Mit einem Abo bei Streaming-Diensten wie Netflix ist es möglich, auf verschiedenen Geräten parallel auf die angebotenen Inhalte zuzugreifen. Der Pay-TV-Sender Sky hat mit seinen Sky-Tickets ebenfalls ein Streaming-Angebot. Doch wie sieht es hier aus? Kann man das Sky-Ticket mit mehreren Geräten gleichzeitig nutzen?

 
Sky Ticket
Facts 

Der Bruder schaut im Wohnzimmer, man selber greift im Bett auf Serien, Filme oder Live-Sport im Stream zu. Das klappt inzwischen auch bei Sky Ticket. Ihr könnt also den Account auf mehreren Geräten parallel anmelden und Inhalte aus eurem „Sky Ticket“-Abo gleichzeitig zum Beispiel auf einem Smartphone und Tablet abspielen.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Sky Ticket: Die 15 besten Serien und Geheimtipps mit dem Entertainment-Paket

Sky Ticket mit mehreren Geräten gleichzeitig nutzen: Gleichzeitiger Stream

Grundsätzlich kann das Sky Ticket auf mehreren Geräten verwendet werden. Es ist also sowohl ein Login über den Browser als auch am Smartphone oder der PlayStation 4 über die entsprechende App möglich. Lange Zeit war nur ein Stream möglich. Beim Login-Versuch mit einem anderen Gerät wurde der aktuelle Stream beendet oder der Login schlug fehl. Inzwischen hat Sky sein Angebot aber ausgebaut und ihr könnt den Dienst in kleinem Rahmen parallel nutzen:

  • Ein gleichzeitiger Stream ist auf 2 Geräten möglich.
  • Das gilt für alle aktuell verfügbaren Ticket-Varianten. Es gibt also keine Einschränkung, wenn ihr zum Beispiel das Sky-Sport-Ticket gebucht habt.
  • Es muss auch nicht die gleiche Sendung gleichzeitig laufen. Man kann also je Stream separat auswählen, was man schaut, solange es im Sky-Ticket inbegriffen ist.
  • Ein Login ist auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig möglich, eine Wiedergabe auf zwei Geräte gleichzeitig beschränkt.
  • Eine Anmeldung klappt also zum Beispiel auf einem Smart-TV, im Browser am PC, einem iPhone und einem Tablet. Für den Zugang über ein weiteres Gerät muss zunächst ein bereits angemeldetes Gerät von der Zugangsliste gelöscht werden.
  • Wollt ihr ein sechstes Gerät anmelden, wird das Gerät, auf dem am längsten nicht mehr auf Sky-Ticket zugegriffen wurde, automatisch abgemeldet.
  • Nicht mehr benötigte Geräte kann man zudem in der Geräteverwaltung im eigenen Account abmelden.

Das sollte man über das Streamen von Filmen wissen (Video):

Filmstreams im Internet: Was ist legal? Was nicht? Abonniere uns
auf YouTube

Sky Ticket mit mehreren Geräten nutzen: Das geht

Anders als bei Sky Go, wo eine Weitergabe des Accounts an Freunde ausdrücklich in den AGB ausgeschlossen ist, gibt es beim Sky Ticket kein eindeutiges Verbot für das Account-Sharing. In den FAQ heißt es lediglich, dass der Kunde von Sky Ticket „für die sichere Nutzung des Accounts verantwortlich“ ist.

© Tero Vesalainen / iStock

Ihr solltet also unbedingt darauf achten, euren Sky-Ticket-Account nicht mit jedem zu teilen und nicht beliebig weiterzugeben, da ihr möglicherweise selbst darauf keinen Zugriff mehr haben könntet. Innerhalb eines Haushalts oder der Familie ist eine Weitergabe aber nicht problematisch.

Quiz: Welcher Streaming-Anbieter passt zu dir?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).