Zelda - Breath of the Wild: Switch vs. Wii U - Unterschiede im Detail

Christopher Bahner
4

Soll man sich The Legend of Zelda: Breath of the Wild für die Nintendo Switch oder Wii U zulegen? Vor dieser Frage stehen momentan viele Spieler, denn die Hardware-Unterschiede der beiden Konsolen sind nicht so groß. Nintendo selbst hat zu den grafischen Unterschieden jetzt einige Fragen beantwortet und wir nehmen die Versionsunterschiede ebenfalls etwas genauer unter die Lupe.

Bereits seit dem 3. März ist The Legend of Zelda: Breath of the Wild jetzt auf dem Markt. Höchste Zeit also, über die bevorzugte Version Gedanken zu machen. Produzent Eiji Aonuma spricht zwar von der gleichen Spielerfahrung auf beiden Systemen, nichtsdestotrotz gibt es zum Beispiel dennoch Unterschiede bei Auflösung und Tonqualität. Wir geben euch einen detaillierten Überblick über die Versionen von Switch und Wii U.

10.372
Die Entwicklung von The Legend Of Zelda Breath Of The Wild - Teil 1
Das sind die schönsten Strände in Videospielen

Zelda – Breath of the Wild: Unterschiede zwischen Switch und Wii U

Eins vorweg: Die Unterschiede zwischen den beiden Versionen fallen nicht zu groß aus und im Grunde ist es egal, ob ihr nun auf der Switch oder der Wii U ins große Abenteuer von Zelda startet. Es gibt lediglich kleinere Unterschiede bei Auflösung und der Qualität des Sounds.

Update vom 15. März 2017: Nachdem das Rollenspiel nun seit fast zwei Wochen auf den Markt ist, berichten viele Spieler doch von erheblichen Abstrichen bei der Version für die Wii U. So fallen beispielsweise die fehlende Kantenglättung und schwankende Bildraten unangenehm auf. Eine stabile Bildrate von 30 fps wird wohl nur selten erreicht und auf großen Fernsehern (50 Zoll und darüber) sind Treppchen-Bildung und Kantenflimmern stark spürbar. Zudem wurde die Gamepad-Steuerung der Wii U stark beschnitten, um diese mit dem Pro Controller der Nintendo Switch in Einklang zu bringen.

the-legend-of-zelda-breath-of-the-wild-banner

So soll die Tonqualität auf der Switch etwas besser sein, zum Beispiel für fließendes Wasser, Gras im Wind oder die Kämpfe. Die Switch-Version ist zudem mit 900p höher aufgelöst als die Wii-U-Version, die in 720p dargestellt wird. Beide Versionen sollen durchgängig mit 30 FPS laufen und auch inhaltlich gibt es keine Unterschiede. Die Unterschiede seht ihr zur besseren Übersicht noch einmal in der folgenden Tabelle.

Switch Wii U
Release-Datum 3. März 2017 3. März 2017
Bildrate 30 FPS 30 FPS
Inhaltsunterschiede Keine Keine
Auflösung 900p 720p
Sound Bessere Qualität der Umgebungsgeräusche, was der Atmosphäre in der offenen Spielwelt zu Gute kommt. Im Vergleich etwas niedrigere Qualität.
Benötigter Speicherplatz 13,4 GB (digital) 13 GB (digital)
Editionen Standard und Limited Edition Nur Standard Edition
Sonstige Unterschiede Manche Symbole und Icons werden sich im fertigen Spiel zwischen den Versionen in ihrem Aussehen unterscheiden.

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Größe der Spielwelt und Karte

Zelda – Breath of the Wild: Grafikunterschiede im Video

Das folgende Video des YouTube-Kanals Arekkz Gaming zeigt euch eine ausführlichen Vergleich des Spiels, sowohl für die Switch als auch für die Wii U. So könnt ihr genau die optischen Unterschiede miteinander vergleichen.

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du The Legend of Zelda? (Quiz)
Wie heißt das Pferd von Link?

Hat dir "Zelda - Breath of the Wild: Switch vs. Wii U - Unterschiede im Detail" von Christopher Bahner gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES