Tastaturkürzel am Mac: Die wichtigsten Shortcuts in OS X

von

Tastaturkürzel in OS X sind von großer Bedeutung, wenn man am Mac effizient arbeiten möchte. Im Umgang mit Programmen, Dateien und Diensten helfen sie, Aufgaben schnell zu erledigen und dabei im Workflow zu bleiben. Wir haben eine umfangreiche PDF-Datei mit den nützlichsten Shortcuts zusammengestellt und stellen ein hilfreiches Tool vor. 

Tastaturkürzel am Mac: Die wichtigsten Shortcuts in OS X

Shortcuts: Mehr Effizienz beim Arbeiten am Mac

Viele Anwender, besonders Neueinsteiger, nehmen gerne einmal einen Umweg, wenn es darum geht, auf Funktionen in OS X zuzugreifen: Ablage, eine Version sichern – Rechtsklick, Schrift, Schriften einblenden – ...

Am Mac sei ohnehin alles leicht zu bedienen und schnell zu finden, außerdem sehen selbst die Menüs schick aus, hört man bisweilen von manchen Anwendern. Sie lassen dabei außer Acht, dass es für nahezu jede Funktion einen Tastaturkurzbefehl, ein Tastaturkürzel gibt, welches deutlich weniger Aufwand bedeutet und dem Anwender langfristig das Arbeiten am Mac versüßt. Wir haben eine PDF-Datei zusammengestellt, die die wichtigsten Befehle enthält. Weitere Tipps gibt es hier im Artikel.

Die Mutter des Lernens ist die Wiederholung

Wer Tastaturkürzel am Mac verwenden möchte, sollte etwas Lernbereitschaft mitbringen. Schließlich sind die Kürzel erst dann sinnvoll, wenn man sie beherrscht, ohne erst eine Übersicht konsultieren zu müssen. OS  X steht einem hierbei allerdings in vielen Fällen zur Seite. In den Menüs der Programme steht jeweils neben einem Befehl die entsprechende Tastenkombination. Wer also das nächste Mal eine Webseite ausdrucken möchte, der öffnet das Ablage-Menü und wählt nicht den Befehl drucken! Stattdessen merkt er sich den nebenstehenden Kurzbefehl Befehl + P, schließt das Menü und benutzt ihn. Wer diese Prozedur mehrfach durchläuft, wird sich den Befehl über kurz oder lang merken können.

Die zweite Anlaufstelle für Shortcuts in OS X sind die Systemeinstellungen. Im Bereich Tastatur  gibt es eine Übersicht aller Tastaturkurzbefehle. Dort lassen sie sich auch ändern. Allerdings sei an dieser Stelle davor gewarnt, Kombinationen leichtfertig zu überschreiben. Das System macht den Anwender zwar auf Dopplungen aufmerksam, dennoch sollte man sich Änderungen gut überlegen. Allzu oft, vergisst man die eigenen Befehle und wundert sich letztlich, warum nichts mehr tut, wie es soll.

Seit einigen Jahren hat Apple den Funktionstasten am oberen Rand der Mac-Tastatur Hardware-Funktionen zugewiesen, darunter die Bildschirm-Helligkeit, Lautstärke, Play, Pause sowie Exposé beziehungsweise Mission Control. Wer anstatt der Hardware-Funktionen lieber die eigentlichen Software-Features über diese Tasten steuern möchte, setzt in den Tastatur-Einstellungen ein Häckchen bei “Die Tasten F1, F2 usw. als Standard-Funktionstasten verwenden“. Apple erklärt hier direkt, was dies konkret bedeutet. Mittels F12 lässt sich nun beispielsweise das Dashboard einblenden, so wie es in den Systemeinstellungen definiert ist. Wer nun den Systemton lauter machen möchte, muss die fn-Taste zusätzlich zu F12  gedrückt halten. Dann nämlich spricht man wie zuvor die abgebildeten Hardware-Funktionen an.

CheatSheet zeigt alle Tastaturkürzel – immer und überall

CheatSheet ist eine kostenlose Applikation im Mac App Store, die dem Anwender auf einen Blick alle Tastaturkurzbefehle einer Applikation zeigt. In der entsprechenden App muss der Nutzer dazu lediglich zwei Sekunden lang die Befehlstaste (cmd) gedrückt halten.

In der Folge erscheint ein Fenster, das alle verfügbaren Befehle auflistet. Ein Befehl lässt sich nun entweder mit der entsprechenden Tastenkombination oder einfach mithilfe eines Klicks auf den Eintrag öffnen.

Um die Software verwenden zu können, muss der Anwender im Bereich Bedienungshilfen der Systemeinstellungen ein Häkchen bei “Zugriff für Hilfsgeräte aktivieren” setzen. CheatSheet gibt es .

GIGA-PDF: Shortcuts in OS X

Die PDF-Datei umfasst drei Seiten und knapp 60 Kurzbefehle. Natürlich sind das nicht alle Shortcuts, aber immerhin diejenigen, die nach unserem Ermessen nützlich sind und nicht immer direkt aus Menüs hervorgehen. Wer das Dokument im Dock ablegt, hat schnellen Zugriff darauf und verinnerlicht die Kürzel langfristig.

 GIGA-PDF jetzt herunterladen!

Ursprünglicher Artikel vom Mai 2012, überarbeitet im Mai 2013.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Mac OS X 10.8 Mountain Lion , Mac OS X 10.6 Snow Leopard


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz