Amazon Fresh Kosten: Alles zu Lieferkosten und Mindestbestellwert

Christin Richter

Lebensmittel online bestellen und am selben Tag schon geliefert bekommen: Das geht unter anderem mit „Amazon Fresh“. Aber wie hoch sind die Kosten für den Service des Online-Giganten und gibt es einen Mindestbestellwert? Wir verraten, was ihr zu den Amazon-Fresh Versandkosten.

Der Online-Händler Amazon konkurriert inzwischen auch in Deutschland in ausgewählten Städten mit den Supermärkten. Nachdem Kunden beispielsweise auch bei Rewe online einkaufen können, stellt sich die Frage, wie die Lieferkosten bei Amazon ausfallen.

Kosten für Amazon Fresh

Um euch Lebensmittel liefern zu lassen, müsst ihr zunächst Amazon-Prime-Kunde sein. Das bedeutet jährlich fallen Kosten von 69 Euro an. Dafür lassen sich aber auch Filme, Serien und Musik streamen und der Premiumversand nutzen. Seid ihr bereits Prime-Mitglied, gibt es allerdings Zusatzkosten für Amazon Fresh.

Der Preis für den Amazon-Fresh-Service liegt bei 9,99 Euro im Monat zusätzlich zu den Amazon-Prime-Kosten. Das bedeutet, ihr könnt euch für knapp 10 Euro monatlich so oft Milch, Käse, Brot, Bier und andere frische Lebensmittel liefern lassen, wie ihr wollt und habt keine Zusatzkosten. Hier ist aber auch der Haken: Pro Bestellung muss der Mindestbestellwert erreicht werden, sonst werden Extragebühren fällig.

Mit einer kostenlosen 30-tägigen Probemitgliedschaft bei Amazon Prime könnt ihr auch Amazon Fresh gratis testen:

Zu Amazon Fresh *

So erkennt ihr Fake-Shops im Internet

Der Mindestbestellwert bei Amazon Fresh

Die einzelne Lieferung bei folgendem Mindestbestellwert ist gratis:

  • Berlin/Potsdam: ab 40 Euro
  • Hamburg/München: ab 50 Euro

Wird diese Grenze nicht erreicht, werden weitere 5,99 Euro Lieferkosten für den Einkauf bei Amazon Fresh fällig.

Amazons Produktpalette ist immer für lustige Überraschungen gut: Hier die besten Artikel, die ihr beim beliebten Online-Marktplatz tatsächlich kaufen könnt:

Bilderstrecke starten
15 Bilder
14 sinnfreie Produkte, die man auf Amazon kaufen kann.

Als Amazon-Prime-Mitglied lassen sich die US-Serien und Hollywood-Filme auch ganz einfach auf den TV streamen. Wie, verrät unser Video:

Amazon Prime Video auf dem Fernseher.

Seid ihr zufrieden mit euren Online-Bestellungen? Findet ihr die Preise und zusätzlichen Lieferkosten angemessen? Oder wollt ihr die Händler in eurer näheren Umgebung unterstützen? Verratet es uns und unseren Lesern in den Kommentaren.

25 Jahre Amazon: Wie gut kennst du das Geburtstagskind?

Täglich bestellen Millionenen von Menschen bei Amazon, das riesige Internet-Kaufhaus ist aus den Köpfen vieler nicht mehr wegzudenken. Es gibt quasi nichts, was man nicht bei Amazon kaufen kann. Doch was weißt du über den größten Online-Händler der Welt? Teste dein Wissen mit diesem Quiz!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Die besten Webcams 2019: Welche USB-Kameras für den PC sollte man kaufen?

    Die besten Webcams 2019: Welche USB-Kameras für den PC sollte man kaufen?

    Obwohl viele im Alltag mittlerweile Video-Calls über ihre Smartphones tätigen, gibt es immer noch einen Markt für Webcams. Besonders Streaming auf Plattformen wie Twitch hat die Nachfrage erhöht. Aber auch für Videotelefonie mit besserer Qualität sind die kleinen USB-Kameras weiterhin notwendig. GIGA hat für euch eine Auswahl der besten Webcams 2019 für verschiedene Einsatzbereiche getroffen, die einen Blick wert...
    Robert Kägler
  • Ryzen 4000: Das soll AMDs nächste Prozessor-Generation leisten

    Ryzen 4000: Das soll AMDs nächste Prozessor-Generation leisten

    Kaum sind die neue Ryzen-3000-Prozessoren an den Start gegangen, gibt es bereits die ersten Gerüchte zur nächsten CPU-Generation von AMD. Die soll im Vergleich zu den aktuellen Chips zwar nochmal ordentlich an Leistung zulegen, einen gewaltigen Sprung wie zuletzt sollte man aber trotzdem nicht erwarten. 
    Robert Kohlick
* Werbung