Ganz einfach: Facebook sicherer machen in 10 Minuten

Stefan Bubeck 3

Nicht jeder möchte seinen Facebook-Account aufgrund des jüngsten Datenskandals gleich löschen, wie es die #deletefacebook-Bewegung fordert. Vielleicht reicht auch ein Frühjahrsputz: Facebook weiter nutzen, aber mit den richtigen Einstellungen und möglichst wenig Datenweitergabe – wir zeigen, wie das in sechs schnellen Schritten geht.

Ganz einfach: Facebook sicherer machen in 10 Minuten
Bildquelle: GIGA.

6 Schritte für ein sicheres Facebook: Inhaltsverzeichnis

Facebook aufräumen, statt den Account zu löschen

Facebook sicherer machen.

Nicht jeder kann oder will seinen Zugang löschen, sei es aus beruflichen Gründen oder weil Facebook eben doch einige nützliche Funktionen bietet, etwa als Nachrichtenquelle, „Adressbuch“ oder Veranstaltungskalender. In diesem Fall empfiehlt es sich, in die Einstellungen zu gehen, um hier eine Art Frühjahrsputz zu machen: Wo gebe ich unnötig viele Daten ab? Wie kann ich das ändern? Die Aufräumaktion dauert rund zehn Minuten, man muss sich nur an unsere Liste halten.

Fangen wir an mit Schritt 1, den verbundenen Apps …

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Die besten 3D-Drucker 2019: Welchen 3D-Printer soll ich kaufen – und was muss ich wissen?

    Die besten 3D-Drucker 2019: Welchen 3D-Printer soll ich kaufen – und was muss ich wissen?

    In den letzten Jahren ist die Auswahl der 3D-Drucker im Consumer-Bereich so angestiegen, dass sich gerade Einsteiger nur schwer einen Überblick verschaffen können. Ein geeignetes Gerät für seine Bedürfnisse zu finden, fällt da schwer. Egal ob Anfänger, fortgeschritten oder Profi: GIGA-Expertin Laura erklärt, welche 3D-Drucker sich 2019 wirklich lohnen – und worauf man beim 3D-Drucker-Kauf wirklich achten muss...
    Laura Li Tung
  • Sind RFID Blocker sinnvoll und in welchen Situationen?

    Sind RFID Blocker sinnvoll und in welchen Situationen?

    RFID-Chips stecken in verschiedenen Gegenständen und bei manchen ist es wichtig, dass niemand die Infos darauf unbefugt auslesen kann. Wir erklären euch, wie sinnvoll RFID-Blocker sind, wie sie funktionieren und wofür ihr sie braucht – und dass ihr den RFID-Schutz auch selber basteln könnt.
    Marco Kratzenberg
* Werbung