Bluetooth-Lautsprecher: JBL, Dockin, Anker, Bose und Teufel im Test

Stefan Bubeck 4

Kabellose und portable Lautsprecher sind populär wie noch nie: Wir haben sechs aktuelle Modelle in verschiedenen Größen- und Preisklassen getestet.

Bluetooth-Lautsprecher: JBL, Dockin, Anker, Bose und Teufel im Test
Update vom 21.03.2017: Wir haben den Dockin D Fine* nachträglich mit in diesen Vergleichstest genommen (Seite 6).

Dein Smartphone ist zu leise? Das Küchenradio scheppert? Die Stereoanlage aus den 90ern soll in den Ruhestand versetzt werden? Es gibt viele Gründe, sich einen neuen Bluetooth Lautsprecher anzuschaffen. Sei es, weil veraltete oder zu schwachbrüstige Technik ersetzt werden soll – oder einfach weil eine Weiterentwicklung stattgefunden hat und die kabellosen Boxen mittlerweile als ausgereift betrachtet werden können.

Die Bluetooth Lautsprecher im Vergleichstest 2016/2017

Wir haben sechs Lautsprecher in drei Größenklassen getestet: zwei kleine (JBL und Dockin), zwei mittlere (Anker und Bose) und zwei große (Dockin und Teufel). Die ermittelte Wertung am Ende des jeweiligen Tests berücksichtigt die Größe des Lautsprechers.

In die Endnote geht der Klang (Musik + Sprache) zu 50 Prozent ein, ergänzt durch Praxis (Alltagstauglichkeit, Bedienung) und Ausstattung.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Top 10: Die beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer in Deutschland.

Sechs Bluetooth Boxen von klein bis groß – für jeden Zweck ist eine dabei

Unser Test zeigt: Es gibt für jede Situation den passenden Bluetooth Speaker – man muss aber wissen, was man erwarten kann und was nicht. Ein faustgroßes Gadget wie der Dockin D Solid beschallt keine Party, ein Bolide wie der Teufel Boomster verschwindet nicht mal eben im Turnbeutel und ein Anker Premium Stereo will nicht im Dreck vor dem Festivalzelt liegen.

„Spitzenklang“ für die jeweilige Größe, das verspricht so ziemlich jeder Hersteller – aber stimmt das auch? Jedes der Geräte wurde in einen Testmarathon aus Jazz, Hip-Hop, Techno, Metal, Klassik und Vocals geschickt.

Klanglich haben alle Kandidaten ihre Vorzüge, interessant sind aber auch die Design- und Bedienkonzepte. Auf den folgenden Seiten lest ihr, welcher Lautsprecher wo Punkte sammeln konnte. Los geht es mit dem JBL Go.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Samsung Galaxy X: So könnte das geheime Smartphone aussehen

    Samsung Galaxy X: So könnte das geheime Smartphone aussehen

    Über ein Smartphone mit faltbarem Display wird seit Jahren spekuliert. Samsung will sich als erster Hersteller die Krone aufsetzen und sorgt mit dem Galaxy X schon lange für Gerüchte. Wann klappt es endlich und wie könnte es aussehen?
    Johann Philipp 3
  • Smartphones zerstören die Augen – aber diese Tricks helfen

    Smartphones zerstören die Augen – aber diese Tricks helfen

    Na, schon wieder stundenlang Fortnite auf dem Smartphone gespielt oder auf Tinder die neuesten Anmach-Sprüche ausprobiert? Das ist nicht gut für dich. US-Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass Handys langfristig blind machen können, sie strahlen nämlich die Augen kaputt. Aber zum Glück kann man das verhindern.
    Stefan Bubeck
  • Nie wieder Kabelbruch: Das erste unzerstörbare USB-Kabel der Welt ist hier

    Nie wieder Kabelbruch: Das erste unzerstörbare USB-Kabel der Welt ist hier

    Der USB-Anschluss ist eine tolle Erfindung, leider aber mit einem Schwachpunkt: Der Übergang vom USB- oder Lightning-Stecker zum Kabel wird durch Bewegungen belastet und neigt an der Stelle zu Rissen und Kabelbrüchen. Zum Glück gibt es da jetzt Abhilfe für Android-Smartphones und iPhones.
    Stefan Bubeck
* gesponsorter Link