Komplett neu: Samsung will Handy-Bedienung von Galaxy-Smartphones drastisch ändern

Peter Hryciuk 7

Samsung ist für seine kommenden Galaxy-Smartphones auf der Suche nach einem neuen Alleinstellungsmerkmal, das bisher kein anderer Handy-Hersteller bietet – und könnte nun fündig geworden sein.

Komplett neu: Samsung will Handy-Bedienung von Galaxy-Smartphones drastisch ändern
Bildquelle: GIGA - Samsung Galaxy Note 8.

Samsung Galaxy-Smartphones: Handy-Bedienung ohne Berührung

Die Bedienung eines Smartphones hat sich seit den ersten Tagen dieser Geräteklasse nicht verändert. Man muss mit dem Finger oder einem Stylus auf ein Display tippen, um etwas auszuführen. Das will Samsung ändern. Man kennt Gegensteuerung bereits aus anderen Bereichen und genau diese möchte Samsung für kommende Galaxy-Smartphones übernehmen. Ziel dürfte es sein, bestimmte Befehle komplett ohne Berührung des Smartphones durchführen zu können.

In dem nun aufgetauchten Patent werden bereits erste Gesten beschrieben, die man ohne Berührung des Smartphones durchführen kann. Dabei muss man die Gestensteuerung vorher nicht aktivieren. Stattdessen soll ein Sensor erkennen, wann man eine Geste durchführt und so einen speziellen Modus starten. In diesem Modus kann man hoch oder runter scrollen, nach links oder rechts wischen, einen Tap ausführen, indem man die Entfernung zum Bildschirm verringert, oder das Display abdeckt, um es auszuschalten.

Gestensteuerung ist für Samsung kein neues Gebiet. Die Galaxy-Note-Serie kann in Kombination mit dem Stylus bereits bestimmte Gesten ausführen, ohne den Bildschirm zu berühren. Eine komplette Bedienung ohne Berührung ist bisher aber nicht möglich. Unklar ist, wann genau die neue Technologie zum Einsatz kommt. Samsung muss dafür nicht nur einen zusätzlichen Sensor verbauen, sondern auch die Software anpassen.

Der ultimative Kamera-Vergleich aktueller High-End-Smartphones:

Bilderstrecke starten
29 Bilder
Samsung Galaxy Note 9, S9 Plus, Huawei P20 Pro & iPhone X: Welches Smartphone hat die beste Kamera?

Samsung Galaxy Note 9 bei Amazon kaufen *

Smartphones-Bedienung mit Gesten: Was bringt das?

Es gibt durchaus einige Einsatzszenarien, in denen eine Gestensteuerung ganz nützlich wäre. Im Grunde immer dann, wenn man sein Smartphone nicht anfassen kann oder darf. Beispielsweise mit dreckigen Händen, beim Autofahren und Ähnlichem. So könnte man bestimmte Funktionen trotzdem erreichen, ohne sich zu sehr auf die kleinen Buttons des Displays konzentrieren zu müssen. Einige Fahrzeughersteller bauen Gestensteuerung bereits in ihren Autos ein, um das Entertainmentsystem zu bedienen. Einen Song wechseln oder die Lautstärke verringern klappt mit einer flüchtigen Geste deutlich schneller und sicherer, als beim fummeligen Tippen auf den Bildschirm. Wo könntet ihr euch so eine Bedienung noch vorstellen?

Quelle: patentlyapple via phonearena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link