WhatsApp: GIF-Bilder senden, teilen und als Status nutzen

Martin Maciej
6

WhatsApp hat es sich auf einer Vielzahl von Smartphones bequem gemacht und die SMS langsam, aber sicher in Vergessenheit geraten lassen. Neben Textnachrichten kann man auch Bilder und Videos mit dem Messenger verschicken. Aber wie sieht es mit dem Versand von GIFs per WhatsApp aus? GIFs sind animierte Bilder, die bewegte Inhalte zeigen, jedoch kleiner und kompakter als Videos sind.

Schon jetzt könnt ihr GIF-Bilder per WhatsApp verschicken. Voraussetzung ist, dass sich das GIF-Bild auf dem Smartphone-Speicher befindet. Sucht dafür das Chatfenster auf. Wählt dann die Büroklammer, mit der sich Medien versenden lassen. Wählt den Button „Galerie“. Jetzt kann man oben den Bereich „GIFS“ auswählen. Es werden jetzt alle GIF-Bilder auf dem Gerät angezeigt. Wählt die gewünschte Animation aus, damit diese im Chatfenster erscheint. Euer Gegenüber sieht das Bild mit der Überschrift „GIF“. Einmal draufgedrückt, wird die Animation abgespielt.

GIF-Versand in WhatsApp – Schritt-für-Schritt erklärt:

GIFs bei WhatsApp senden: So funktioniert es

WhatsApp plant weitere Integrationen von GIF-Datenbanken in der Chat-App:

Überblick:

  1. Giphy
  2. Gboard
  3. GIF als Status nutzen.
  4. So funktioniert es jetzt.

Video: GIFs mit WhatsApp verschicken

57.736
GIFs mit WhatsApp versenden

GIFs sind aus sozialen Netzwerken kaum mehr wegzudenken. Bei 9gag und Co. dominieren die lustigen, bewegten Bilder und auch bei Facebook sind immer mehr Animationen dieser Art zu sehen. Zwar kann man ohne weiteres GIF-Dateien über WhatsApp versenden, allerdings wird dem Empfänger lediglich das erste Bild und nicht die gesamte Animation im Messenger angezeigt. Wer mit WhatsApp GIF-Dateien verschicken will, benötigt dementsprechend einen Umweg. Schon bald jedoch soll die GIF-Unterstützung als neues Feature bei WhatsApp nachgereicht werden.

WhatsApp Add-ons: 10 neue Funktionen für den Messenger

GIF-Animationen bei WhatsApp verschicken: Beta integriert Giphy-Suche

  • Mit der WhatsApp-Beta 2.17.6 wird die langersehnte GIF-Suche im Messenger integriert. Hierdurch kann auf eine riesige Datenbank mit animierten Bildern zugegriffen werden.
  • Hier findet sich unterhalb des Texteingabefensters im Abschnitt für die Emojis ein neuer Button. Drückt man links neben dem GIF-Icon auf die Lupe, kann man nach GIF-Bildern zu bestimmten Schlagwörtern suchen.
  • Wurde die richtige Animation gefunden, kann diese an den gewählten Kontakt verschickt werden. Zusätzlich kann wie bei normalen Bildern ein Begleittext mitgesendet werden.
  • WhatsApp setzt auf komprimierte GIF-Dateien. Erhält euer Gegenüber, gibt es zunächst nur eine Vorschau, die sich nicht bewegt, zudem sind die eigentlichen GIF-Dateien im platzsparenden MP4-Format komprimiert.

Die entsprechende WhatsApp-Beta-Version könnt ihr hier herunterladen, um das neue GIF-Feature bereits vor allen anderen nutzen zu können:

Dateigröße: 31,5 MB

In der Beta-Version 2.16.7.1, die Anfang Juni 2016 erschienen ist, wurde der GIF-Support zumindest für die iOS-Version des beliebten Messengers erwähnt. Wird ein Link eines animierten Bilds verschickt, wird dieses in bewegter Form im WhatsApp-Chatverlauf angezeigt. Im Twitter-Channel der Beta-Tester gibt es einen entsprechenden Beweis:

Ab wann man tatsächlich auf die animierten Bilder zugreifen kann, ist noch nicht bekannt.

WhatsApp mit Zugriff auf Gboard-GIFs

In der Beta-Version 2.17.110 wurde das GIF-Feature etwas umgestaltet. Hier wird zunächst die Google-Tastatur Gboard vorausgesetzt. Die Tastatur kann in der neuesten Version auf eine GIF-Datenbank zugreifen. Mit der angesprochenen WhatsApp-Version wird Gboard auch im Messenger integriert, sodass man auch hierüber auf die Mini-Animationen zugreifen kann.

Gboard – die Google-Tastatur
Entwickler: Google LLC
Preis: Free
Gboard
Entwickler:
Preis: Free

Damit euch unterwegs nicht der Saft ausgeht, solltet ihr mit einer Powerbank für ausreichend Energie für den Akku sorgen:

GIF als Status benutzen

Schon jetzt könnt ihr GIF-Bilder als Status verwenden. Schaut sich jemand den neuen Status an, sieht dieser dann das animierte Minivideo. Geht wie folgt vor:

  1. Öffnet die Galerie-App.
  2. Sucht die GIF-Datei und drückt oben auf das „Teilen“-Symbol.
  3. Wählt das WhatsApp-Logo.
  4. Nun könnt ihr das GIF-Bild an Freunde schicken oder aber als Status setzen.

whatsapp-gif

WhatsApp: GIF-Dateien versenden mit Umweg

Aktuell müsst ihr demnach noch einen kleinen Umweg nehmen, um ein bewegtes GIF-Bild über WhatsApp zu verschicken. Demnach wird die GIF-Datei in ein Video konvertiert, um die Animationen beizubehalten. Ganz sauber und einwandfrei ist dieser Weg nicht, allerdings ist dies aktuell die einzige Möglichkeit, um bewegte GIF-Bilder über WhatsApp zu versenden. Öffnet hierzu den entsprechenden Converter und sucht das entsprechende Bild heraus, das umgewandelt werden soll. Nach einer kurzen Bearbeitungszeit erhaltet ihr das animierte GIF als Videodatei und könnt dieses wie gewohnt über WhatsApp verschicken.

So kann man GIFs mit WhatsApp verschicken (Workaround)

Alternativ könnt ihr die GIF-Datei auch über einen Bild-Hoster hochladen. Kostenlose Anbieter sind u.a.:

Nach dem Upload wird euch ein Link für die Datei bereitgestellt. Habt ihr hier die entsprechende GIF-Datei hochgeladen, könnt ihr euren WhatsApp Kontakten den Link für die Datei in einer Chat-Nachricht bereitstellen. Dort kann euer Chatpartner sich dann die GIF-Datei herunterladen und über eine passende App auf dem Smartphone ansehen. Leider bietet WhatsApp (noch) keine native Unterstützung von GIF-Dateien. Bleibt zu hoffen, dass im Zuge der großen Änderungen nach dem Aufkauf durch Facebook, z. B. durch die Einführung der Video-Telefonie, auch die Behandlung von animierten GIF-Bildern im Chat-Fenster ermöglicht wird. Bis dahin bleibt lediglich der Umweg über die Konvertierung des Bilds in eine Video-Datei oder einen indirekten Versand per Link über einen Filehoster.

Weitere Artikel zum Thema:

Zuletzt aktualisiert am 11. Januar 2017

Quiz wird geladen
Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)
Du stehst an einer Ampel. Was tust du?
Hat dir "WhatsApp: GIF-Bilder senden, teilen und als Status nutzen" von Martin Maciej gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Whatsapp für iPhone, WhatsApp

Neue Artikel von GIGA ANDROID