So greift Malware doch auf die Mac-Kamera zu (und wie man sich schützt)

Sven Kaulfuss
10

Mac-Nutzer amüsieren sich über abgeklebte Kameras an PCs, gilt die verbaute iSight doch als sicher. Ein ehemaliger NSA-Mitarbeiter zerstört nun diese scheinbare Idylle und zeigt entsprechende Malware, die unbemerkt auf die Kamera des Macs zugreift.

So greift Malware doch auf die Mac-Kamera zu (und wie man sich schützt)

Im Regelfall kann kein unautorisierter Zugriff auf die eingebaute Kamera von MacBooks und iMacs unter macOS bzw. OS X erfolgen, denn auf Firmware-Ebene zeigt die iSight stets ihre Aktivität mit einer grün leuchtenden LED an – auch für Hacker eine bisher unüberwindbare Hürde. EX-NSA-Mitarbeiter Patrick Wardle präsentiert indes auf der „Virus Bulletin“ Konferenz in Denver einen alternativen Weg.

Trickreich: Malware klinkt sich in Skype, FaceTime und Co ein

Seine Demo-Malware vermag sich in einem bestehenden Kamera-Feed einzuklinken und sowohl Video- als auch Tonaufnahmen unbemerkt mitzuschneiden. Ein solcher Kamera-Feed kann beispielsweise ein aktiver Skype- oder FaceTime-Anruf sein. Die LED der iSight leuchtet dann ja sowieso, Anwender hätten keine Chance, den parallel laufenden, unautorisierten Zugriff zu bemerken.

Die Apple-Produkte 2016 – und welche fehlten GIGA Bilderstrecke Die Apple-Produkte 2016 – und welche fehlten

Schutz-App entdeckt Webcam-Zugriffe

overSight

Wardle zeigt aber nicht nur besagte Demo-Malware, gleichzeitig veröffentlicht er mit „Oversight“ noch eine „Schutz-App“ für den Mac. Die Software überwacht den Zugriff auf die Kamera und meldet sich bei entsprechenden Zugriffen auf iSight und Mikrofon. Die App ist kostenlos und läuft ab OS X 10.10 Yosemite und neuer.

Wem auch dies noch zu unsicher ist, der greift weiterhin zum Sticker und klebt Kamera und Mikrofon des einfach ab. Zusammen mit Mark Zuckerberg – Facebook-Chef – befindet man sich dann in trauter Gesellschaft. Wohlgemerkt: Zumindest der vorgestellten Schadsoftware gelingt aber nur dann ein Zugriff auf die Kamera, wenn diese eh in Benutzung ist.

Quelle: Virus Bulletin via 9to5Mac

45.652
macOS Sierra: Top-Funktionen im Video

Hat dir "So greift Malware doch auf die Mac-Kamera zu (und wie man sich schützt)" von Sven Kaulfuss gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: OS X 10.11, Skype für Mac, OS X Yosemite, 21,5 iMac mit Retina 4K Display, iMac mit Retina 5K Display, MacBook, FaceTime, APFS: Das neue Dateisystem deines iPhones und Macs, WWDC 2016: Liveticker zur Keynote (iOS 10, OS X) hier & jetzt