LG W7 im Hands-On-Video: Smartwatch mit 100 Tagen Akkulaufzeit

Johann Philipp 4

LG präsentiert seine erste Hybrid-Smartwatch: Die Watch W7 hat klassische analoge Zeiger, aber trotzdem ein LC-Display und Apps. Ein Vorteil liegt im Akku, mit dem die Uhr sowohl Apple Watch als auch Samsung Gear S3 weit hinter sich lässt – zumindest theoretisch. Wir haben uns die Uhr im Hands-On-Video näher angeschaut.

Smartwatch mit echten Zeigern: LG Watch W7 im Hands-On.
Update vom 04.02.2019:
Wir haben die LG W7 im Hands-On-Video genauer angeschaut. Punkten kann sie mit einer hochwertigen Verarbeitung und der langen Akkulaufzeit. Negativ fällt uns auf, dass die analogen Zeiger häufig die Darstellung im Display stören. Unser Fazit seht ihr im Video.
Update:
Seit dem 25. Januar ist die Smartwatch bei MediaMarkt und anderen Händlern erhältlich. Sie kostet und liegt damit auf dem Niveau der Apple Watch und deutlich über der Konkurrenz von Samsung. Zum Start des LG V40 ThinQ gibt es eine Aktion, bei dem Käufer des Handys eine LG Watch W7 dazubekommen. Dazu muss man sich nach dem Kauf bei LG registrieren.

LG Watch W7 bei MediaMarkt kaufen *

Originalartikel:

Smartwatch von LG: Klassische Uhr und Wearable in einem

Nachrichten auf dem Handgelenk lesen, täglich das Ziffernblatt wechseln und Aktivitäten aufzeichnen: Smartwatches bieten viele nützliche Features. Einige Nutzer bevorzugen aber das Design einer klassischen Uhr. Für all diejenigen gibt es Hybrid-Smartwatches: Analoge Uhr und Smartwatch in einem.

LG stellt mit der Watch W7 nun sein erstes Modell vor. Es bietet einen 1,2 Zoll großes LC-Display, läuft mit Googles Betriebssystem Wear OS und sitzt in einem Gehäuse aus Edelstahl. 4 GB Speicher und 768 MB RAM stehen zur Verfügung, sowie Bluetooth 4.2 und WLAN.

Eine Besonderheit ist der Akku: Er soll zwei Tage am Stück durchhalten, und selbst wenn er leer ist, soll die Uhr im Analogmodus noch drei bis vier Tage laufen. Wenn alle Smartwatch-Funktionen ausgeschaltet sind, schafft die Uhr bis zu 100 Tage Laufzeit. Damit schlägt sie die Konkurrenz von Apple Watch und Samsung Gear S3 zwar um Längen, aber ist dann auch nicht mehr als eine analoge Uhr, völlig ohne smarte Funktionen.

Die aktuellen Smartwatch-Bestseller zeigen wir in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: Smartwatch-Bestseller in Deutschland.

LG-Smartwatch: Einige Features fehlen

Die perfekte Smartwatch ist LG allerdings trotz des theoretisch ausdauernden Akkus nicht gelungen. Wichtige Features fehlen: Es ist kein NFC-Chip verbaut, somit lässt sich die Uhr nicht zum Bezahlen mit Google Pay verwenden. Zudem hat die Watch W7 weder LTE, also ein Funkmodul, und auch kein GPS an Bord.

Telefonate über die Uhr zu führen ist nicht möglich, weil sie keine Lautsprecher besitzt und einen Herzfrequenzmesser sucht man ebenfalls vergeblich.

Wer keine Uhr tragen möchte, kann sich auch einen smarten Ring an den Finger stecken:

Xenxo S-Ring auf Kickstarter: Die smarte Alternative zur Smartwatch.

Auch Qualcomms neuer Smartwatch-Chip kommt noch nicht zum Einsatz. Es ist der mittlerweile über zwei Jahre alte Snapdragon Wear 2100 verbaut. Schade, dass LG diese Chance nicht nutzt und den schnelleren und vor allem energiesparenden Nachfolger einbaut.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link