eBay Kleinanzeigen anmelden: Die 5 wichtigsten Fakten

Selim Baykara 1

eBay-Kleinanzeigen sind eine praktische Möglichkeit, wenn ihr alte Sachen loswerden oder gebrauchte Ware günstig erstehen wollt. Aber wie funktioniert das Anmelden bei eBay Kleinanzeigen genau? Darf sich jeder anmelden und kann ich meinen eBay-Account für die Kleinanzeigen nutzen? Der folgende Ratgeber liefert euch die 5 wichtigsten Fakten.

Ebay Kleinanzeigen Logo

Bei eBay Kleinanzeigen anmelden - Voraussetzungen

1. Bei eBay-Kleinanzeigen, darf sich grundsätzlich jeder anmelden. Einzige Voraussetzung: Ihr müsst volljährig und geschäftsfähig sein, da ihr mit eBay-Kleinanzeigen einen Vertrag über die Nutzung der Plattform abschließt. Das Mindestalter zum Abschluss eines Vertrages beträgt in Deutschland 18 Jahre. Minderjährige können eBay-Kleinanzeigen dennoch nutzen, allerdings benötigen sie dazu die Zustimmung der Eltern.

Bilderstrecke starten(48 Bilder)
Diese 50 Leute wollten eigentlich nur ihren Spiegel verkaufen (NSFW)

2. Wenn ihr euch bei eBay-Kleinanzeigen anmelden wollt, benötigt ihr einen anderen Account als den für eBay. Grund: Die eBay-Kleinanzeigen haben bis auf den Namen nichts mit dem „normalen“ eBay zu tun. eBay-Kleinanzeigen ist ein komplett unabhängiges Portal, das sich hauptsächlich an den lokalen Markt richtet und anders funktioniert als eBay: Verkäufer und potentielle Käufer nehmen über die Plattform direkt miteinander Kontakt auf und vereinbaren die Details zum Kauf untereinander – im Prinzip also genauso wie bei einer Kleinanzeige in der Zeitung.

Bei eBay-Kleinanzeigen anmelden - Wofür brauche ich den Account?

3. Sowohl Käufer als auch Verkäufer auf eBay-Kleinanzeigen brauchen einen Account um die Kontakt-Funktionen von eBay-Kleinanzeigen zu nutzen. Für das Anmelden bei eBay-Kleinanzeigen benötigt ihr lediglich eine gültige E-Mail-Adresse und ein Passwort. Persönliche Daten wie Name, Anschrift oder Telefonnummer sind nicht erforderlich und werden – wenn ihr das nicht wünscht – bei den Anzeigen auch nicht angezeigt.

  • Eure persönlichen Daten tauscht ihr am besten direkt mit dem jeweiligen Interessenten aus - viele Anbieter geben ihre Telefonnummer aber direkt mit der Anzeige auf, da man so am schnellsten Kontakt miteinander aufnimmt.
  • Als Käufer könnt ihr euch mit Account außerdem eine Merkliste anlegen – eine praktische Möglichkeit um interessante Artikel im Auge zu behalten.
  • Wenn ihr euren Account nicht mehr benötigt, könnt ihr ihn ganz einfach löschen. Wie das geht, erfahrt ihr in unserem Ratgeber eBay-Kleinanzeigen: Account löschen – so geht’s.

Ebay Kleinanzeigen Login

4. Der Service von eBay-Kleinanzeigen ist komplett kostenlos – das gilt sowohl für das Anmelden bei eBay-Kleinanzeigen als auch für etwaige Käufe oder Verkäufe. Ausnahme: Verkäufer können ihre Artikel gegen eine Gebühr als „Highlight“ markieren - lest hierzu auch den Guide eBay-Kleinanzeigen aufgeben: 5 Profi-Tipps. Im Unterschied zum „normalen“ eBay beteiligt sich eBay-Kleinanzeigen nicht an abgewickelten Transaktionen – die Plattform stellt lediglich einen Marktplatz zur Verfügung, auf dem sich Anbieter und Interessenten treffen. Außerdem besteht keine Verpflichtung zum Kauf, wenn ihr lediglich Interesse an einem Artikel äußert – der Anbieter entscheidet, an wen er die Ware verkauft und erst wenn ihr euch mit ihm geeinigt habt, müsst ihr den Artikel kaufen.

Verkaufen ins Ausland - Ratsam?

  • Auch wenn ihr euch bei eBay-Kleinanzeigen in Deutschland anmeldet, ist es generell möglich Artikel ins Ausland zu verkaufen.
  • Bei Käufern, die auf eine Lieferung ins Ausland bestehen, solltet ihr allerdings vorsichtig sein. Diese Masche ist bei Betrügern beliebt, da sie so der deutschen Justiz entgehen wollen.
  • Wenn der Interessent dann noch aus „Sicherheitsgründen“ eine bestimmte Bezahlungs- oder Versandmethode fordert, könnt ihr euch fast sicher sein, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht.
  • Generell ist es deshalb besser, eBay-Kleinanzeigen nur innerhalb Deutschlands zu nutzen.

Das könnte euch auch interessieren:

Bildquellen: eBay Kleinanzeigen, Kostenko Maxim

Auf welchem Marktplatz kauft ihr online am liebsten ein?

eBay Kleinanzeigen, Shpock, Kleiderkreisel, Wish: Wer alte Sachen im Netz verkaufen oder kaufen möchte, hat heute die Qual der Wahl. Seit den Anfangstagen des Internets ist der Markt rasant expandiert und es gibt längst nicht mehr nur eBay. Verratet uns, welchen der zahlreichen Online-Händler ihr bevorzugt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung