Schrittzähler für die Apple Watch: So kann man sich die Schritte anzeigen lassen

Sebastian Trepesch

Die Apple Watch glänzt mit zahlreichen Fitness-Funktionen, und doch fehlt etwas: Die Zahl der Schritte zeigt die Apple-Smartwatch nicht auf dem Ziffernblatt an. Doch das kann man ändern.

Um den täglichen Bewegungsfortschritt zu eruieren, bietet Apple zudem die Aktivitäten-App. Sie zeigt mit Ringen oder Balken an, wie nah man an einem laufenden Tag an das persönliche Ziel gerückt ist:

  • Rot nennt Bewegen (gerechnet mit Kalorien),
  • Hellgrün nennt Trainieren (Aktivitäten mit erhöhtem Puls, in Minuten) und
  • Hellblau nennt Stehen (in wie vielen Stunden ist man aufgestanden).

Mit watchOS 6 und iOS 13 hat Apple die Fitnessfunktionen ein klein wenig erweitert: „Trends“ zeigt an, ob man sich dem gesteckten Ziel erfolgreich nähert oder gegensteuern muss. Aber: Ein Schrittziel, wie es die meisten Fitness-Armbänder bieten, gibt es nicht. Wer aber wie ich für das Aktivitätsprogramm seiner Krankenkasse zum Beispiel eine bestimmte Schrittzahl erreichen will, ist natürlich besonders an diesem Wert interessiert. Beispiele für derartige Fitnessprogramme:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Geld und Prämien verdienen mit Fitness-Apps und -Programmen

Scrollt man in der Aktivitäts-App auf der Apple Watch nach unten, gelangt man zu den geleisteten Schritten. Dank einer App kann man die Schritte aber direkt auf dem Ziffernblatt der Apple Watch sehen. GIGA erklärt, wie das funktioniert:

So gehts: Schrittzähler auf der Apple Watch

Schrittzähler++ rüstet die fehlende Anzeige auf der Apple Watch nach. Hierfür geht man wie folgt vor:

1. Schrittzähler++ auf dem iPhone installieren

Installiere die kostenlose App Schrittzähler++ auf dem iPhone. Download-Link:

2. App auf der Apple Watch installieren

Übertrage die Anwendung nun auf die Uhr, indem du in die Watch-App auf dem iPhone gehst und hier bei Pedometer++ auf Installieren tippst (in der aktuellen App-Version heißt die Anwendung an dieser Stelle tatsächlich nicht Schrittzähler++, sondern Pedometer++).

3. „Komplikation“ auf das Ziffernblatt legen

Wähle nun ebenfalls in der Watch-App auf dem iPhone das Ziffernblatt aus, auf dem der Schrittzähler eingeblendet werden soll. Nicht auf jedem Ziffernblatt kann man jede Komplikation anzeigen – gegebenenfalls muss man ein anderes Uhren-Design ausprobieren. Im Bereich Komplikationen kannst du nun für die gewünschte Stelle den Schrittzähler aktivieren. Zwei Beispiele im Screenshot:

Je nach Einsatzort zeigt Schrittzähler++ entweder nur einen farbigen Kreis an, der je nach Zielerreichung von Rot über Orange auf Grün wechselt, oder die konkrete Zahl der bereits getätigten Schritte. Tippt man auf das Symbol, gelangt man zu den Statistiken und kann verschiedene Geh- und Lauf-Workouts starten.

Übrigens: Um möglichst genaue Fitnesswerte zu bekommen, sollte man seine Apple Watch kalibrieren – so ganz nebenbei.

Wie tickt die Smartwatch 2018 bei dir?

Na, wie hältst du es denn mit smarten „Handgelenkgeräten“? Mach mit bei der aktuellen GIGA-Umfrage.
Sebastian Trepesch
Sebastian Trepesch, GIGA-Experte für Apple-Produkte und -Software, Fotografie, weitere Technikprodukte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung