Liest man sich als PC-Anfänger diverse Anleitungen und Beschreibungen durch, fällt öfters der Begriff „Shift“-Taste. Der versierte PC-Nutzer weiß sofort etwas damit anzufangen, doch wer neu auf dem PC-Gebiet ist, wird sich fragen, wo diese „Shift“-Taste auf der Tastatur liegt.

Shift-Taste: Wo ist die Umschalttaste?
Bildquelle: Female Worker typing on the Keyboard via Shutterstock

Die Shift-Taste auf der Tastatur wird hierzulande auch „Umschalttaste bezeichnet. Auf der handelsüblichen Tastatur findet ihr die Taste sogar zweimal vor, einmal links und einmal rechts neben dem Buchstabenblock.

Mit einer Lioncast-Gaming-Tastatur könnt ihr die Shift-Taste sogar zum Leuchten bringen.

Wo ist die Shift-Taste bzw. Umschalttaste auf der Tastatur?

  • Die Shift-Taste erkennt ihr anhand des Pfeils nach oben.
  • In der Regel ist die linke Version der Umschalttaste etwa halb so breit, wie die rechte Taste.
  • Links auf der Tastatur handelt es sich um die zweite Taste ganz links von unten.
  • Diese liegt über der „Strg“-Taste.
  • Auf der rechten Seite findet ihr „Shift“ ebenfalls direkt über der „Strg“-Taste und unter der „Enter“- oder auch „Return“-Taste.

shutterstock_114927100

Shift-Taste: Wofür wird sie benötigt?

Die „Shift“-Taste wird in der Regel benötigt, um eine Belegung einer anderen Taste auf der Tastatur zu wechseln. Die am häufigsten genutzte Funktion der Shift-Taste ist das Umschalten von Klein- auf Großbuchstaben. Haltet ihr „Shift“ gedrückt und drückt dann einen beliebigen Buchstaben auf der Tastatur, wird dieser groß geschrieben. Zusätzlich könnt ihr durch Betätigen der Ziffern Sonderzeichen mit der Tastatur schreiben. Wollt ihr dauerhaft groß schreiben, ohne ständig die Shift-Taste gedrückt zu halten, könnt ihr auch „Caps Lock“ aktivieren. Hierbei handelt es sich um die Taste direkt über dem linken „Shift“ mit dem Pfeil nach unten. Wird Caps Lock aktiviert, leuchtet in der Regel die Kontrollleuchte rechts oben auf der Tastatur auf. Alle Tastenanschläge werden nun in Großbuchstaben, bzw. Sonderzeichen wiedergegeben, bis ihr erneut auf Caps Lock drückt. Bei aktiviertem Caps Lock dient die Shift-Taste dafür, Kleinbuchstaben schreiben zu können. Zwei Shift-Tasten gibt es vor allem für diejenigen Schreiber, die das 10-Finger-System an der Tastatur beherrschen.

Wörtlich übersetzt bedeutet „shift“ „Veränderung“, „Verlagerung“ oder „Verschiebung“. Die Bedeutung ist zurückzuführen auf die alte Schreibmaschine. Bei einer Schreibmaschine wurde über die Umschalttaste die Schreibwalze angehoben, wodurch eine andere Stelle durch das Farbband bedient wurde.

Shift-Taste: Wo ist sie und wie kann man sie aktivieren

Drückt ihr mehrmals hintereinander auf die Umschalttaste, wird die Einrastfunktion aktiviert. Dies kann in einigen Fällen durchaus nervig aus, weshalb es sich empfiehlt, die Shift-Taste zu deaktivieren.

  1. Öffnet hierfür die Systemsteuerung.
  2. Steuert das Menü für die „Eingabehilfen“ an. Bei aktuelleren Windows-Versionen wählt ihr die „Erleichterte Bedienung“.
  3. Hier könnt ihr die „Funktionsweise der Tastatur ändern“.
  4. Entfernt den entsprechenden Haken, um die Shift-taste zu Deaktivieren.
  5. Für Großbuchstaben müsst ihr die Caps Lock-Taste benutzen

Lest bei uns auch, was man tun kann, wenn man versehentlich die Tastatur verstellt hat. Zudem zeigen wir euch, wie man die Tastatur umstellen kann, z. B. von Englisch auf Deutsch.

Zum Thema: Strg- und Ctrl-Taste: Erklärung

Bildquellen: Close-up of shift key via Shutterstock

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    In Linux-Betriebssystemen könnt ihr sehr viel sehr einfach mit Terminal-Befehlen erledigen. Auch wenn das auf den ersten Blick sehr „nerdig“ und ungewohnt wirken sollte, irgendwann siegt die Bequemlichkeit. Hier sind die 15 wichtigsten Linux-Befehle für Einsteiger.
    Robert Schanze
  • Ashampoo Snap 10

    Ashampoo Snap 10

    Der Ashampoo Snap 10 Download verschafft euch ein Programm für die Aufnahme von Bildschirmvideos und Bildschirmfotos mit umfangreichen Funktionen der Weiterverarbeitung.
    Marvin Basse
  • MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    Wer seine Dateien von MP3 zu Ogg umwandeln will, weil sie sich mit dem bevorzugten Tool nicht abspielen lassen, der sollte sich unbedingt das Freeware-Programm fre:ac ansehen. Es wandelt nicht nur MP3-Dateien ins Ogg-Format um, sondern unterstützt viele gängige und ungewöhnliche Formate. Außerdem ist es auch für Einsteiger leicht zu bedienen.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link