Mit iTunes Internetradio hören

Eins will ich gleich vorausschicken: So viele tolle Features man sich mit einem iTunes Download auch verschafft, das Modul für den Radiogenuss ist eher ein Waisenkind. So bietet das Programm leider keine integrierte Aufnahmefunktion.

Im Auslieferungszustand ist die Auswahl der erreichbaren Internet-Radio-Streams begrenzt. Sie ist groß, aber dennoch begrenzt. Es ist allerdings möglich, iTunes mit weiteren, eigenen Radiosendern aufzupeppen. Leider stellt iTunes diese nicht in der Liste der vorinstallierten Radiosender dar. Zu diesem Zweck müssen wir zuerst (wie unten erklärt) neue Wiedergabelisten anlegen. In diese können wir unsere Favoriten dann einfügen.

Das geht recht einfach. Die Tastenkombination Strg-U (U für URL) öffnet ein Fenster, in welches wir einfach die Internetadresse eines Radio-Streams einkopieren. iTunes öffnet sofort den Stream und beginnt, die Musik abzuspielen.

iTunes Radiosender hinzufügen
Etwas unglücklich gelöst ist, dass solche Radiosender oft nur mit einer IP-Adresse statt mit dem Sendernamen in der Anzeige stehen.

Lösung:
Stream mit der rechten Maustaste anklicken. Im Kontextmenü auf “Informationen” und hier dann auf den Reiter “Infos” klicken. Wenn dort ein Name steht, dann wird der nach Bestätigung auch angezeigt. Ansonsten kann man dort selbst einen Namen vergeben. Jetzt noch den Sender, wenn er etwas taugt, in die neue eigene Wiedergabeliste ziehen und das war’s. Ab sofort steht er bei jedem iTunes-Start zur Verfügung.

iTunes Wiedergabelisten für Radiosender

Unter der großen Zahl verfügbarer Sender wird man irgendwann die Spreu vom Weizen getrennt haben. Bestimmte Sender hört man immer wieder. Auf andere könnte man komplett verzichten. Zwar ist es nicht möglich, mit einfachen Bordmitteln Radiosender oder ganze Genres zu löschen bzw. auszublenden, aber zumindest kann man seine Lieblingssender in eine eigene Playlist sichern – und zwar per Drag’n’Drop!

Zuallererst benötigt man dazu natürlich eine neue Wiedergabeliste. Unten links in der Seitenleiste sieht man das Pluszeichen, mit dem man eine neue Wiedergabeliste anlegen kann. Wahlweise erreicht man das auch mit der iTunes-Tastenkombination Strg-N. Entweder werden dann hier gleich verschiedene angelegt, für unterschiedliche Musikgenres – oder man packt alles in eine.

Und dann ist es ganz einfach. Man hört Musik, ein Sender scheint vielversprechend zu sein – und wird einfach mit gehaltener Maustaste in die Wiedergabeliste gezogen. Hier findet ihn der Benutzer immer sofort wieder.

Neue Radiosender finden

Überall im Internet gibt es kostenlos hörbare Internetradios. Oft sind das Internetauskoppelungen tatsächlicher Radiosender. Diese Datenströme, die sogenannten Streams, sind live. iTunes kann viele davon abspielen und in Wiedergabelisten speichern. Die Suche nach “Radio Stream” listet uns eine Reihe solcher Sammlungen auf. Empfehlenswert ist hier beispielsweise Shoutcast.

Dort sucht sich der Interessent passende Stationen aus und klickt mit der rechten Maustaste auf den Stationslink. Mit “Linkadresse kopieren” wird die Adresse in die Zwischenablage übernommen. Eingefügt wird Sie dann, wie oben beschrieben, in iTunes. Und schon lauscht man Radiosendungen aus der ganzen Welt.

Weitere Themen: iTunes für Mac, Apple

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz