Microsoft Office für iPad

Der erste Wurf für iPhone war ein Reinfall. Für die iPad-App hat sich Microsoft lange Zeit genommen. Jetzt muss der Entwickler der Standard-Software in (fast) jedem Büro beweisen, dass er auch für Apples Touch-Geräte ordentliche Apps entwickeln kann: Heute Abend wurde Microsoft Office für iPad veröffentlicht. 

Am heutigen Abend hat Microsoft auf einem Event Microsoft Office für iPad vorgestellt. Die App ist laut Entwickler eine Neuentwicklung, extra für das iPad und dessen Touchscreen, und nicht nur eine Adaption von Software anderer Betriebssysteme.

Microsoft Office für iPad bietet Funktionen von

Microsoft Office für iPad: Word

Microsoft Office für iPad: Excel

Microsoft Office für iPad: PowerPoint

Microsoft Office für iPad als Bestandteil der Cloud

Microsoft-Office-iPad-icon
„Wir präsentieren eine Cloud für jedermann und jedes Gerät“, erklärte Microsoft in San Francisco. Wie erwartet ist Microsoft Office für iPad ein Bestandteil der Abo-Lösung Office 365. Alles läuft also über den Cloud-Dienst. Er erlaubt die Installation der Office-Programme auf verschiedenen Geräten, plattformübergreifend, und stellt den notwendigen Speicherplatz. Eine praktische Lösung, sofern man sich mit einem Software-Abo anfreunden kann – so etwas ist nun mal nicht jedermanns Sache.

Wer den normalen Funktionumfang möchte, muss sich wohl oder übel das Abo zulegen.

Die App an sich ist kostenlos, und bietet aber nur das Betrachten der Dokumente.

Office für iPad: Kostenloser Download von Word, Excel, PowerPoint

Im Gegensatz zur iPhone-App liefert Microsoft das Office für iPad als drei einzelne Apps aus. Hier die Links für den kostenlosen Download:

Die iPhone-App für den Zugriff auf Office 365-Dokumente gibt es bereits seit letztem Sommer. Unser Testurteil fiel wenig schmeichelhaft aus. Hoffen wir, dass Microsoft für die iPad-App aus den Fehlern der iPhone-App gelernt hat. Was die neue iPad-Anwendung wirklich kann und ob sie benutzerfreundlich ist, werden wir erst in einem Test feststellen können.

Bis zur neuen Version von OS X wird wohl mehr Wasser die Donau hinunterfließen: Microsoft Office 2015 für Mac soll Ende des Jahres erscheinen.

Zum Thema:

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!
zum Hersteller
von

Weitere Themen: Microsoft

Weitere Artikel zu Microsoft Office für iPad
  1. Microsoft: Stephen Elop soll Office für iOS befürworten

    von Florian Matthey
    Microsoft: Stephen Elop soll Office für iOS befürworten

    Wird der Führungswechsel bei Microsoft endlich eine Version von Microsoft Office fürs iOS mit sich bringen? Gerüchten zufolge soll Stephen Elop, ein aussichtsreicher Kandidat für die Rolle als Microsoft-CEO, die Ausweitung der Office-Suite auf andere Plattformen...

  2. Microsoft und die Diskussion um Office fürs iPad

    von Holger Eilhard
    Microsoft und die Diskussion um Office fürs iPad

    Vor einigen Tagen machte ein Bericht von The Daily die Runde im Internet, der besagte, dass Microsoft angeblich in Kürze sein Office-Paket für das iPad vorstellen werde. Das darauf folgende Dementi von Microsoft war eher dünn, doch warum?

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz