Sky Go ist die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, Fußballspiele der Champions League oder Bundesliga mobil auf dem Smartphone und Tablet anzusehen. Auch unterwegs kann man so alle spannenden Szenen live verfolgen. Doch wie sieht es eigentlich mit dem Verbrauch des Datenvolumens mit Sky Go aus?

Immerhin werden über den Dienst Video-Dateien auf das mobile Gerät gestreamt. Wer ein beschränktes Datenvolumen zur Verfügung stehen hat, kann daher nicht endlos Live-Sport, aber auch Filme und Serien auf sein Gerät übertragen.

Sky mit Sky Go im Angebot

Sky Go - Mehr Sky für Sie. Jetzt auch unterwegs.

Sky Go: Verbrauch des Datenvolumens im mobilen Netz

Während es im WLAN in der Regel keine Beschränkungen beim Datenverbrauch gibt, sieht dies bei Mobilfunkverträgen anders aus. Dort wird nach einer Überschreitung eines festgeschriebenen Werts im Abrechnungszeitraum die Surf-Geschwindigkeit gedrosselt, ein Streamen ist somit praktisch nicht mehr möglich. Damit ihr nicht eure gesamten Daten auf dem Smartphone bereits in der ersten Woche durch das Streamen eines Fußballspiels über Sky Go verbratet, findet ihr nachfolgend eine Übersicht über den Verbrauch des Datenvolumens bei Sky Go.

  • Mit HD: ca. 1 MB/s
  • Ohne HD: 0,5 MB/s
  • Im Falle eines Fußballspiels dauert die Übertragung inkl. Halbzeitpause rund 105 Minuten – ohne Vor- und Nachberichterstattung.
  • Für ein Fußballspiel sollte man daher mit einem Datenverbrauch von bis zu 3 GB (SD) bzw. 6 GB (HD) kalkulieren.
  • Die verfügbaren Daten aus einem Mobilfunkvertrags wären demnach binnen eines Spiels schnell geschluckt.

Beachtet, dass es sich um Richtwerte und keine genauen Angaben handelt. Der Datenverbrauch kann unter anderem durch folgende Faktoren schwanken:

  • Qualität und Auflösung des Streams
  • Art der Inhalte
  • Aktuelle Übertragungsstandard

shutterstock_97243298(1)

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Bundesliga, Filme und Co. mit Sky Go auf dem Fernseher übertragen - die Möglichkeiten

Sky Go: Datenvolumen wird schnell aufgebraucht

Damit der Stream über Sky Go unterwegs nicht zu einer Dia-Show verkommt, sollte man zumindest eine Übertragungsgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s mitbringen. Über UMTS oder gar GPRS ist der Stream aufgrund von Aussetzern und Pausen nahezu unschaubar.

shutterstock_233235631

Eine Möglichkeit, um den Vebrauch mit Sky Go ist es, Bilder nicht in HD, sondern lediglich in SD zu streamen. Wollt ihr Filme und Serien unterwegs über Sky Go anschauen, ohne eure Mobilfunkdaten zu strapazieren, schaut euch das Angebot von Sky Go Extra an. Dort habt ihr die Möglichkeit, Inhalte auf dem Smartphone zu speichern und auch ohne Internetverbindung anzusehen.

Fazit: Unterwegs im mobilen Netz ist das Ansehen von Fußball-Spielen live nahezu unmöglich. Die meisten Mobilfunkverträge weisen nur ein begrenztes Datenvolumen auf, welches binnen eines Spiels vollständig aufgebraucht wäre. Bleibt zu hoffen, dass Sky ein ähnliches Modell im Hinterkopf hat, welches Spotify bereits mit der Telekom anbietet. Dort wird das Musik-Streaming nicht auf das eigentliche Datenvolumen aufgerechnet.

Lest auch, warum ihr unter iOS 9 WLAN-Assist ausschalten solltet.

Bildquelle: alphaspirit, Rocketclips, Inc.

Quiz: Welcher Streaming-Anbieter passt zu dir?