Netflix: Offline-Modus – Filme downloaden und ohne Internet ansehen, so geht's

Martin Maciej
3

Seit Ende 2014 können auch Film- und Serienfans in Deutschland auf das Streaming-Angebot von Netflix zugreifen. Bei Watchever, Maxdome und Co. ist es möglich, Videos zwischenzuspeichern, um diese dann auch ohne Internetverbindung ansehen zu können. Nun hat man endlich die Funktion eingeführt, Filme und Serien bei Netflix offline anzusehen.

Netflix: Offline-Modus – Filme downloaden und ohne Internet ansehen, so geht's

Die zwischengespeicherten Filme können dann z. B. bei einer Bahnfahrt oder im Fitnessstudio auf dem Laufband angesehen werden, ohne dabei auf ein mobiles Datennetz angewiesen zu sein. Während vor geraumer Zeit selbst Amazon Prime mit der Offline-Verfügbarkeit nachgezogen hat, hielt sich Netflix mit einem Offline-Modus lange Zeit zurück. Schon länger gaben Aussagen Anlass zur Hoffnung, dass sich dies ändert, nun hat man endlich die Downloadfunktion eingeführt.

Filme bei Netflix im Offline-Modus sehen: So funktioniert der Download

Für viele ist der Offline-Modus ein Grund, sich für einen Streaming-Dienst zu entscheiden. Die Netflix-Köpfe Reed Hastings und Neil Hunt äußerten sich bereits Ende 2014 zu einem möglichen Netflix Offline-Modus und schlossen diesen damals noch strikt aus. Eine Möglichkeit, Videos ohne Internetverbindung ansehen zu können, würde nicht in das Geschäftsmodell passen. Inzwischen fand allerdings ein Umdenken statt. So könnt ihr den Netflix-Offline-Modus nutzen:

  1. Die Downloadfunktion für Serien und Filme aus dem Netflix-Angebot gibt es in der App für iOS- und Android-Geräte. Die App für Windows 10 bzw. Windows 10 Mobile unterstützt die Funktion nicht.
  2. Voraussetzung ist die aktuellste Version der App.
  3. Leider ist die Möglichkeit, Inhalte offline anzusehen, aus lizenzrechtlichen Gründen nicht für alle Filme und Serien verfügbar. Aktuell gibt es vor allem bei den Netflix-Originals wie “Narcos” die Möglichkeit, Serienepisoden herunterzuladen.
  4. Offline können die Inhalte sowohl in der deutschen Synchronfassung als auch im englischen Oriiginal angesehen werden.
  5. Für den Download kann die Qualität geändert werden. Videos mit einer hohen Auflösung nehmen entsprechend mehr Speicherplatz ein. Die Einstellung kann in der Netflix-App unter “Downloads” -”Videoqualität” durchgeführt werden.
  6. Natürlich sollte genügend Speicherplatz auf dem mobilen Gerät vorhanden sein. Eine Serienepisode mit einer Laufzeit von 45 Minuten benötigt rund 200 MB freien Speicher.
  7. Der Download kann direkt über die Übersichtsseite des entsprechenden Inhalts gestartet werden. In der Detailansicht findet sich der “Download”-Button, sollte der Inhalt für die Offline-Nutzung verfügbar sein.
  8. Die Downloadfunktion steht allen Netflix-Kunden zur Verfügung und bleibt nicht etwa nur Premium-Mitgliedern vorbehalten.

Ist der Download abgeschlossen, könnt ihr auf folgendem Weg ohne Internetverbindung auf die Netflix-Inhalte zugreifen:

  1. Steuert über die drei Balken das Hauptmenü in der App an.
  2. Hier findet sich der Menüpunkt “Meine Downloads”.
  3. Startet den gewünschten Titel.

Um Speicherplatz freizuräumen, könnt ihr die heruntergeladenen Netflix-Videos natürlich löschen:

  1. Öffnet den Abschnitt “Meine Downloads” über das Hauptmenü.
  2. Drückt auf das kleine Smartphone-Icon.
  3. Nun kann man die Option “Download löschen” auswählen.

Kommt der Netflix-Offline-Modus noch 2016?

In der Vergangenheit stand man einem Offline-Modus noch skeptisch gegenüber:

“Dann muss man sich mit Dateien rumschlagen und Downloads planen. Wir möchten genauso einfach sein wie es Fernsehen immer war: Taste drücken, gucken. Taste drücken, gucken – ohne über irgendetwas nachdenken zu müssen. Wer im Flugzeug oder Zug gucken will, der nutzt meist iTunes und ärgert sich dann, dass sein Download zuvor nicht funktioniert hat oder nicht ganz fertig war oder der Speicherplatz voll ist. Das ist mir zu komplex. Netflix ist einfach.“

Netflix CEO Reed Hastings zum Thema Netflix Offline-Modus

Entgegen vorheriger Aussagen rudert man im Hause “Netflix” jedoch zurück. Bereits im Rahmen einer Konferenz im April 2016 schloss der CEO Reed Hastings Offline-Features nicht mehr gänzlich aus. Im Hinblick auf die weltweite Expansion gäbe es Regionen mit Lücken im Netzausbau. Vor allem in diesen Gebieten eignet sich ein Offline-Modus. Natürlich könnt ihr die Downloadfunktion auch nutzen, um euch mit frischem Serien- und Filmmaterial für die nächste Zug- oder Busreise einzudecken.

Lest bei uns auch, wie man Netflix auf Chromecast einrichten kann.

Ursprünglicher Artikel vom 10. Oktober 2014, zuletzt aktualisiert am 30.11.2016

Quiz wird geladen
Quiz: Video-On-Demand-Anbieter: Welcher ist der passende für euch?
Welche Konsolen oder Smart-TVs besitzt und benutzt du für Videostreaming?
(Mehrfachantworten möglich)

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz
}); });