YouTube: Schießerei in der Hauptzentrale

Michael Sonntag

Gestern kam es zu einer Schießerei in der YouTube Hauptzentrale in San Bruno, USA. Dabei wurden drei Menschen verletzt und eine weitere Person starb.

Laut CNN hat die Polizei in San Bruno jetzt erste Details zu dem Vorfall bekannt gegeben. Die Schützin, Nasim Aghdam, soll die Hauptzentrale betreten und drei Menschen angeschossen haben. Anschließend habe sie sich selbst eine tödliche Schussverletzung zugefügt, weshalb bei ihrer Entdeckung zunächst schwer ausgemacht werden konnte, welche Rolle sie genau bei der Schießerei gespielt habe.

Wir wissen jetzt sehr wenig und werden vermutlich erst morgen früh mehr wissen„, sagte der Polizeichef Ed Barberini. Es ist aber bereits klar, dass die Schützin mindestens eines der Opfer gekannt haben soll. Darüber hinaus sind die Hintergründe und Motive der Tat bisher unbekannt, wobei ein Zusammenhang mit häuslicher Gewalt nicht ausgeschlossen wird.

Die YouTube-Mitarbeiter berichteten über den Vorfall in den sozialen Medien. Viele äußerten sich schockiert, andere konnten bei dem Lärm nicht zuordnen, ob es sich um ein Erdbeben oder nur um das Platzen eines Ballons handelte.

Diese Liste fasst zusammen, was sich nicht wiederholen soll:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Die schlimmsten Straftaten, die Gamer jemals begangen haben.

Die drei Opfer befinden sich derzeit mit unterschiedlichen Verfassungen in einem speziellen Krankenhaus mit Trauma-Schwerpunkt. Es bleibt uns nur übrig, den Opfern schnelle Genesung zu wünschen und darauf zu hoffen, dass die Tat schnell aufgeklärt wird.

Weitere Themen

* gesponsorter Link