Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Apple Fitness Plus: Kosten, Inhalte & Angebot

Apple Fitness Plus: Kosten, Inhalte & Angebot

Apple Fitness+ hält Apple-Nutzer mit verschiedenen Trainingsvideos fit und aktiv. (© gorodenkoff / iStock)
Anzeige

Apple Fitness+ ist auch in Deutschland gestartet. Was kostet der Fitness-Dienst von Apple und welche Inhalte gibt es dort? Was sollte man sonst bei der Buchung des Fitnessprogramms beachten?

Bei Media Markt bekommt man den Zugang im Rahmen einer Aktion 3 Monate lang gratis (mehr dazu). Direkt bei Apple gibt es den Zugang ebenfalls über den Zeitraum kostenlos, wenn man ein neues iPhone oder iPad, eine Apple Watch oder ein Apple-TV-Gerät kauft (bei Apple ansehen). Ohne neues Gerät können Neukunden den Dienst 1 Monat lang gratis testen. Apple Fitness+ ist ein kostenpflichtiges Abonnement für sportbegeisterte Apple-Nutzer. Der Dienst bietet Zugriff auf professionelle Video-Trainings. Ihr könnt dort Workouts zum Auspowern oder Meditationen zum Insichkehren finden. Die Inhalte sind in deutscher Sprache verfügbar.

Anzeige

Was kostet Apple Fitness Plus in Deutschland?

Diese Kosten fallen für Fitness+ an:

  • Um sich ein Bild von den Fitnesskursen zu verschaffen, kann man Apple Fitness+ im ersten Monat kostenlos testen.
  • Anschließend kostet der Zugriff 9,99 Euro monatlich.
  • Wer sich gleich für eine Jahresmitgliedschaft entscheidet, bezahlt 79,99 Euro für 12 Monate. Das ergibt einen rechnerischen Monatspreis von ca. 6,67 Euro.
  • Eine Kündigung ist jederzeit zum Ende eines Vertragsmonats möglich.
  • Das kostenlose Probe-Abo geht automatisch in den kostenpflichtigen Zugang über, wenn es nicht vor dem Ablauf gekündigt wird.
  • Wer eine neue Apple Watch bei Apple kauft, bekommt sogar die ersten drei Monate bei Fitness+ gratis (mehr dazu).
  • Daneben ist der Fitness-Plus-Zugang Teil des „Apple One Premium“-Abos. Wer also bereits eine gültige Premium-Mitgliedschaft bei Apple gebucht hat, kann ohne Zusatzkosten auch auf die Fitness-Plus-Inhalte zugreifen.
  • Über die Familienfreigabe können bis zu sechs Familienmitglieder auf die Apple-Fitness-Plus-Inhalte zugreifen.
Anzeige

Diese Inhalte bietet „Apple One Premium“:

Was bietet Apple Fitness+?

Man erreicht das Gesundheitsprogram direkt über die „Fitness+“-App, die auf Apple-Geräten wie dem iPhone vorinstalliert ist. Apple Fitness+ bietet Zugang zu zahlreichen Trainingsvideos mit einer Länge von fünf bis 45 Minuten. Je nach eigenem Fitness-Level kann man Videos aus unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen auswählen. Workouts können per Apple Music entsprechend akustisch untermalt werden. Apple Fitness+ bietet unter anderem Videos zu folgenden Inhalten:

  • Hochintensives Intervalltraining (HIIT)
  • Yoga
  • Tanzen
  • Kraft
  • Radfahren
  • Pilates
  • Meditationen
  • Klang-Meditationen zur Entspannung
  • Krafttraining
  • Rennen und Gehen auf dem Laufband
  • Rudern
  • Entspannung
Anzeige

Es gibt auch Meditations-Videos mit einer Dauer von 5, 10 oder 20 Minuten, die bei der täglichen Entspannung helfen sollen. Alle Trainingsdaten werden mit der Health-Anwendung von Apple synchronisiert, sodass man Aktivitäten und Fortschritte tracken kann.

So sieht der Fitness+-Bereich in der Fitness-App auf dem iPhone aus (Bildquelle: Apple)

Wöchentlich soll das Angebot mit neuen Videos erweitert werden. Mit dem „Share Play“-Feature kann man auch in Gruppen zusammen trainieren.

Der offizielle Trailer zu Fitness+ von Apple im Video:

Apple Fitness+ vorgestellt (Herstellervideo)

Apple Fitness+: Kompatible Geräte

Wie die meisten Dienste, schränkt Apple auch Fitness+ auf seinen Geräte-Kosmos ein. Um also auf die Fitness-Videos zugreifen zu können, benötigt ihr eines der folgenden Geräte des Herstellers:

  • Apple TV (4K oder HD)
  • iPhone (ab 8 mit mindestens iOS 16.1, ältere bis iPhone 6s nur in Kombination mit einer Apple Watch Series 3)
  • iPad (ab iPad OS 14.3)

Darüber hinaus ist eine Apple Watch (mindestens Series 3) mit watchOS 7.2 oder neuer notwendig. Hierüber werden eure Fitness-Daten direkt auf dem Bildschirm während des Workouts angezeigt. Tipp: Wir zeigen euch auch, wie ihr die Apple Watch als Schrittzähler nutzt.

Hinweis: Seit dem 24. Oktober 2022 entfällt die Watch-Pflicht für den Dienst. Dann können iPhone-Nutzer auch ohne Apple Watch auf den Fitness-Service von Apple zugreifen. Man benötigt ein iOS-Gerät mit mindestens iOS 16.1. Lediglich bei älteren iPhones vor dem iPhone 8 bis iPhone 6s wird die Apple Watch weiterhin vorausgesetzt.
Anzeige

Apple Fitness+ buchen und kündigen

Das Fitness-Angebot lässt sich direkt am iPhone oder über die Apple Watch buchen. Öffnet hierfür einfach die Fitness-App. Findet ihr sie nicht auf eurem Apple-Gerät, könnt ihr sie im App Store herunterladen.

Steuert in der App den Abschnitt „Fitness+“ an, um das Abo abzuschließen. Nach der Erstanmeldung nutzt ihr Apple Fitness+ einen Monat lang kostenlos.

Kündigen könnt ihr ebenfalls am iPhone:

  1. Ruft die Einstellungen eures iPhones auf.
  2. Tippt oben auf eure Apple-ID.
  3. Hier findet ihr den Abschnitt „Abonnements“.
  4. Sucht nach dem Eintrag für Fitness+, um dort die Option zum Kündigen auszuwählen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige