Skype-Datenverbrauch: Wie viel Datenvolumen zieht die App?

Robert Schanze 1

Skype selbst ist kostenlos, aber wer die Anwendung auf mobilen Geräten mit beschränktem Datentarif nutzt, sollte wissen, wie viel Datenverbrauch durch (Video-)Anrufe anfällt. Hier die wichtigsten Infos.

Video: Die Top-Features von Skype

Skype: Die wichtigsten Features.

Skype-Datenverbrauch

Skype-Anrufen überträgt bei Anrufen etwa 24 bis 128 Kbit/s. Durchschnittlich sind das 76 KBit/s. Pro Minute verbraucht Skype damit umgerechnet 570 KByte/s, also etwa 0,5 MB. Bei 10 Minuten per Skype reden kommen also etwa 5 MB zusammen. In Zeiten von Flaterates spielt das keine große Rolle mehr. Anders sieht es im mobilen Bereich aus.

Skype-Datenverbrauch mobil

Anrufe auf Festnetz oder Handynummern verbrauchen deutlich weniger Datenvolumen: 6 bis 20 Kbit/s. Bei einem Durchschnitt von 13 Kbit/s verbraucht ein einminütiger Anruf hier also nur 97,5 KByte, was etwa 0,1 MB Datenvolumen entspricht. 10 Minuten über Skype reden wären dann also rund 1 MB Datenverbrauch.

Teurer wird es, wenn man einen Videoanruf von Handy zu Handy startet. Hier liegt die Datenrate bei 500 Kbit/s. Bei einem einminütigen Anruf kommt man so auf 3,75 MB. Wer hier stundenlang telefoniert, hat nach wenigen Skype-Gesprächen sein monatliches Datenvolumen schon ausgereizt.

Video-Anrufe von Handy zu Computer sind noch datenintensiver: Hier muss man mit 600 Kbits/s rechnen und einem Datenvolumen von 4,5 MB pro Minute.

 

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top 10: Die aktuell meistgenutzten Messenger-Apps der Welt.

Skype-Datenverbrauch durch Synchronisation

Die Skype-App verbraucht aber nicht nur Datenvolumen, wenn ihr über sie telefoniert. Auch die Synchronisation von Kontakten, Statusangaben und Profilbildern verschlingt Datenvolumen. Wer viele Skype-Kontakte hat, kann sich so unbeabsichtigt einen massiven Volumenfresser aufs Handy geholt haben. Ihr könnt den Datenverbrauch dann verringern, indem ihr ein separates Skype-Konto einrichtet. Dort speichert ihr nur die Kontakte, die ihr auf jeden Fall auch mobil kontaktieren wollt.

Wir ihr ein Skype-Konto einrichtet, erfahrt ihr hier: Skype anmelden: Skype Konto erstellen, einrichten und einloggen. Oder ihr nutzt die Gelegenheit, um eure Skype-Kontakte auszumisten. Lest dazu Skype: Kontakte löschen – so funktioniert es am PC, bei Android und iPhone/iPad.

Was ihr über Skype und Co. wissen solltet:

Große Umfrage zu WhatsApp, Messenger, Threema und Co.

Welchen Messenger nutzt ihr, welche Features sind euch wichtig und macht ihr euch über Datenschutz Gedanken? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie andere das Thema Messenger sehen.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    Ihr könnt für eure SSD in Windows den AHCI-Modus nachträglich aktivieren. Passt aber auf, ob es sich um Windows 10 oder eine ältere Version des Betriebssystems handelt. Einerseits muss der richtige Modus im BIOS gewählt werden. Andererseits ist in der Windows-Registry eine Änderung nötig!
    Marco Kratzenberg 5
  • 1&1

    1&1

    1&1, oder wie die Firma mit vollständigem Namen heißt, die „1&1 Internet SE“ ist ein Unternehmen, das sich über die Jahre zu einem der größten Anbieter für Webhosting, E-Mail-Dienste, Mobilfunk, Telefon- und Internetanschlüsse entwickelt hat. Mutterkonzern des Unternehmens ist die United Internet AG.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link