Amazon Protect: Zusätzliche Garantie - Kosten und Fristen im Überblick

Selim Baykara

Amazon Protect nennt sich das das neue Garantie-Programm, das der Online-Händler Amazon ab sofort in Zusammenarbeit mit dem Anbieter The Warranty Group für Fernseher, Computer, Smartphones Spielekonsolen und andere elektronische Geräte zur Verfügung stellt. Amazon Protect erweitert die 2-jährige Hersteller-Garantie und bietet euch zusätzlichen Schutz im Fall eines Geräte-Defekts oder Diebstahls. Lest in diesem Ratgeber, was Amazon Protect konkret bringt und wie die Garantie funktioniert.

Video: Amazon Gutschein erstellen - so geht’s

Amazon Gutschein selbst erstellen - so geht´s.

Wer bei Amazon einkauft, kann bei Defekten bislang eine Hersteller-Garantie,  sowie die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung in Anspruch nehmen. (Siehe zum Thema auch den Artikel Gewährleistung und Garantie: Was ist was? Die 10 wichtigsten Fragen beantwortet). Jetzt erweitert Amazon diese Möglichkeiten mit einer zusätzlichen Garantie namens Amazon Protect. Mit dem Angebot können Kunden eine zusätzliche Garantie abschließen und Artikel auch über den Zeitraum von 2 Jahren hinaus versichern.

Bilderstrecke starten(30 Bilder)
Die Grusel-Hölle der Amazon-Empfehlungen

Amazon Protect Banner

Amazon Protect: Das beinhaltet die Amazon-Garantie

Die zusätzliche Versicherung greift nicht nur technische Defekte, sondern kommt auch im Falle von unabsichtlichen Schäden zum Einsatz. Amazon bietet Kunden mit dem Protect-Programm wahlweise eine Zusatz-Garantie von entweder 2 oder 3 Jahren - die Garantie wird einfach beim Kauf des jeweiligen Produkts dazu gebucht. Je nach Schadensfalls unterscheiden sich die Leistungen, die man dabei erhält:

  • Bei einem Defekt innerhalb der ersten zwei Jahre greift weiterhin die gesetzliche Gewährleistung bzw. die Hersteller-Garantie - erst danach kommt Amazon protect zum Einsatz.
  • Bei einem Unfall, z.B. wenn einem der Laptop oder das Tablet aus Versehen herunterfällt, ist das Gerät sofort durch Amazon Protect versichert.
  • Wenn eine Reparatur nicht möglich ist, ersetzt Amazon das betreffende Produkt durch ein neues Gerät.
  • Je nachdem wie groß das kaputte Gerät ist erfolgt die Reparatur entweder vor Ort oder nach Einsendung des defekten Artikels - der Versand ist dabei im Preis der Versicherung inbegriffen.
  • Amazon Protect schließt ihr wahlweise beim Kauf eines Artikels ab - eine spätere Versicherung ist nicht möglich.
  • Die Garantie kann jederzeit gekündigt werden - innerhalb von 45 Tagen erhaltet ihr die volle Prämie zurück, danach wird je nach verbleibenden Tagen anteilig ausbezahlt.
  • Amazon Protect könnt ihr nur bei Geräten in Anspruch nehmen, die ihr direkt bei Amazon kauft (also nicht bei Dritt-Anbietern)

Weitere Informationen zu den Konditionen von Amazon Protect findet ihr in diesem Informationsblatt.

Kosten für Amazon Protect

Der Preis für Amazon Protect hängt vom jeweiligen Produkt (und der Dauer der Versicherung) ab: Bei Kleingeräten mit einem Kaufpreis von 10 bis 20 Euro sind die Kosten relativ überschaubar und liegen bei 1,99,- Euro. Teurere Geräte werden entsprechend teurer versichert, wobei die zusätzliche 3-Jahres-Garantie meist nur geringfügig kostspieliger ausfällt. Das mit einem Kaufpreis von 214,- Euro wird etwa mit 62,49,- Euro (2 Jahre) bzw. 67,49,- Euro (3 Jahre) versichert.

Ganz neu ist der Geräteschutz bei Amazon allerdings nicht - bereits seit einiger Zeit haben Kunden die Möglichkeit Produkte mit dem Schutz von Ergo Direkt zu versichern. Lest zum Thema weiterführend auch, was ihr bei der  Amazon-Rücksendung beachten solltet.

Bildquellen: Amazon

25 Jahre Amazon: Wie gut kennst du das Geburtstagskind?

Täglich bestellen Millionenen von Menschen bei Amazon, das riesige Internet-Kaufhaus ist aus den Köpfen vieler nicht mehr wegzudenken. Es gibt quasi nichts, was man nicht bei Amazon kaufen kann. Doch was weißt du über den größten Online-Händler der Welt? Teste dein Wissen mit diesem Quiz!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung