Amazon: Auf diese Lieferfunktion haben wir lange gewartet

Johann Philipp

Wann kommt mein Paket von Amazon an? Wer online bestellt, wartet meist sehnlichst auf den Paketboten. Amazon bietet für seine Kunden jetzt ein praktisches Feature, mit dem man genau weiß, wann die Lieferung ankommt.

Amazon: Auf diese Lieferfunktion haben wir lange gewartet
Bildquelle: GIGA.

Amazon-Paket in Echtzeit verfolgen

Egal ob Smartphone, T-Shirt oder Kopfhörer. Nach der Bestellung bei Amazon beginnt das Warten auf das Paket. Für alle ungeduldigen Käufer gibt es nun eine neue Funktion – zumindest in den USA: Auf einer Karte kann man in Echtzeit den Standort seiner Lieferung nachverfolgen und sieht somit genau, wann der Postbote klingelt.

Hermes bietet diesen Service bisher nur bei Großgeräten an und DHL nur bei der teuren Express-Lieferung. Einzig bei DPD gibt es die Funktion für alle Lieferungen. Beim Amazon-Dienst werden neben dem Standort auch die verbleibenden Stopps des Zustellers angezeigt. Die genaue Position des Fahrers bekommt man aber erst zu sehen, wenn er weniger als zehn Stopps bis zum Kunden vor sich hat.

Bisher hat Amazon den Dienst nur in den USA gestartet. Ob und wann das Live-Tracking auch nach Deutschland kommt, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Chancen dürften aber nicht schlecht stehen und vielleicht könnte man so achtlos abgestellte Pakete vermeiden. Nachfolgend unsere Bilderstrecke mit den schlimmsten Beispielen:

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Paketdienste-Horror mit DHL, GLS, Hermes und Co: Das haben GIGA-Leser und die Redaktion erlebt.

Map Tracker: Eines von vielen Experimenten

Das Map-Tracking genannte Feature gehört zum Ausbau von Amazons eigenem Paketdienst „Amazon Logistics“. Neben dieser praktischen Funktion experimentiert der Konzern auch mit weiteren Ideen. Mit Amazon Flex können Privatpersonen Pakete ausliefern, das funktioniert auch bei uns. In den USA verbreiteten sich kurze Zeit nach dem Start allerdings Berichte darüber, das die angeblichen Paketboten lieber die leeren Häuser ausspionierten als ihrer Arbeit nachzugehen.

Mit der Lieferung über Drohnen und einem Zugang zum eigenen Haus startet Amazon ebenfalls erste Tests. Mittlerweile kann man sich das Paket sogar ins eigene Auto liefern lassen. In Deutschland sind auch viele weitere Dienste verfügbar: In Großstädten liefert Amazon Pakete noch am selben Tag aus und auch frische Lebensmittel werden über den Dienst Amazon Fresh verschickt. Unwahrscheinlich wäre es also nicht, dass auch bald das Live-Tracking zu uns kommt. Was haltet ihr davon?

Quelle: Business Insider via WinFuture

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung