Aldi lüftet lang gehütetes Geheimnis: Dürfen Mitarbeiter Angebote vorher kaufen?

Peter Hryciuk 3

Dürfen Mitarbeiter von Aldi die begehrten Aktionsprodukte und Angebote vor allen normalen Kunden kaufen? Nach Kritik einer Kundin hat sich das Unternehmen nun erstmals zu Wort gemeldet – und redet endlich Klartext.

Aldi lüftet lang gehütetes Geheimnis: Dürfen Mitarbeiter Angebote vorher kaufen?
Bildquelle: ALDI SÜD (©ALDI SÜD).

Aldi Süd: Mitarbeiter dürften Angebote vorher kaufen – aber …

… nur, wenn sehr hohe Stückzahlen vorhanden sind und für die anderen Kunden noch genug Ware vorhanden ist. Zuvor hatte sich eine Kundin darüber beschwert, dass eine begehrte Flamingo-Bettwäsche nicht in ausreichender Menge zum Kauf angeboten wurden. Immer wieder kommt es bei begehrten Produkten dazu, dass die Kunden schon am frühen Morgen vor den Filialen stehen und die angebotenen Stückzahlen trotzdem nicht reichen. Früher waren es große Computer mit Röhrenmonitor, die im Einkaufswagen aus dem Aldi  geschoben wurden, heute sind es viele andere Produkte – darunter natürlich auch Smartphones, Tablets oder Lautsprecher, die bei den günstigen Preisen rasch vergriffen sind. Da kam der Verdacht schnell auf, dass die Mitarbeiter bevorzugt behandelt werden.

Tatsächlich sollen sich sogar mehrere Mitarbeiter anonym gemeldet und bestätigt haben, dass das eigentlich gängige Praxis ist. Die Vermutung, die viele Aldi-Kunden schon seit Jahren haben, bestätigt sich also – auch wenn der Discounter diese Aussage zu Recht sehr zurückhaltend zugibt. Immerhin steht in jedem Prospekt, dass die Aktionsware nur in einer limitierten Stückzahl verkauft wird und demnach in kürzester Zeit ausverkauft sein kann. Aldi muss immerhin selbst korrekt planen und schauen, dass die Ware, die im Angebot ist, in absehbarer Zeit verkauft werden kann. Deswegen wäre es fatal, wenn man zu viel einkauft und die Ware dann nicht los wird.

Diese Smartphones verkaufen sich in Deutschland aktuell am besten:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Aktuelle Smartphone-Bestseller in Deutschland.

Begehrte Produkte werden auch weiterhin schnell ausverkauft sein

Es spielt also keine Rolle, ob die Mitarbeiter vereinzelt einige Aktionsprodukte vorab kaufen können, wirklich begehrte Produkte, die bei Aldi im Angebot sind, werden sowieso immer schnell ausverkauft sein. Teilweise schon am ersten Tag, wenn man nach der Arbeit in eine Filiale fährt. Und das gilt nicht nur für Aldi, sondern für alle anderen Händler, die Aktionsware anbieten, die durch einen geringen Preis großes Interesse erzeugen. Was haltet ihr davon?

Quelle: merkur

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link