Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Zugausfall bei Flixtrain: Was tun & welche Rechte hat man?

Zugausfall bei Flixtrain: Was tun & welche Rechte hat man?

© IMAGO / localpic

Auch beim Flixtrain lässt es sich manchmal nicht vermeiden, dass eine Fahrt ausfällt. Anders als bei der Deutschen Bahn ist das Liniennetz nicht so stark ausgebaut, sodass man oft nicht einfach einen späteren Flixtrain nehmen kann, um zum Ziel zu gelangen. Was kann man bei einem Zugausfall beim Flixtrain machen und welche Rechte hat man in dem Fall?

 
FlixBus
Facts 
FlixBus

Die Fahrgastrechte für Bahnreisende sind nach Verordnung (EG) Nr. 1371/2007 klar geregelt. Diese Regeln gelten sowohl für Reisende mit der Deutschen Bahn als auch mit dem Flixtrain.

Anzeige

Flixtrain ausgefallen: Was jetzt?

Im Video werden die Fahrgastrechte zusammengefasst:

Normalerweise werdet ihr über einen Ausfall des Flixtrains rechtzeitig informiert, sobald bekannt ist, dass der Zug nicht fahren kann. Im Idealfall könnt ihr eure Reise einfach umbuchen und eure Reise etwas später mit einem anderen Flixtrain oder Flixbus antreten. Ein Link zur neuen Routenplanung ist in der Mitteilung über den Ausfall enthalten. Da bei einem kompletten Zugausfall aber viele Reisende gleichzeitig betroffen sind, sind entsprechende Ersatzverbindungen oft schnell ausgebucht. Was kann man dann tun?

Anzeige
  • Ihr solltet euch den Ausfall auf jeden Fall bestätigen lassen. Habt ihr keine E-Mail oder SMS von Flixtrain bekommen, holt euch die Bestätigung zum Beispiel am Bahnhofsschalter.
  • Bei einem Zugausfall wird euch der Fahrpreis erstattet.
  • Zudem habt ihr Anspruch auf eine Rückfahrt zu eurem ursprünglichen Abfahrtsort, wenn das Ziel eurer Reise aufgrund des Ausfalls nicht mehr erreicht werden kann, etwa weil ihr zu spät zu einem Termin kommt.
  • Seid ihr schon unterwegs und fällt die Weiterfahrt aus, etwa weil der Zug unterwegs kaputt geht, könnt ihr eure Reise mit einer alternativen Flixtrain- oder Flixbus-Verbindung sowie einem anderen Anbieter fortführen. Kosten, die anfallen, werden euch erstattet. Flixtrain verweist dabei zum Beispiel auf die Deutsche Bahn für die Weiterfahrt.
  • Die Fahrgastrechte gelten auch bei Verspätungen.
Anzeige

Zugausfall bei Flixtrain: Entschädigung beantragen

Wird eine Übernachtung aufgrund des Ausfalls erforderlich, muss eine Unterkunft sowie die Fahrt dahin vom Zugunternehmen angeboten werden. Passiert das nicht, könnt ihr auf eigene Faust eine Unterkunft buchen und die Rückerstattung der Übernachtungskosten verlangen. Dabei solltet ihr aber eine angemessene Unterkunft suchen und keine Premium-Suite in einem Luxus-Hotel buchen.

Weitere Tipps zu Reisen mit dem Flixtrain:

Auch eine Taxifahrt kann erstattet werden, wenn der Zielort durch den Ausfall nicht mehr in der Nacht erreicht werden kann. Die Übernahme der Taxikosten ist auf 80 Euro gedeckelt. Für Essen und Getränke muss bei einem Ausfall oder einer Verspätung ebenfalls gesorgt werden.

Anzeige

Wenn eure Flixtrain-Fahrt ausgefallen ist und ihr eine Erstattung beantragen wollt, ruft das Kontaktformular bei Flixtrain auf:

  1. Wählt im FormularZu welchem Thema können wir Dir helfen“ die Option „Rückerstattung beantragen“.
  2. Bei der genaueren Themenangabe wählt ihr „Fahrt storniert“.
  3. Füllt das Formular mit euren Angaben aus. Wichtig sind unter anderem eure Buchungsnummer und das Datum der Reise.
  4. Gebt zudem unten an, ob der Ticketpreis für die ausgefallene Fahrt oder zusätzlich entstandene Kosten für die Weiterfahrt ersetzt werden sollen.

Quellen: Flixtrain, Test.de, ADAC, Verordnung (EG) Nr. 1371/2007

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige