Twitch: Bot-Entwickler müssen 1,3 Millionen Dollar zahlen

André Linken

Einige Entwickler von sogenannten View-Bots müssen jetzt an das Streaming-Portal Twitch 1,3 Millionen Dollar bezahlen.

Das Video zeigt den Arbeitsalltag bei Twitch.

A Look Inside Working At Twitch.

Ihren Anfang hat die ganze Geschichte bereits im Juni 2016 genommen. Damals hatte Twitch angekündigt, rechtliche Schritte gegen die Entwickler von den besagten View-Bots einzuleiten. Es handelt sich dabei um illegale Software, die vorgaukeln soll, dass ein Twitch-Kanal mehr Zuschauer und Follower hat als es in Wirklichkeit der Fall ist. Mittlerweile gibt es ein erstes Urteil in einem solchen Fall, das ziemlich richtungsweisend sein dürfte.

Ein Richter in Kalifornien hat vor kurzem die beiden Bot-Entwickler Michael und Katherine Anjomi nicht nur dazu verurteilt, ihre Aktivitäten einzustellen und die Software vom „Markt“ zu nehmen, sondern auch eine Strafe in Höhe von mehr als 1,3 Millionen Dollar zu bezahlen. Davon entfallen 55.000 Dollar auf den Schadensersatz, während der Rest den Einnahmen entspricht, die sie mithilfe ihrer illegalen Aktivitäten erzielt haben.

Auf diese Weise verdienen Twitch-Streamer ihr Geld.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
So verdienen Twitch-Streamer ihr Geld

Kanadischem Twitch-Spammer drohen bis zu 10 Jahre Haft

Die Bot-Entwickler hatten zuvor ihre Software unter anderem mit dem Versprechen angepriesen, bis zu 760 Dollar pro Monat durch das Vorgaukeln von zusätzlichen Zuschauern und Followern generieren zu können. Wir sind gespannt, ob das besagte Urteil weitere Konsequenzen haben und sich auf andere Bot-Entwickler auswirken wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung