Neben PayPal ist giropay in Deutschland einer der meist genutzten Dienste zur Onlinezahlung. Dass giropay sicher ist, dafür sorgen raffinierte und anerkannte Sicherheitsmechanismen. Und so funktioniert es...

 

giropay

Facts 

Während Millionen bereit sind, PayPal bedingungslos zu vertrauen, obwohl es immer wieder zu dubiosen Kontosperrungen kommt, fragen sich nicht wenige Web-Surfer, ob giropay sicher ist. Dabei ist dieses Misstrauen nicht gerechtfertigter, als die Frage nach der Sicherheit des eigenen Onlinebankings. Denn giropay ist ein Bezahlservice, der von einem Zusammenschluss deutscher Kreditinstitute geschaffen wurde. Mehr als 1.500 Banken und Sparkassen unterstützen giropay und wenn man damit bezahlt, tut man es letztendlich mit dem eigenen Konto.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

giropay ist so sicher wie Onlinebanking, weil...

giropay ist sicher, weil giropay im Grunde dasselbe wie das gewohnte Onlinebanking ist. Während man bei einem Bezahlservice wie PayPal erst dort ein Mitgliedskonto eröffnen und dann der Firma eine Einzugsermächtigung geben muss, schaltet man bei giropay einfach das eigene Konto in den Bezahlvorgang ein.

Bei eBay und PayPal läuft es so, dass man etwas bei eBay kauft, mit PayPal bezahlen will und dann zu PayPal geleitet wird. Dort muss man einloggen und den Bezahlvorgang starten. Dann bezahlt PayPal beim Verkäufer und holt sich das Geld von unserem Konto.

giropay ist da eine direkte Methode. Und giropay ist sicher. Beim Bezahlen mit diesem Dienst bindet der Shop eine entsprechende Schnittstelle ein uns muss ganz bestimmte Sicherheitsbedingungen erfüllen. Sobald es ans Bezahlen geht, leitet der Shop den Kunden über eine mit 128-Bit-Verschlüsselung gesicherte Leitung direkt auf eine verschlüsselte Seite der eigenen Bank oder Sparkasse. Diese kann auch nicht direkt aufgerufen werden, um sich dazwischenzuschalten. Denn dann würde die Seite einfach auf die giropay-Startseite umleiten. Die Bezahlseite setzt hier voraus, dass man direkt über die sichere Leitung zur Bank kommt.

Anschließend ist alles so, wie beim normalen Onlinebanking. Nur dass der Preis und alle Empfängerdaten bereits ausgefüllt sind. Man überweist den Betrag quasi direkt vom eigenen Konto und nutzt dazu auch das gewohnte Sicherungsverfahren, wie etwa PIN, TAN oder SMS-TAN. Danach landet man wieder im Shop. Der Einkauf ist bezahlt.

giropay ist sicher und praktisch

Außer, dass giropay sicher ist, hat es noch weitere Vorteile. Ein Service namens giropay ID ermöglicht uns die unkomplizierte Altersverifikation. Die eigene Bank weiß schließlich genau, wie lat man ist. Um also Zugriff auf verschiedene Dienste zu bekommen, kann man sich bei einigen Anbietern mit der giropay ID bestätigen lassen, dass man volljährig ist. Das ist besser und schneller als das lästige PostIdent-verfahren, das mittlerweile von einigen Anbietern ohnehin nicht mehr anerkannt wird.

Das sichere Bezahlen mit giropay lässt sich auch mit der giropay ID kombinieren, um gleich Inhalte und Leistungen bezahlen zu können, die u.a. Auch eine Volljährigkeit voraussetzen. Direkt nach der Altersverifikation bezahlt man mit giropay sicher und hat sofortigen Zugriff auf die Angebote.

Wie viel Datenvolumen geht pro Monat drauf?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).