iPad mini und neues iPhone: Weitere Details zu kommenden iOS-Geräten

Holger Eilhard
5

Nachdem iMore von seinen Quellen erfahren haben will, dass Apple im September das neue iPhone und ein iPad mini vorstellen werde, gibt es nun weitere Details aus den Weiten des Internet. So ist neben neuen Hüllen für das iPhone auch die Rede von einem Update für das neue iPad.

iPad mini und neues iPhone: Weitere Details zu kommenden iOS-Geräten

Die neue Zusammenfassung kommt von iLounge, die bereits in der Vergangenheit einige korrekte Hinweise auf kommende Apple-Produkte veröffentlichen konnte. Wie schon zuvor Rene Ritchie von iMore schrieb, berichtet auch der Chefredakteur von Jeremy Horwitz von einer Vorstellung und Auslieferung des neuen iPhone in der dritten Septemberwoche. Einen konkreten Tag nannte er nicht.

Passend für das neue iPhone will Apple zwei neue Hüllen anbieten. Eine soll dem bekannten Bumper ähneln, während das andere Modell einen “großen Einfluss auf den Zubehörmarkt” haben soll. Horwitz fragt sich, ob es vielleicht einen Ständer haben könnte.

Im Gegensatz zu einem neuen iPod touch, der wie das neue iPhone auch ein größeres Display und neuen Dock-Connector erhalten soll, soll es angeblich keinen neuen iPod nano geben. Es gebe derzeit nicht genügend Hinweise auf ein Update des kleinen iPod.

Beim iPad mini will man erfahren haben, dass es möglicherweise nicht zeitgleich mit dem neuen iPhone vorgestellt werde, da es noch nicht lieferbar sei. Erst im November soll es angeblich verfügbar sein. Passend dazu soll es ein angepasstes Smart Cover und Smart Case geben. Für die Vorstellung des iPad mini wäre also ein eigenes Event denkbar.

Auf diesem Event könnte es auch eine aktualisierte Variante des erst im März vorgestellten neuen iPad geben. Das Update soll den neuen Dock-Connector und kleinere Änderungen im Inneren bringen, welche die Temperatur des Gehäuses senken sollen.

Darüber hinaus soll das “neue neue iPad” ein Mikrofon auf der Rückseite bieten, welches auch beim iPad mini und neuem iPhone zu finden sein soll. Dieses Mikrofon soll Apple beim iPhone 5 zwischen Kamera und Blitz angebracht haben. Prototypen des iPad mini haben es an derselben Position. Das Mikrofon soll für bessere Audioqualität sorgen, in dem es Umgebungsgeräusche aufnimmt, welche daraufhin neutralisiert werden können.

Das Gerücht, dass Apple ein Update des neuen iPad vorstellen soll, wird von iLounge bezweifelt. Es würde bei Neukunden für Frustrationen sorgen, weil sie ihr neues iPad erst seit einigen Monaten besitzen. Vielmehr glaubt man daran, dass Apple ein kleines Event einzig für die Vorstellung des iPad mini halten wird.

Weitere Themen: Apple iPad mini , iPad 3, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz