Durchsichtiges Xiaomi-Smartphone: Peinliches Geheimnis enthüllt

Stefan Bubeck 22

Der dreiste iPhone-X-Klon von Xiaomi namens Mi 8 beeindruckt durch technische Daten der Spitzenklasse. Die Sonderedition mit durchsichtiger Rückseite gewährt uns einen spektakulären Blick auf die Elektronik des Smartphones. Dabei gibt’s aber einen kleinen Haken.

Abgesehen davon, dass sich Xiaomi fast schon schamlos beim großen Vorbild Apple bedient, muss man zugeben: Das Xiaomi Mi 8 ist ein sehr interessantes Flaggschiff-Smartphone, das locker mit der Konkurrenz mithalten kann. Wie bereits im Mai angekündigt, soll dabei die „Xiaomi Mi 8 Explorer Edition“ besonders hervorstechen. Hier sind ein Fingerabdrucksensor im Display sowie ein halbtransparenter Gehäuserücken verbaut. Wow, davon träumen nicht nur echte Smartphone-Geeks:

Xiaomi Mi 8 Explorer Edition: Smartphone mit transparenter Rückseite.

Das ist schon eine feine Sache, oder? Nun, hier kommt das Problem.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Apple Watch Series 4 schamlos kopiert: Günstiger Smartwatch-Exot jetzt in Deutschland bestellbar

Transparentes Xiaomi Mi 8: Die Chips sind nur Attrappe?

Der Smartphone-Experte Chengming Alpert hat auf Twitter bereits vor Monaten Zweifel am durchsichtigen Mi 8 mit „Blick auf das Mainboard“ angemeldet. Nun zeigt er geradezu erschlagende Beweise:

Offenbar handelt es sich bei der „Elektronik“, die sich unter der durchsichtigen Rückseite des Xiaomi Mi 8 befindet, nur um eine Attrappe. Es sieht aus wie ein (besonders schönes) Mainboard – aber die Chips sind unecht, sie sollen nur gut aussehen. Das echte Motherboard befindet sich irgendwo darunter – man darf vermuten, dass es wahrscheinlich weniger toll aussieht und sich Xiaomi deshalb zu dieser „Schaufenster-Lösung“ entschieden hat.

Xiaomi erklärt die optische Täuschung nicht

Gegenüber The Verge gibt Xiaomi eine Erklärung ab, die nicht ganz zufriedenstellt:

Die transparente Rückseite der Mi 8 Explorer Edition ist tatsächlich aus transparentem Glas, und es gibt keinen Aufkleber mit einem Bild darauf. Die Teile, die Sie z.B. auf der hinteren oberen Hälfte sehen, sind Teile des eigentlichen Mainboards.

Ist das jetzt das echte und funktionierende Mainboard oder hat Chengming Alpert mit seinen Vorwürfen recht? Xiaomis Antwort bleibt Auslegungssache. The Verge resümiert: „Das Smartphone ist in der Tat transparent. Aber es ist wahrscheinlicher, dass die sichtbare Schaltung „kosmetisch“ ist, es handelt sich nicht um die eigentliche Hardware des Telefons.

Das Xiaomi Mi 8 Explorer Edition lässt uns also auf sein Innenleben blicken – aber nicht auf tatsächlich funktionierende Komponenten. In China ist das durchsichtige Smartphone bereits ausverkauft. Ein offizieller Verkaufsstart in Deutschland ist bisher nicht angekündigt. Würdet ihr euch das Xiaomi Mi 8 Explorer Edition holen? Schreibt uns in die Kommentare.

Quellen: Xiaomi, The Verge

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung