Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Explizit: Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Explizit: Bedeutung, Synonyme & Beispiele

Wenn ihr die Bedeutung von explizit nicht kennt, könnt ihr es meist trotzdem herleiten. (© IMAGO / Shotshop)
Anzeige

Obwohl das Wort „explizit“ häufig im allgemeinen Sprachgebrauch vorkommt, ist seine Bedeutung nicht jedem klar. Das lateinische Fremdwort wird nur in ganz speziellen Situationen genutzt. Wir erklären euch die Bedeutung von explizit und welche Synonyme ihr stattdessen nutzen könnt.

Anzeige

Obwohl das Fremdwort explizit vom lateinischen explicare abstammt, ist dadurch die Bedeutung noch nicht sofort klar, denn diesen Begriff kann man beispielsweise  mit entfalten, ausführen, darlegen oder erörtern übersetzen. So wird das Wort aber in der deutschen Sprache nicht verwendet.

Das bedeuten "Bratan", "Cringe", "tl;dr" und mehr – Netzjargon erklärt Abonniere uns
auf YouTube

Bedeutung von explizit

Wenn es in einem deutschen Satz als Fremdwort benutzt wird, hat explizit die Bedeutung von ausdrücklich, eindeutig oder deutlich.

Anzeige

Man kann das Wort also nutzen, um in einem Satz hervorzuheben, dass ein Sachverhalt als wichtig hervorgehoben wird.

Beispiele der Verwendung von explizit:

  • Auf diese Möglichkeit wird in der Verordnung explizit hingewiesen.“ – hier ist die Bedeutung „speziell / ausdrücklich“.
  • Hätte er das nicht explizit betont, wäre es mir nicht aufgefallen.“ – hier bedeutet es so viel wie „besonders / deutlich“.
  • Die Einstellungen müssen explizit zu diesem Zweck vorgenommen werden, sonst funktioniert es nicht.“ – Bedeutung in diesem Fall: „speziell / einzigartig“.
Anzeige

Das Wort kann also für verschiedene Zwecke genutzt werden, aber die generelle Bedeutung von explizit ist immer, dass etwas ausdrücklich betont oder erläutert wird.

Synonyme für explizit in verschiedenen Sätzen

Viele Fremdwörter werden aus Bequemlichkeit genutzt, weil dabei häufig ein Wort gleich mehrere Bedeutungen hat. Auch wenn man solche Worte als „bildungssprachlich“ bezeichnet, heißt das nicht, dass man hier nicht auch ein deutsches Wort nutzen kann.

Nehmen wir die obigen Beispiele… dort lässt sich explizit problemlos durch Synonyme ersetzen:

  • „Auf diese Möglichkeit wird in der Verordnung ausdrücklich hingewiesen.“
  • „Hätte er das nicht extra betont, wäre es mir nicht aufgefallen.“
  • „Die Einstellungen müssen speziell zu diesem Zweck vorgenommen werden, sonst funktioniert es nicht.“
Anzeige

Nachdem ihr nun versteht, wann und wozu explizit eingesetzt wird, fallen euch sicher selbst jede Menge Synonyme ein.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige