Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. „Der Gerät“: Warum sagt man das & woher kommt es?

„Der Gerät“: Warum sagt man das & woher kommt es?

© Getty Images / Choreograph

Bei Beiträgen in sozialen Medien wie Twitter oder Facebook findet man immer wieder den Ausdruck „Der Gerät“. Warum sagt man das anstelle von „das Gerät“ und woher kommt dieser Begriff?

 
Social Media: Abkürzungen, Memes & Emojis
Facts 

„Der Gerät“ ist ein beliebtes Meme, das schon einige Jahre vor den Hochzeiten von TikTok, Facebook und Co. als Spruch populär wurde. Berühmt wurde der Ausdruck durch eine Ausgabe der TV-Show „TV Total“ mit Moderator Stefan Raab. Der legendäre Satz stammt jedoch aus der ARD-Sendung „Buffet“.

Anzeige

„Der Gerät“: Warum sagt man das? Ursprung des Spruchs

„Der Gerät“ ist im Original eine Maschine, die automatisch Döner vom Spieß schneidet. Der Erfinder des Apparats, Duran Kabakyer, war am 20. Oktober 2011 bei Stefan Raab zu Gast und hat die Maschine vorgestellt.

Anzeige

Anlass für die Einladung war der legendäre Satz aus dem ARD-Buffet, den Raab als Ausschnitt in TV Total zeigte:

Der Gerät wird nie müde, der Gerät schläft nie ein, der Gerät ist immer vor der Chef im Geschäft und schneidet das Dönerfleisch schweißfrei.“

Anzeige

Die gesamte Aussage, die falsche Grammatik sowie der südosteuropäische Zungenschlag sorgten dafür, dass der Satz zum Kult wurde. Den Ausschnitt mit dem Ursprung könnt ihr euch hier ansehen:

Das Wort kann für jeden Gegenstand und in jeder Situation verwendet werden. Es gibt also keinen bestimmten Kontext für die Nutzung. Derjenige, der „der Gerät“ schreibt, möchte einfach an die kultige TV-Szene aus dem vergangenen Jahrzehnt erinnern.

Das bedeuten "Bratan", "Cringe", "tl;dr" und mehr – Netzjargon erklärt
Das bedeuten "Bratan", "Cringe", "tl;dr" und mehr – Netzjargon erklärt Abonniere uns
auf YouTube

„Der Gerät“: Woher kommt der Ausdruck?

Einige Beispiele für die Nutzung von „der Gerät“ in der heutigen Zeit:

„Der Gerät“ in Aktion:

Seit dem Interview wird „der Gerät“ immer wieder in Memes, Kommentaren und anderen Stellen in sozialen Medien sowie im realen Alltag verwendet. Wer den Ausschnitt kennt, hat das rollende „r“ bei der Aussprache im Kopf. Im Real-Life ist der Begriff daher auch meistens als „der Gerrrrät“ zu hören. Falls ihr ihn also demnächst hört oder lest, wisst ihr jetzt, woher der Ausdruck „der Gerät“ stammt.

Seit 2014 wird das Dönerfleisch-Schneidegerät auch offiziell unter dem Namen vermarktet. Das in der TV-Total-Sendung erstmals aufgetauchte Logo mit dem angebissenen Dönerspieß, der an das „Apple“-Logo erinnert, wurde ebenfalls für den Markenauftritt übernommen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige