Amazon Fresh Kosten: Alles zu Lieferkosten und Mindestbestellwert

Christin Richter

Lebensmittel online bestellen und am selben Tag schon geliefert bekommen: Das geht unter anderem mit „Amazon Fresh“. Aber wie hoch sind die Kosten für den Service des Online-Giganten und gibt es einen Mindestbestellwert? Wir verraten, was ihr zu den Amazon-Fresh Versandkosten.

Der Online-Händler Amazon konkurriert inzwischen auch in Deutschland in ausgewählten Städten mit den Supermärkten. Nachdem Kunden beispielsweise auch bei Rewe online einkaufen können, stellt sich die Frage, wie die Lieferkosten bei Amazon ausfallen.

Kosten für Amazon Fresh

Um euch Lebensmittel liefern zu lassen, müsst ihr zunächst Amazon-Prime-Kunde sein. Das bedeutet jährlich fallen Kosten von 69 Euro an. Dafür lassen sich aber auch Filme, Serien und Musik streamen und der Premiumversand nutzen. Seid ihr bereits Prime-Mitglied, gibt es allerdings Zusatzkosten für Amazon Fresh.

Der Preis für den Amazon-Fresh-Service liegt bei 9,99 Euro im Monat zusätzlich zu den Amazon-Prime-Kosten. Das bedeutet, ihr könnt euch für knapp 10 Euro monatlich so oft Milch, Käse, Brot, Bier und andere frische Lebensmittel liefern lassen, wie ihr wollt und habt keine Zusatzkosten. Hier ist aber auch der Haken: Pro Bestellung muss der Mindestbestellwert erreicht werden, sonst werden Extragebühren fällig.

Mit einer kostenlosen 30-tägigen Probemitgliedschaft bei Amazon Prime könnt ihr auch Amazon Fresh gratis testen:

Zu Amazon Fresh *

So erkennt ihr Fake-Shops im Internet

Der Mindestbestellwert bei Amazon Fresh

Die einzelne Lieferung bei folgendem Mindestbestellwert ist gratis:

  • Berlin/Potsdam: ab 40 Euro
  • Hamburg/München: ab 50 Euro

Wird diese Grenze nicht erreicht, werden weitere 5,99 Euro Lieferkosten für den Einkauf bei Amazon Fresh fällig.

Amazons Produktpalette ist immer für lustige Überraschungen gut: Hier die besten Artikel, die ihr beim beliebten Online-Marktplatz tatsächlich kaufen könnt:

Bilderstrecke starten
15 Bilder
14 sinnfreie Produkte, die man auf Amazon kaufen kann.

Als Amazon-Prime-Mitglied lassen sich die US-Serien und Hollywood-Filme auch ganz einfach auf den TV streamen. Wie, verrät unser Video:

Amazon Prime Video auf dem Fernseher.

Seid ihr zufrieden mit euren Online-Bestellungen? Findet ihr die Preise und zusätzlichen Lieferkosten angemessen? Oder wollt ihr die Händler in eurer näheren Umgebung unterstützen? Verratet es uns und unseren Lesern in den Kommentaren.

Amazon-Echo-Quiz: Welches Modell passt am besten zu dir?

Fünf Modelle hat Amazon von seinen smarten Lautsprechern mittlerweile im Angebot. Zeit für einen Überblick und die Frage: Welcher ist der Richtige für mich? In unserem Quiz findest du es heraus.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Loch im Display bei Samsung Galaxy S10 und Huawei Nova 4 – TECH.täglich

    Loch im Display bei Samsung Galaxy S10 und Huawei Nova 4 – TECH.täglich

    In einer Woche ist Heiligabend. Auf der Suche nach Last-Minute-Weihnachtsgeschenken haben sich gleich alle drei Moderatoren des TECH.täglich eine vorweihnachtliche Auszeit gegönnt. Wird die GIGA-TECH-Redaktion diese Lücke im Raum-Zeit-Kontinuum füllen können, oder bleibt doch – wie bei Samsung und Huawei – ein Loch übrig? Wir finden es heraus.
    Severin Pick
  • Faceook: Seite verifizieren – so gehts

    Faceook: Seite verifizieren – so gehts

    Habt ihr eine Unternehmensseite bei Facebook oder seid eine Person des öffentlichen Lebens, könnt ihr eure Facebook-Seite verifizieren lassen. Neben dem Seitennamen findet sich dann ein Haken in einem blauen oder grauen Kreis. Dieser zeigt an, dass der Besitzer der Seite „echt“ ist. So möchte man vermeiden, dass andere Nutzer bekannte Namen ausnutzen.
    Martin Maciej
  • 10 Gründe, warum Nova Launcher auf jedes Android-Handy gehört

    10 Gründe, warum Nova Launcher auf jedes Android-Handy gehört

    Android-Smartphones gibt’s viele. Fast alle sehen unterschiedlich aus. Vor allem bei der Software-Oberfläche zeigt sich das: App-Symbole, Benachrichtigungen, Icons und Menüs haben je nach Hersteller einen komplett anderen Look und werden auch unterschiedlich bedient. Es geht aber auch einheitlicher: mit dem Nova Launcher. Eigentlich sollte ihn jeder nutzen. Hier sind 10 gute Gründe dafür.
    Frank Ritter 29
* gesponsorter Link