Steam Summer Sale startet heute – so hältst du deine Ausgaben im Blick

Lisa Fleischer

Dein Geldbeutel muss wieder leiden: Schon im Mai diesen Jahres wurde das Datum des Steam Summer Sales geleakt, jetzt wurde es von weiteren Quellen bestätigt. Noch heute soll der große Sale an den Start gehen. Mit diesen Tipps kannst du Steam übrigens noch effektiver nutzen.

Fünf nützliche Tipps für Steam.

Zuerst kam das Gerücht auf Reddit auf. Dort wurde die Behauptung aufgestellt, der diesjährige Steam Summer Sale solle am 21. Juni 2018 starten. Inzwischen verbreitet auch die Seite Steam Database die Information, dass der große Ausverkauf am heutigen Tage starten soll. Demnach gehen die Angebote heute um 19 Uhr online. Anders, als es der Name vermuten lässt, hängt Steam Database allerdings nicht mit Steam oder Valve zusammen, bestätigt wurde die Information von offizieller Seite aus noch nicht.

Trotzdem gilt das Datum als glaubhaft, schreibt die Seite PC Gamer, fanden die letzten Summer Sales doch in einem ähnlichen Zeitraum statt. Der Sale von 2017 begann beispielsweise am 22. Juni, im Jahr davor startete er am 23. Juni 2016.

Du willst am Sale teilnehmen, hast aber keine Lust, wieder den Überblick über deine Ausgaben zu verlieren? War es lange Zeit nur mit Software von Drittanbietern möglich, deine Ausgabe auf Steam zu überblicken, bietet Steam seit kurzem selbst solch ein Feature an, berichtet VG24/7. Genannt wird dieses von Steam „externes Guthaben“. Um das Feature aufzurufen, musst du natürlich bei Steam angemeldet sein. Gehst du anschließend auf die Support-Seite und dort auf Mein Account, gibt es dort die Option „Daten Ihres Steam-Accounts“. Hier findet du die neue Option „Genutztes externes Guthaben“.

Dort kannst du nicht nur unter TotalSpend die Summe aller deiner Ausgaben für Steam-Spiele, sowohl eigene als auch Geschenke für Freunde, und auf dem Steam Market einsehen. Unter OldSpend werden extra alle Spiele aufgeführt, die du vor dem 17. April 2015 erworben hast. Seit diesem Zeitpunkt gilt die Regel bei Steam, das Spieler nicht mehr handeln, Freunde einladen oder den Markt nutzen können, haben sie nicht schon mindestens fünf Dollar bei Steam ausgegeben. Unter dem Punkt PWSpend beträgt deine Summer sicherlich auch null, handelt es sich dabei doch um Ausgaben durch Perfect World-Accounts. Der Co-Publisher ist in China aktiv und vertreibt dort Spiele wie Dota 2 oder CS:GO.

Du brauchst Inspirationen dafür, was du dir bei Steam holen solltest? Das waren Anfang des Jahres die beliebtesten Spiele bei Steam.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Die 15 aktuell meist gespielten Spiele bei Steam (Januar 2018 – weltweit).

Vorsicht mit alten Games auf Steam

Der Betrag unter der Option „Genutztes externes Guthaben“ wird bislang jedoch nur in Dollar und nicht in Euro ausgegeben. Willst du nachvollziehen können, für welche Spiele du wie viel Euro ausgegeben hast, bietet sich der Unterpunkt Einkaufsverlauf der „Daten Ihres Steam-Accounts“-Seite an. Ganz akkurat sind die Ausgaben hier allerdings nicht, da sowohl gekaufte Spiele als auch Steam-Prepade-Karten aufgelistet werden. Willst du genau wissen, wie viel Geld du für Steam-Spiele ausgegeben hast, musst du die Beträge der Prepade-Karten also vom Gesamtbetrag abziehen.

Wirst du die neue Funktion „Genutztes externes Guthaben“ nutzen oder hast du inzwischen schon einen anderen Weg gefunden, dir zu merken, wie viel Geld du bei Steam ausgegeben hast? Freust du dich schon auf den großen Steam Summer Sale oder bist du mehr an Konsolen-Titeln interessiert?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung