Blau.de: Guthaben aufladen - so geht's

Selim Baykara

Wenn ihr euer Blau.de-Guthaben aufladen wollt, habt ihr verschiedene Optionen: Ihr könnt das Guthaben automatisch, manuell, am Handy, per Internet oder mit einer speziellen Aufladekarte wieder aufstocken, wenn es sich dem Limit nähert. Wir erklären euch im Ratgeber die Details.

332.854
Deutsche Mobilfunknetze

Wenn ihr einen Prepaid-Tarif bei Blau.de habt, müsst ihr euch natürlich von Zeit zu Zeit Gedanken um das Guthaben machen, das ihr mit der Karte bekommt. Generell habt ihr die Wahl, das Guthaben manuell oder automatisch aufzuladen. Zunächst solltet ihr aber erst einmal das Guthaben abfragen, um zu schauen, wie hoch der derzeitige Stand ist. Beachtet zudem, dass sich die Vorgehensweise seit der Übernahme von Blau.de durch O2 teilweise geändert hat. Wir beschreiben hier die Optionen, die seit Ende 2016 gelten.

Inhaltsverzeichnis

Erkenne dein Fehlverhalten: Die 7 Anzeichen des Smartphone-Nackens

Blau.de: Guthaben automatisch aufladen

Mit der automatischen Aufladung müsst ihr euch beim Surfen oder Telefonieren keine Gedanken über das Guthaben machen. Blau.de lädt die Karte automatisch auf, wenn eine bestimmte Guthaben-Untergrenze überschritten wird. Die Grenze und den jeweiligen Aufladebetrag legt ihr in eurem persönlichen Kontobereich fest, den ihr mit dem Blau.de-Login erreicht.

  • Automatisch: Aufladen von 10/15/20/25/30 Euro, sobald das Guthaben unter den Wert von 4 Euro fällt.
  • Monatlich: Aufladen von 10/15/20/30 Euro zu einem beliebigen Tag (1.-28. eines Monats).
  • Packs und Flatrates: Zusätzliche Buchungen könnt ihr ebenfalls per Lastschrift bezahlen, wenn das Guthaben nicht ausreicht.

Die Werte könnt ihr innerhalb der obigen Vorgaben frei wählen. Um die automatische Aufladung zu nutzen, müsst ihr – ähnlich wie beim Lastschriftverfahren, zunächst die Bank- oder Kreditkartendaten im persönlichen Kontobereich hinterlegen. Danach wird dann bequem der gewünschte Betrag vom Bankkonto abgebucht.

Blau de Banner

Guthaben bei Blau.de manuell aufladen

Natürlich könnt ihr das Blau.de-Guthaben auch manuell, also per Hand, aufladen, wann immer ihr es gerade wünscht. Nach der Aufladung steht das Guthaben in der Regel 15 Minuten nach dem Zahlungseingang bei Blau.de zur Verfügung. Grundsätzlich habt ihr drei Optionen, um das Guthaben manuell aufzuladen.

  • Guthabenkarte: Ihr könnt diese im Handel im Wert von 15, 20 und 30 € kaufen. Auf den Karten findet ihr einen 12- oder 16-stelligen Cash-Code – diesen könnt ihr online unter Mein Blau im Bereich Guthaben & Aufladen einlösen. Alternativ ist die Aufladung auch durch einen kostenlosen Anruf bei der Nummer 1155 oder durch Eingabe von *103#CashCode# möglich.
  • Geldautomat: Wenn ihr Kunde bei der Deutschen Sparkasse, einer Volks- und Raiffeisenbank oder Postbank seid, könnt ihr das Guthaben auch direkt am Geldautomaten oder Bankterminal aufladen.
  • Banküberweisung: Sendet einfach eine kostenlose SMS mit dem Inhalt „Bank“ an die 56656. Ihr erhaltet dann per SMS die Bankverbindung mit dem persönlichen Verwendungszweck zugeschickt. Achtet dabei in jedem Fall auf die korrekte Angabe des Verwendungszwecks, da es ansonsten zu einer Rückbuchung kommt. Wie hoch der zu überweisende Betrag ist, könnt ihr beliebig wählen.

Blau.de Konto

Blau.de stellt euch bei einigen Verträgen ein Handy zur Verfügung – im Netz findet ihr natürlich aber noch andere spannende Angebote. Schaut euch hier die beliebtesten aktuellen Smartphones mit den jeweils günstigsten Preisen an:

Auflade-Codes für Blau.de

Noch einfacher könnt ihr euer Blau.de-Guthaben aufladen, indem ihr spezielle Auflade-Codes verwendet. Diese Codes kauft ihr im Internet, anschließend bekommt ihr einen Code zugeschickt (per Email oder SMS), den ihr anschließend auf dem Smartphone eingebt. Der entsprechende Betrag wird dann direkt auf eurer Blau.de-Prepaid-Karte gutgeschrieben.

Blau.de: Gültigkeit des Guthabens und Auszahlung des Restguthabens

Euer Guthaben bei Blau.de ist nicht unbegrenzt gültig, sondern verfällt nach einem bestimmten Zeitraum. Dabei gelten unterschiedliche Fristen, je nachdem welche Art von Guthaben ihr nutzt:

  • Normales Guthaben, das ihr auf euer Blau.de-Konto einzahlt, bleibt 12 Monate gültig, bevor es verfällt.
  • Nutzt ihr Guthaben aus einem der Startersets, ist die Frist kürzer: In diesem Fall habt ihr nur 6 Monate Zeit, um den Betrag zu verbrauchen.

Diese Zeiträume könnt ihr erweitern, indem ihr neues Guthaben einzahlt. Dabei gelten folgende Regelungen:

  • Mit jeder neuen Einzahlung von Guthaben in Höhe von bis zu 2,49 Euro auf das Guthabenkonto kommt ein neuer 6-Monats-Zeitraum für das gesamte auf dem Guthabenkonto befindliche Guthaben hinzu.
  • Der Zeitraum, das Guthaben aufzubrauchen, kann dabei insgesamt maximal 12 Monate betragen.
  • Mit jeder neuen Übertragung von Guthaben in Höhe von mindestens 2,50 Euro auf das Guthabenkonto wird ein neuer 12-Monats-Zeitraum für das gesamte auf dem Guthabenkonto befindliche Guthaben gestartet.

Zahlt ihr kein neues Guthaben ein, wird die Blau-SIM-Karte nach einer Passiv-Phase von 2 Monaten deaktiviert. Spätens 14 Monate nach der letzten Aufladung wird die Prepaidkarte vom Unternehmen dann unwideruflich deaktiviert. Die Restguthabenauszahlung ist erst danach möglich – dazu schickt ihr den Antrag auf Guthabenauszahlung ausgefüllt an den Blau-Kundendienst. Weitere Details findet ihr in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu Prepaid-Tarifen.

Bildquellen: Blau

Umfrage wird geladen
Umfrage: Was haltet ihr von Online-Shopping?
Kauft ihr lieber im Netz ein oder geht ihr eher in den Laden?

Online-Shopping oder doch lieber ganz klassisch durch die Stadt bummeln, sich die Sachen anschauen und im Geschäft einkaufen? Was ist euer Favorit, wenn ihr euch neue Sachen holt? Teilt uns eure Meinung in unserer Umfrage zum Thema mit!

Weitere Themen: E-Plus

Neue Artikel von GIGA TECH