone. Wählt auf der entsprechenden Seite eure gebuchte Vodafone-Option aus, um den Download zu starten. Ist die Datei heruntergeladen, schaltet ihr die Inhalte mit eurem Aktivierungsschlüssel frei. Diesen findet ihr in den Unterlagen, die ihr beim Vertragsabschluss von Vodafone erhalten habt

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.