Klarmobil aufladen – so wirds gemacht

Henry Kasulke

Ihr möchtet euer Guthaben bei Klarmobil aufladen? Dann habt ihr mehrere Möglichkeiten, die euch der mit o2, Telekom und Vodafone kooperierende Anbieter zur Auswahl stellt. Lest weiter, um zu erfahren, wie ihr euer Klarmobil-Konto auffüllen könnt.

Klarmobil aufladen – so wirds gemacht

Klarmobil aufladen – welche Optionen gibt es?

Grundsätzlich habt ihr zwei Möglichkeiten, euer Guthaben aufzuladen. Entweder wählt ihr die Onlineoption oder ihr kauft einen Voucher an der Kasse. Beides funktioniert übrigens auch im Ausland.

Hier kommt ihr zu allen Klarmobil-Tarifen *

Online

Eine komfortable Variante ist das Aufstocken eures Kontos per Onlinedienst. Voraussetzung für die Nutzung ist das Eintragen eurer Bankverbindung im Klarmobil-Account. Dies ist auch nachträglich möglich. Loggt euch also ein und gebt eure Kontodaten an, falls noch nicht geschehen. In jedem Fall müsst ihr Folgendes tun:

  1. Meldet euch bei eurem Klarmobil-Konto an.
  2. Wählt im Bereich „aufladen“ zwischen manuellem und automatischem Aufstocken eures Guthabens. Entscheidet euch für die Option „manuell“, um stets selbst zu wählen, wann welcher Betrag aufgeladen wird. Danach müsst ihr immer den jeweiligen Betrag einmalig an Klarmobil überweisen.
  3. Oder ihr nehmt die Variante „regelmäßiges Aufladen“. Je nach Wunsch wird dann euer Guthaben alle ein, zwei oder drei Monate am Monatsbeginn aufgeladen.
Bilderstrecke starten
5 Bilder
GIGA-Leser sind mobile „Daten-Junkies“ und zugleich Sparfüchse.

Per Voucher

In mehr als 5.000 Verkaufsstellen sind Voucher für das Aufstocken eures Guthabens erhältlich. Hier stehen die Beträge 15, 30 und 50 Euro zur Verfügung. Ihr erhaltet die Voucher unter anderem in Filialen folgender Anbieter:

  • Media Markt
  • Saturn
  • mobilcom-debitel
  • Real
  • Euronics
  • Müller

Klarmobil aufladen – Voucher-Anbieter finden

Um einen Aufladepunkt in eurer Umgebung zu finden, müsst ihr Folgendes tun:

  1. Klickt auf folgenden Link, um zur offiziellen Suchseite zu gelangen.
  2. Gebt euren Standort in das Textfeld ein und klickt auf „Suchen“.
  3. Nun werden euch die Aufladepunkte in eurer Nähe per SIM-Karten-Symbol angezeigt.
  4. Klickt auf eines dieser Icons, um den Namen und die Adresse des Anbieters zu erfahren.

Klarmobil-aufladen - Suche

Guthaben aufrufen

Möchtet ihr euch nach dem Befüllen eures Kontos über dessen Stand informieren, tut ihr einfach Folgendes:

  1. Tippt auf eurem Handy *100# ein.
  2. Drückt danach auf die Anrufen-Taste bzw. auf „Senden“.

 

Wenige Momente später solltet ihr euer derzeitiges Guthaben vor Augen haben.

 

Zum Thema

Mobilfunkverträge: Sollte die Datenvolumenbeschränkung gänzlich fallen?

Die Telekom bietet als erster Provider einen Mobilfunkvertrag ohne Begrenzung des Datenvolumens mehr. Noch kostet der Service 80 Euro im Monat, sollte dies nur der Anfang sein und die Traffic-Beschränkung gänzlich fallen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Videos verpixeln – so wird’s gemacht

    Videos verpixeln – so wird’s gemacht

    Nicht immer soll alles in geposteten Videos sichtbar sein. Wenn ihr eure Videos verpixeln wollt, ist das gar nicht so schwer. Wir erklären euch, wie ihr das mit einem guten Freeware-Programm und wenig Aufwand selbst hinkriegt.
    Marco Kratzenberg
  • XAMPP Portable

    XAMPP Portable

    Mit dem XAMPP Portable Download holt ihr euch die portable Ausgabe des XAMPP-Pakets auf den Rechner, das wie auch die Installationsversion unter anderem den Apache-Webserver, einen Interpreter für die Skriptsprache PHP, die Datenbank MariaDB sowie einen Perl-Interpreter enthält.
    Marvin Basse
  • XAMPP

    XAMPP

    Mit XAMPP kann man auf einem Windows-PC einen eigenen Apache-Webserver aufsetzen und damit selbst Dateien anbieten oder beispielsweise in der PHP-Umgebung eigene Webseiten testen. Das Paket bietet u.a. PHP, MySQL und Perl.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link