Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. „Adresszeile 1“ und „2“: Was schreibt man dort?

„Adresszeile 1“ und „2“: Was schreibt man dort?

© Getty Images / AntonioGuillem

Bei einigen Formularen findet man im Bereich für die Anschrift die Einträge „Adresszeile 1“ und „Adresszeile 2“. Was trägt man dort ein?

 
Deutsche Post AG
Facts 

Die Zeilen kommen sowohl bei Online-Formularen als auch bei ausgedruckten Papier-Schriftstücken vor. Ihr findet die Angabe zum Beispiel, wenn ihr euch online bei einem Dienst anmeldet, bei Bewerbungsformularen oder Dokumenten, die für Ämter ausgefüllt werden müssen-

Anzeige

Was ist die „Adresszeile 1“ und „Adresszeile 2“?

Im Normalfall kann man das Feld für die zweite Adresszeile ignorieren. Oft stehen die Einträge dort nur, weil Betreiber ein Standard-Adressformular verwendet haben. Seht ihr die Adresszeilen 1 und 2, geht also so vor:

  • In das obere Adressfeld 1 tragt ihr die Straße und Hausnummer ein.
  • Ist das erste Feld für die Straße zu klein, nutzt ihr das zweite Adressfeld.
  • Was in das untere Feld sonst geschrieben wird, hängt vom Einzelfall ab. In Deutschland ist die Angabe für das zweite Adressfeld unüblich, man kann dort aber Angaben spezifizieren.
  • In den meisten Fällen könnt ihr es einfach leer lassen.
Anzeige
  • Fehlt im Formular zum Beispiel ein Feld für die Postleitzahl und den Ort, tragt ihr die Angaben stattdessen dort ein. Gibt es aber Bereiche, die dafür bereits vorgesehen sind, nehmt die richtigen Felder.
  • In der „Adresszeile 2“ kann man genauere Angaben zum Zielort machen. Stockwerke oder Ähnliches sind aber nicht notwendig.
  • Stattdessen kann man hier zum Beispiel eintragen, ob sich der Adressat im Hinterhaus befindet oder ob es Besonderheiten gibt, auf die man achten muss. Dazu können zum Beispiel abweichende Namen am Briefkasten, fehlende Hausnummern an der Tür, aber auch Wohnungs- und Zimmernummern oder genauere Angaben zu Gebäudeteilen gehören. Bei manchen Formularen gibt es dafür auch das Feld „Adresszusatz“.
Anzeige

Wofür braucht man die „Adresszeile 1“ und „2“?

Die zweite Adresszeile ist vor allem für Unternehmen wichtig, die zum Beispiel in einem großen Bürokomplex mit vielen anderen Firmen sitzen Für Privatadressen in Häusern und Wohnungen ist die Angabe hingegen in der Regel irrelevant. Falls sich das Online-Formular ohne diese Angabe nicht speichern oder absenden lässt, schreibt dort einfach nochmal eure Straße und Hausnummer hinein oder nutzt ein beliebiges Zeichen wie „/“. Werden dort keine Sonderzeichen akzeptiert, könnt ihr das Bundesland eintragen.

DHL-Paket versenden: Die besten 5 Hacks
DHL-Paket versenden: Die besten 5 Hacks Abonniere uns
auf YouTube

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige