Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Dark Souls-Reihenfolge: So solltet ihr es spielen

Dark Souls-Reihenfolge: So solltet ihr es spielen

© FromSoftware/Bandai Namco

Wenn ihr euch an das Actionspiel „Dark Souls“ wagen wollt, stellt sich die Frage, mit welchem Teil ihr beginnt. Was die beste Reihenfolge dafür ist, verraten wir euch bei GIGA.

 
Dark Souls
Facts 
Dark Souls

Kaum eine andere Reihe ist so berühmt-berüchtigt wie „Dark Souls“ und die anderen Videospieltitel des japanischen Entwicklerstudios FromSoftware. Um in die schwierigen Spiele einzusteigen, gibt es mehrere Möglichkeiten. 

Anzeige

Ihr habt Lust auf ein knallhartes Abenteuer? Dann seht euch den Trailer zu „Elden Ring“ von From Software an:

[Deutsch] ELDEN RING - Story Trailer
[Deutsch] ELDEN RING - Story Trailer

Dark Souls: Das ist die beste Reihenfolge

Auch wenn es in „Dark Souls“ keine geradlinige Geschichte gibt, wird euch zwischen den Zeilen trotzdem eine erzählt. Die Geschehnisse knüpfen jeweils an den Vorgänger an, weshalb sich die chronologische Reihenfolge anbietet:

Anzeige
  1. Dark Souls Remastered (2018)
  2. Dark Souls II (2014)
  3. Dark Souls III (2016)

Lasst euch nicht davon irritieren, dass „Dark Souls Remastered“ nach den anderen beiden Teilen erschienen ist. Das Original wurde bereits 2011 veröffentlicht und einige Jahre später etwas aufpoliert. Außerdem ist der DLC in dieser Version bereits enthalten. Wenn ihr die verfügbaren Erweiterungen auch für die Fortsetzungen haben wollt, seht euch nach den Editionen „Scholar of the First Sin“ sowie „The Fire Fades“ um. Ihr habt aber auch die Möglichkeit, sie nachträglich zu erwerben.

Anzeige

Wenn ihr nicht viel Wert darauflegt, die ohnehin kryptische Geschichte der zeitlichen Abfolge nachzuerleben, bietet sich „Dark Souls III“ zum Start an. Das Spiel ist zwar nicht einfacher als die Titel davor, wird aber als einsteigerfreundlich bezeichnet. Da es der neueste der drei Teile ist, sind die technischen Voraussetzungen zudem die besten. Danach macht ihr dann mit einem anderen Spiel weiter. Egal wofür ihr euch entscheidet: Ihr werdet eine hohe Frustrationstoleranz und eine Menge Geduld brauchen, um euch einen Weg durch diese Reihe zu bahnen. Dafür freut ihr euch umso mehr, wenn ihr euch einem schwierigen Gegner erfolgreich entgegengestellt habt.

Weitere Spiele des Entwicklerstudios

FromSoftware hat außerdem drei weitere Titel entwickelt, die zwar nicht mit „Dark Souls“ zusammenhängen, aber dem gleichen Prinzip folgen. Hier habt ihr die freie Wahl, was ihr wann zocken wollt. Auch thematisch unterschieden sich die Spiele jeweils voneinander:

Am 25. Februar 2022 erscheint das neue Spiel „Elden Ring“ mit einem Fantasy-Setting, das an „Dark Souls“ und „Demon's Souls“ erinnert. Da es sich hierbei ebenfalls um ein eigenständiges Spiel handelt, könnt ihr auch damit beginnen und die anderen Titel zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Dann lohnt sich eine PlayStation 5 vielleicht etwas mehr.

„Dark Souls“ ist nicht neu für dich? Teste in unserem Quiz, wie gut du die Reihe wirklich kennst:

Anzeige

Dark Souls, Blodborne und Co. Quiz für wahre Souls-Experten

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige