Apple

Martin Maciej 1

Apple, der Hardware- und Softwarehersteller aus Cupertino, gehört seit Beginn der Computerentwicklung für den Massenmarkt zu den bedeutendsten und innovativsten Unternehmen in der IT-Branche. Ende des vergangenen Jahrtausends lieferte sich Apple einen harten Konkurrenzkampf mit Microsoft um die Gunst der Computernutzer bei der Wahl des Betriebssystems. Aktuell steht besonders der Kampf um die Spitze auf dem Smartphone-Markt, vor allem gegen Samsung mit seiner Galaxy-Reihe, aber auch im Tablet-Bereich im Vordergrund.

Bereits in den 1970er Jahren begann Apple Inc. Mit der Herstellung von Computern. Neben der Pionierrolle in der Entwicklunng der Heim-PCs konnte Apple die grafische Bedienoberfläche, sowie die Steuerung mit der Maus im alltäglichen PC-Gebrauch etablieren.

Weitere Meilensteine in der Geschichte Apples:

  • 2001: Release des ersten iPods
  • 2007: Etablierung des iPhones als Smartphone
  • 2010: Erscheinen des ersten iPads als Tablet-PC von Apple

Neben den tragbaren Geräten hat Apple mit dem MacBook Air zudem eine Notebook-Variante und mit dem iMac einen Desktop-PC mit dem eigenen Betriebssystem Mac OS X im Angebot.

ios-7-iphone-4s

Apple: Für viele die Nummer 1

Auch wenn der heutige Diskurs um das Unternehmen Apple regelmäßig in einem Konflikt zwischen „Apple-Fanboys“ und Apple-Kritikern mündet, ist das Unternehmen samt seiner Marke das aktuell wertvollste der Welt. Das prägende Gesicht von Apple ist das im Oktober 2011 verstorbene ehemalige Firmenoberhaupt von Apple, Steve Jobs. Neue Inhalte für die einzelnen iOS-Geräte in Form von Musik, Anwendungen, Büchern finden sich in den unternehmenseigenen Distributoren iTunes Store und App Store. Besonders der iTunes Store veränderte die Musikwelt Anfang des aktuellen Jahrtausends nachhaltig. Galt Musik in digitaler Form im Vorfeld lediglich als das Werkzeug von Raubkopierern, um Alben und einzelne Lieder über Napster und Co. zu verteilen, richtete Apple mit dem iTunes Music Store die erste Möglichkeit ein, sich Musik in digitaler Form auf legalem Weg zu beschaffen. Besonders die Kombination mit dem iPod als tragbaren Musikplayer führte dazu, dass Apple marktführend auf dem Gebiet des digitalen Musikgeschäfts ist.

Ausblick in die Zukunft von Apple

Auch nach dem Rücktritt und Tod des Geschäftsführers und kreativen Kopfes Steve Jobs ist der innovative Weg von Apple lange nicht vorbei. Aktuell arbeitet das Unternehmen an einer Smartphone-ähnlichen für das Handgelenk, der iWatch. Darüber hinaus wird das Smartphone-Repertoire regelmäßig mit Nachfolgern erweitert. Das aktuelle iPhone 5 ist mittlerweile die 6. Generation in Apples Smartphone-Serie. Für Herbst 2013 ist der Nachfolger, das iPhone 5S geplant. Auch Gerüchte über ein „Billig“-iPhone für den Massenmarkt reißen nicht ab. Zur Zeit steht das Unternehmen Apple unter der Führung von Tim Cook.

Zum Thema: Was ist Bonjour-Service und wie werde ich ihn wieder los?

Produkte und Artikel zu Apple

  • iTunes 64-Bit

    iTunes 64-Bit

    Apple iTunes, hier in der 64-Bit-Version, ist der wohl bekannteste Player für Musik und Videos. Das Programm bietet ferner eine Medienverwaltung und hat mittlerweile die Versionsnummer 12.7 erreicht.
    Marvin Basse
  • iTunes

    iTunes

    iTunes ist Apples Musik- und Video-Software mit Synchronisierungsfunktion für iOS-Geräte. Der Download und die Nutzung von iTunes sind kostenlos. Apples Medienverwaltung eignet sich dabei nicht nur für Besitzer eines iPads oder iPhones, sondern kann auch für die Organisation der Filme und Musik auf der eigenen Festplatte verwendet werden. Mittlerweile liegt die Version iTunes 12.7.4 vor.
    Martin Maciej 56
  • Kampf gegen Smartphone-Sucht: Jetzt spricht der iPhone-Erfinder

    Kampf gegen Smartphone-Sucht: Jetzt spricht der iPhone-Erfinder

    Der frühere Apple-Manager Tony Fadell, der als „Vater des iPod“ gilt und auch ein Vater des iPhone war, fordert von Apple weitere Maßnahmen – damit wir unser iPhone weniger nutzen. Apple müsse bestimmte Vorkehrungen gegen eine Smartphone-Sucht treffen.
    Florian Matthey 11
  • Apple Pencil: Funktionen, Verbinden, Laden

    Apple Pencil: Funktionen, Verbinden, Laden

    Mit dem Apple Pencil kann man auf kompatiblen iPads schreiben, zeichnen, Bilder bearbeiten und mehr. Wir stellen den Tablet-Stift und seine Funktionen vor und klären, was ihn von anderen Produkten unterscheidet.
    Sebastian Trepesch
  • iPhone 8 & iPhone 8 Plus: Leistungsbringer wireless

    iPhone 8 & iPhone 8 Plus: Leistungsbringer wireless

    Das iPhone 8 ist das Apple-Smartphone für all diejenigen, denen das iPhone X zu teuer ist oder die lieber Altbewährtes möchten. Wir stellen das Gerät, das es mittlerweile auch in Rot gibt, vor.
    Sebastian Trepesch 6
  • Apple iTunes: Das Ende einer Ära ist nah

    Apple iTunes: Das Ende einer Ära ist nah

    iTunes und der iTunes Store waren ein wichtiger Teil der Erfolgsgeschichte des iPod und spielten auch in den ersten Jahren des iPhone eine wichtige Rolle. Seit einiger Zeit zeichnet sich allerdings ein Ende ab. Jetzt ist ein klarer Termin durchgesickert.
    Florian Matthey 4
  • Danke, Samsung: Das nächste iPhone wird günstiger

    Danke, Samsung: Das nächste iPhone wird günstiger

    Samsung ist der einzige Zulieferer für Apple, wenn es um OLED-Displays für das iPhone X geht. Der koreanische Konzern reibt sich die Hände und macht stattliche Umsätze, doch das will Apple in Zukunft ändern.
    Johann Philipp 18
  • Apple ist jetzt ein Vorbild für alle anderen Hersteller

    Apple ist jetzt ein Vorbild für alle anderen Hersteller

    Wenn ein großes Unternehmen vorbildlich sein will, dann muss es auch beim Umweltschutz voran gehen. Ein Aspekt sind dabei erneuerbare Energie für Stores, Büros, Rechenzentren – und natürlich auch bei den Lieferanten. Apple ist hierbei Spitzenreiter und Vorbild für die Branche.
    Stefan Bubeck 3
  • Schlimmer Vorwurf: Tötet Apple Menschen?

    Schlimmer Vorwurf: Tötet Apple Menschen?

    Bereits seit einigen Monaten streiten sich die Globalisierungsgegner von Attac in Frankreich mit dem iPhone-Hersteller aus Kalifornien. Mit sogenannten „Die-Ins“ übte man nun erneut Kritik und fordert, dass Apple mehr Steuern zahlen soll. Die Steuervermeidung würde sogar Menschenleben kosten, so ein Vorwurf. 
    Holger Eilhard 1
  • iPhone mit gebogenem Display: So seltsam könnte es aussehen

    iPhone mit gebogenem Display: So seltsam könnte es aussehen

    Apple soll an einem iPhone mit einem gebogenen Display arbeiten. Dabei soll Letzteres nicht nur an den Rändern gebogen sein – stattdessen soll das ganze Gerät eine Biegung bekommen. Wie das aussehen könnte, zeigen neue Renderings.
    Florian Matthey 3
* gesponsorter Link