Nvidia GeForce GTX 1060: Technische Daten und Leistungsvergleich mit der Radeon RX 480 geleakt

Peter Hryciuk 3

Mit der Nvidia GeForce GTX 1060 kündigt sich ein echter Konkurrent für die seit vorgestern  erhältliche AMD Radeon RX 480 an. Noch vor der offiziellen Präsentation in wenigen Tagen sind nun viele der technischen Daten geleakt worden. Es ist außerdem ein  Leistungsvergleich zwischen den beiden Grafikkarten aufgetaucht.

Nvidia GeForce GTX 1060: Technische Daten geleakt

NVIDIA-GeForce-GTX-1060_VCZ_02

Zufälliger Leak oder gekonnter Schachzug von Nvidia, um den Hype um die AMD Radeon RX 480 zwei Tage nach dem Marktstart zu brechen? Die neuste Polaris-Grafikkarte kommt ohne Zweifel gut an. Nicht nur bei den Testern, sondern auch bei den ersten Kunden. Auch deswegen soll Nvidia die Präsentation der GeForce GTX 1060 nun deutlich vorverlegt haben und statt im August bereits am 7. Juli durchführen. Passend dazu sind nun erste Folien der Präsentation durchgesickert, die so gut wie alle Eigenschaften der günstigsten Pascal-Grafikkarte enthüllen.

Wie bereits zu erwarten war, arbeitet die Nvidia GeForce GTX 1060 mit 1.280 Shadern. Damit würde der kleine Pascal-Grafikchip GP106 bestätigt werden. Der Grundtakt wird zwar nicht genannt, im Turbo kommt die GeForce GTX 1060 aber auf 1,7 GHz. Nvidia verbaut zudem GDDR5-Speicher mit einer Kapazität von 6 GB. Bei AMD bekommt man wahlweise 4 GB oder 8 GB. Durch die geringe Leistungsaufnahme von maximal 120 Watt reicht auch ein 6-Pin-Anschluss zur Energieversorgung. Damit wäre die GTX 1060 deutlich effizienter als die RX 480 von AMD mit maximal 150 Watt.

Bilderstrecke starten
35 Bilder
G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten.

Nvidia GeForce GTX 1060 vs. AMD Radeon RX 480: Leistungsvergleich

Sehr interessant ist auch die nachfolgende Grafik, in der die Eigenschaften und Leistung der GeForce GTX 1060 mit der Radeon RX 480 verglichen werden. Optisch sieht das sehr dramatisch aus, doch Nvidia hat das Diagramm einfach in 0,1er-Schritten angefertigt und beginnt auch erst bei 0,8. Damit wird die AMD-Grafikkarte deutlich schlechter dargestellt, als es tatsächlich der Fall ist. So liegt die Leistung der Nvidia GeForce GTX 1060 etwa 15 Prozent über der RX 480. Die Virtual-Reality-Performance bei gut 25 Prozent höher und der Energieverbrauch soll deutlich geringer ausfallen.

NVIDIA-GeForce-GTX-1060_VCZ_04

Es kommt auf den Preis der Nvidia GeForce GTX 1060 an

Der Erfolg der Nvidia GeForce GTX 1060 hängt im Endeffekt vom Preis ab. Unklar ist auch, ob der Leistungsvergleich mit der AMD-Grafikkarte mit 4 GB oder 8 GB durchgeführt wurde. AMD verkauft die RX 480 für nur ab 219 Euro. Da wird sich Nvidia in jedem Fall etwas einfallen lassen müssen. Die Präsentation wird am 7. Juli erwartet, der Marktstart soll schon am 14. Juli stattfinden. Spätestens dann erhalten wir alle Informationen.

Quelle: videocardz

AMD Raderon RX 480 bei Amazon *

Video: AMD Radeon RX 480 vorgestellt

AMD Radeon RX 480 Grafikkarte vorgestellt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung