MacBook Pro: 13-Zoll-Retina Modell kommt angeblich im Herbst

Florian Matthey
4

Das MacBook Pro mit Retina Display ist, so Apple, die “nächste Generation”. Bisher gibt es das Gerät aber nur in einer 15-Zoll-Variante, daneben verkauft Apple weiterhin jeweils ein 13- und 15-Zoll-Modell ohne Retina Display. Im Herbst, so ein Analyst, soll aber ein weiteres, kleineres Retina-MacBook Pro folgen.

MacBook Pro: 13-Zoll-Retina Modell kommt angeblich im Herbst

Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI will laut AppleInsider erfahren haben, dass Apple im September mit der Produktion eines 13-Zoll-MacBook Pro mit Retina Display beginnen werde. Der Verkauf werde dann im Oktober, also noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft beginnen.

Kuos Quellen scheinen zuverlässig zu sein – vor der WWDC war er der erste, der vorhersagte, dass Apple nicht allen MacBook-Pro-Modellen ein Redesign und ein Retina Display verpassen, sondern eine neue Produkt-Kategorie vorstellen werde. Apple stecke große Hoffnungen in das neue 13-Zoll-Modell, eine Vorstellung zur WWDC sei es aber wegen einer zu geringen Ausbeute bei der Herstellung und anderen Produktionsproblemen nicht möglich gewesen.

Das 13-Zoll-MacBook Pro mit Retina Display werde ebenfalls ohne optisches Laufwerk und Festplatte aufkommen und statt letzterer komplett auf SSD-Speicher setzen. Auch werde das Gerät noch etwas dünner sein als die 15-Zoll-Variante. Das Display werde eine Auflösung in Höhe von 2560 mal 1600 Pixeln bieten. Ein separater Grafikchip, also zusätzlich zur integrierten Intel-GPU HD 4000, sei nicht zu erwarten.

Dafür, dass Apple eine zweite Variante des Retina-MacBook Pro testet, sprechen derweil auch die Log-Dateien einer Batterie-Test-App: Dort tauchte ein “MacBookPro10,2″ auf. Das 15-Zoll-Retina-MacBook Pro heißt Apple-intern “MacBookPro10,1″.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz